Belladonnysat // Bellanorm

Diskussionen und Infos zu Sormodren, Vagantin und anderen Medikamenten die man einnimmt.

Moderatoren: Simse, Dedee, Schweißbrille

Antworten
Benutzeravatar
Schweißbrille
Administrator
Administrator
Beiträge: 1469
Registriert: 21.Apr 2008, 16:26
Geschlecht: Männlein

Belladonnysat // Bellanorm

Beitrag von Schweißbrille » 22.Apr 2008, 16:50

Alles, was damit zu tun hab: Ab dafür! ;-)

Benutzeravatar
Schweißbrille
Administrator
Administrator
Beiträge: 1469
Registriert: 21.Apr 2008, 16:26
Geschlecht: Männlein

Beitrag von Schweißbrille » 23.Apr 2008, 12:14

Weiß eigentlich jemand, wie lange die Tropfen nach der ersten Öffnung haltbar sind?
Hab mir vorhin mal ein paar verschreiben lassen, um im Sommer mal wieder ein wenig rumprobieren zu können... Manchmal ist Sormodren besser, manchmal Belladonnysat. Und da jetzt der Frühling und dann der Sommer kommt, will ich auf der sicheren Seite sein.

Benutzeravatar
Schweißbrille
Administrator
Administrator
Beiträge: 1469
Registriert: 21.Apr 2008, 16:26
Geschlecht: Männlein

Beitrag von Schweißbrille » 24.Apr 2008, 12:48

Ich habs gestern mal wieder probiert mit Belladonnysat... 23 Tropfen gegen 18:30 Uhr, nach anderthalb Stunden hab ich gut gemerkt, dass sie wirken. War dann abends bei einem Konzert verabredet (wobei das keine wirkliche Extremsituation war, da es recht überschaubar war), das ging allerdings verspätet erst um 22:00 Uhr los - ab 23:00 Uhr hab ich dann aber auch schon deutlich gemerkt, wie die Wirkung nachlässt.
Ach ja - und Bier hab ich dabei getrunken, was dann doch zu einem ziemlichen Wärmestau führte.

Und heute früh hab ich tierische Kopfschmerzen ausgehend von der Nase gehabt, die ich oft von ausgetrockneten Schleimhäuten kenne. Dafür hab ich aber seltsamerweise heute bei bestem Sonnenwetter kaum geschwitzt (wo doch die Einnahme gestern Abend war). Und das auch trotz Kaffee vor der Vorlesung und in der knallenden Sonne sitzen.

Seltsame Einnahme gestern - komisch, warum das manchmal so gut wirkt und manchmal so seltsam, manchmal sogar gar nicht. Ich erinner mich noch gern an vorletzten Sommer, wo ich teilweise bei 30° durch die Sonne gelatscht bin oder auf der Wiese gelegen habe, ohne dass ein Hauch von Schweißperle entstand...

Mal gucken, ob ich damit weiterprobiere oder erstmal Sormodren im Bedarfsfall. Oft nehm ich die Sachen ja eh nicht - meist nur beim Abends Weggehen oder bei wirklich extremer Hitze und damit kombinierter schlechter Luft (aka Uni im Hochsommer).

Benutzeravatar
jul*E*zZ
Salzwasserfabrikant
Salzwasserfabrikant
Beiträge: 316
Registriert: 21.Apr 2008, 17:21
Geschlecht: Weiblein
Wohnort: MD
Kontaktdaten:

Beitrag von jul*E*zZ » 24.Apr 2008, 13:02

Schweißbrille hat geschrieben:extremer Hitze und damit kombinierter schlechter Luft (aka Uni im Hochsommer).
--> oh ja, unerträglich!
ist ja auch komisch, dass die Tropfen mal wirken und mal nicht...

von wem hast du dir die Tropfen verschrieben lassen? Hautarzt... ?
ich werde mal ganz von dem Endokrinologier Thema zu meinem Hausarzt gehen und den "bequatschen"...
hast du sonst schon irgendwelche Nebenwirkungen festegstellt, also außer den Kopfschmerzen...? Pupillenerweiterungen oder der gleichen...hatte nämlich mal nen Artikel gelesen in dem stand, dass Belladonnysat früher in Italien von den Frauen genommen wurde, damit sie große Pupillen bekommen sollten...weil wegen bella und donna...schöne Frau...oh man, was für ein komisches Schönheitsideal :lol: :lol:

Benutzeravatar
Schweißbrille
Administrator
Administrator
Beiträge: 1469
Registriert: 21.Apr 2008, 16:26
Geschlecht: Männlein

