Vagantin

Diskussionen und Infos zu Sormodren, Vagantin und anderen Medikamenten die man einnimmt.