Beitrag von Schweißbrille » 24.Apr 2008, 13:20

jul*E*zZ hat geschrieben:hast du sonst schon irgendwelche Nebenwirkungen festegstellt, also außer den Kopfschmerzen...? Pupillenerweiterungen oder der gleichen...hatte nämlich mal nen Artikel gelesen in dem stand, dass Belladonnysat früher in Italien von den Frauen genommen wurde, damit sie große Pupillen bekommen sollten...weil wegen bella und donna...schöne Frau...oh man, was für ein komisches Schönheitsideal :lol: :lol:
Das hab ich auch schon gelesen - Tollkirschen für die Schönheit. Interessante Idee.
Nebenwirkungen sonst... Naja, die Schleimhäute sind halt wirklich ziemlich trocken, da kann schon mal die Zunge am Gaumen kleben. Gelegentlich werd ich mal etwas rot davon, das tritt aber vor allem dann in Kombination mit Kaffee, Bier oder anderen Genussgiften auf oder wenn man ich erkältet bin. Ach so, und gelegentlich kann mal die Haut jucken, das dann aber auch eher vereinzelt.
Die Kopfschmerzen lagen wohl auch mit an den gestrigen Bieren und hängen bei mir auch damit zusammen, dass die Nase sehr oft trocken ist - da bin ich nicht repräsentativ.
Sinnestäuschungen, Krämpfe und sonst was hatte ich nicht, das steht ja auch da in der Packungsbeilage - ist aber wohl eher sdehr sehr selten. Kann mich nicht erinnern, dass das im alten Forum mal wer berichtet hätte. ;-)

Ich hab mir die Tropfen von der Hautärztin verschreiben lassen. Allerdings meint die, dass gesetzliche Kassen das nicht erstatten können bei der Indikation, weil Belladonnysat ja eigentlich ein Krampflöser ist. Aber: Die etwa 13 Euro für die kleine oder 25 Euro für die große Flasche kann man ja auch mal selbst bezahlen - hält lange und hilft (häufig).

Benutzeravatar
jul*E*zZ
Salzwasserfabrikant
Salzwasserfabrikant
Beiträge: 316
Registriert: 21.Apr 2008, 17:21
Geschlecht: Weiblein
Wohnort: MD
Kontaktdaten:

Beitrag von jul*E*zZ » 24.Apr 2008, 13:23

danke für die Infos... mensch,da muss doch was zu machen sein...keiner verschreibt mir das...ich werd noch irre :lol: aber ich bleib da dran :P

und das Preis Leistungs Verhältnis ist vollkommen okay...wenn ich bedenke, dass ich gestern 18 Euro in der Apo gelassen habe für eine AlCl Lösung...oh man oh man... kann die heute abholen...bin ja mal gespannt

Benutzeravatar
Schweißbrille
Administrator
Administrator
Beiträge: 1469
Registriert: 21.Apr 2008, 16:26
Geschlecht: Männlein

Beitrag von Schweißbrille » 26.Apr 2008, 12:38

Neuer Versuch... Da ich heute einer Beschäftigung nachgehen muss, die ich so gar nicht mag: Einkaufen! Oder ne, schlimmer: "Shoppen". Kurze Hosen müssen her. Und ein Pullover. Und da ich ja so ein großer Freund vollkommen überhitzter Geschäfte bin, wo die Verkäufer im T-Shirt rumlaufen dafür, hab ich vor einer Stunde einfach mal 24 Tropfen mit einem Schluck Wasser vermischt und in den Rachen gekippt.
Wenn meine Waschmaschine durch ist und die Wäsche hängt, gehts dann also mal los Richtung Stadt... Ich bin ein weiteres Mal gespannt.

Benutzeravatar
Simse
Wasserfall
Wasserfall
Beiträge: 1448
Registriert: 21.Apr 2008, 18:38
Geschlecht: Weiblein
Wohnort: im Hohenlohischen

Beitrag von Simse » 26.Apr 2008, 20:01

Sach ma - du als Kombi-User ;) - wie sind denn so die Unterschiede zwischen Sormodren und Belladonnysat? Also Wirkung und Nebenwirkung. Ich überleg immer ob statt Sormo mal Belladonnysat versuchen soll..

Benutzeravatar
Schweißbrille
Administrator
Administrator
Beiträge: 1469
Registriert: 21.Apr 2008, 16:26
Geschlecht: Männlein

Beitrag von Schweißbrille » 26.Apr 2008, 21:34

"Kombi-User" :lol: - naja, ich nutz ja immer nur eins zur Zeit. ;-) Allerdings bin ich mehr und mehr der Meinung, dass Sormodren zuverlässiger ist. Da weiß man vorher zumindest, dass es auch wirkt - mit Belladonnysat ging das heut leicht nach hinten los. Hab zwar weniger geschwitzt, aber noch weitaus zuviel, um diesen mörderisch ausgetrockneten Rachen dafür guten Gewissens in Kauf nehmen zu können.
Mh, was erzähl ich eigentlich? Also, auf jeden Fall, um auf Deine Frage zu kommen: "wie sind denn so die Unterschiede zwischen Sormodren und Belladonnysat? Also Wirkung und Nebenwirkung" :arrow: Das kann man irgendwie gar nicht so sagen, das muss man mal ausprobieren.
Belladonnysat lässt sich natürlich viel besser dominieren, wenn man von 6 - 24 Tropfen gehen kann. Sormodren hingegen lassen sich nur vierteln.

Benutzeravatar
Ellis
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 533
Registriert: 21.Apr 2008, 11:58
Geschlecht: Weiblein
Wohnort: Wien

Beitrag von Ellis » 27.Apr 2008, 13:22

wie schmeckn das Zeug? :lol:

Ausserdem, es ist für den ganzen Körper gedacht, egal, wo man eigentlich schwitzt, oder?

LG

Benutzeravatar
Schweißbrille
Administrator
Administrator
Beiträge: 1469
Registriert: 21.Apr 2008, 16:26
Geschlecht: Männlein

Beitrag von Schweißbrille » 27.Apr 2008, 20:20

Ellis hat geschrieben:wie schmeckn das Zeug? :lol:
Ehrliche Antwort? Okay... :arrow: Schmeckt scheiße. ;-) Aber Medizin soll ja auch nicht schmecken, sondern helfen.

Ja, ist für Ganzkörperschwitzen gedacht. Bzw. ist es das eigentlich nicht. Belladonnysat ist ein Krampflöser, das als Nebenwirkung hat, dass man weniger schwitzt. Vermutlich ist das auch der Grund, warum es bei mir manchmal wirkt und manchmal kaum.

Benutzeravatar
Simse
Wasserfall
Wasserfall
Beiträge: 1448
Registriert: 21.Apr 2008, 18:38
Geschlecht: Weiblein
Wohnort: im Hohenlohischen

Beitrag von Simse » 27.Apr 2008, 20:50

Hmm wenn das so unzuverlässig is bleib ich wohl lieber gleich bei Sormo. Vertrags ja auch gut...

Benutzeravatar
Schweißbrille
Administrator
Administrator
Beiträge: 1469
Registriert: 21.Apr 2008, 16:26
Geschlecht: Männlein

Beitrag von Schweißbrille » 27.Apr 2008, 20:55

Simse hat geschrieben:Hmm wenn das so unzuverlässig is bleib ich wohl lieber gleich bei Sormo. Vertrags ja auch gut...
Wenn Du das gut verträgst ist ja optimal. Versuchen kann man natürlich trotzdem mal.

MissSweaty
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 6
Registriert: 06.Jun 2008, 19:18
Geschlecht: Weiblein

Re: Belladonnysat

Beitrag von MissSweaty » 06.Jun 2008, 20:30

Hallo zusammen!
Ich wundere mich, dass ihr so viel für Belladonnysat zuzahlen müsst!! Mit ner Verschreibung von meinen Hausarzt muss ich nur 5€ für 100ml Belladonnysat zuzahlen!!!

Ich muss sagen, dass ich mit den Belladonnysattropfen echt gute Ergebnisse erziele. Schließlich schwitze ich selbst bei starker Hitze (30 °C) gar nicht oder glänze nur ein wenig. Bei meiner generalisierten HH schwitze ich nämlich immer ein wenig. Zumindest sind meine Fingerspitzen und Füße in einem Dauerfeuschtzustand, wenn ich keine Tropfen einnehme.
Allerdings sind die Nebenwirkungen wie Mundtrockenheit (Brötchen essen geht dann überhaupt nicht mehr) und Sehstörungen bei mir schon stark ausgeprägt genau wie stark angeschwollene Finger dank Wärmestaus und das nicht nur wenn ich mal etwas überdosiert habe….Aber besser als das der Schweiß überall läuft… ;)


Gruß
MissSweaty

Benutzeravatar
Schweißbrille
Administrator
Administrator
Beiträge: 1469
Registriert: 21.Apr 2008, 16:26
Geschlecht: Männlein

Re: Belladonnysat

Beitrag von Schweißbrille » 06.Jun 2008, 21:03

MissSweaty hat geschrieben:Allerdings sind die Nebenwirkungen wie Mundtrockenheit (Brötchen essen geht dann überhaupt nicht mehr)
Mir ist das sowohl bei Sormodren als auch bei Belladonnysat auch schon aufgefallen... Die Nahrung bleibt auf einmal im Hals stecken, was man zunächst gar nicht merkt, sich aber auf einmal in einem üblen Schluckauf äußert, der mit ein paar ordentlichen Schlücken Wasser allerdings schnell beseitigt werden kann, weil die Nahrung dann ja schnell "weitersackt". Aber ohne was zu trinken dabei wird das echt unangenehm... Sollte man besser immer beachten, wenn man derartige Medikamente nimmt und während des Wirkzeitraums was isst.

Benutzeravatar
Dedee
Administrator
Administrator
Beiträge: 1184
Registriert: 21.Apr 2008, 19:24
Geschlecht: Weiblein

Re: Belladonnysat

Beitrag von Dedee » 07.Jun 2008, 11:44

OT
Ich bekomme auch beim Brötchen essen Schluckauf und zwar ohne Sormodren o.ö. einzunehen :!:
Liebe Grüße
Dedee

*****

Bitte haltet euch an die Forenregeln und nutzt die Suchfunktion.
Kommerzielle Links haben (außer im kommerziellen Bereich) übrigens keine Chance und werden gelöscht! :thumb:

Benutzeravatar
atom
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 19
Registriert: 16.Jun 2008, 22:32
Geschlecht: Männlein

Re: Belladonnysat

Beitrag von atom » 16.Jun 2008, 22:58

Ich habe das Belladonna recht exzessiv benutzt und einige dieser 100ml Flaschen geleert. Zur Dosierung empfehle ich eine Spritze, das geht wesentlich schneller. Sieht vielleicht etwas Junkie-like aus, sollte man aber mit klarkommen. Nein, ihr sollt es euch nicht intravenös geben, lediglich zum Dosieren, verdammt!

Allerdings hatte ich davon immer einen _extrem_ roten und glühenden Kopf, was mich eigentlich am meisten gestört hat. Daneben eben die Akkomodationsstörungen, etc.

Bin jetzt wieder ein bisschen mit Sormodren spielen.

Benutzeravatar
cux
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 22
Registriert: 24.Jun 2008, 10:18
Geschlecht: Weiblein

Re: Belladonnysat

Beitrag von cux » 24.Jun 2008, 21:54

bellanorm dragees zu hause,...ist das das gleiche?
kann mit euren fachausdrücken einfach nicht mithalten!

belladonnaalkaloide helfen ja eben bei gastritis und solchen sachen - also krämpfen,...die nebenwirkungen sind da aber schon - naja - sie stimmen mich nachdenklich, deshalb hab ich das produkt noch nicht ausprobiert,...

hat jemand damit erfahrung?

haltet ihr die dosierung wie in der packungsbeilage?

was ist der unterschied zu tropfen und dragees?

ach, ich weiß so gar nichts, was man nehmen kann oder soll,...

bullwide
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 4
Registriert: 09.Jul 2008, 17:07
Geschlecht: Männlein

Re: Belladonnysat

Beitrag von bullwide » 09.Jul 2008, 17:11

hallo zusammen,
ich möchte jetzt niemanden erschrecken aber belladonnysat ist laut meiner apotheke und auch nach informationen anderer
apotheken am 01.07.08 vom markt genommen worden, bzw. wird es nicht mehr produziert.
ich habe über meine apotheke noch etwas bekommen aber bitte informiert euch auch mal ob ihr auch diese info bekommt.
kopf hoch wenn es stimmen sollte.

Benutzeravatar
Schweißbrille
Administrator
Administrator
Beiträge: 1469
Registriert: 21.Apr 2008, 16:26
Geschlecht: Männlein

Re: Belladonnysat

Beitrag von Schweißbrille » 09.Jul 2008, 17:17

Puh, das wäre ja wirklich ganz frisch. In den Augen einiger Apotheker galt Belladonnysat tatsächlich als vollkommen obsolet, egal in welcher Hinsicht. Dass es aber bei Hyperhidrose stets ein Off-Label-Use war, ist eh ein Unding. Das wäre in meinen Augen eine legitime Indikation.
Online-Apotheken führen es auch nicht mehr, wie Google-Suche gerade ergibt. Scheint zu stimmen. :(

Antworten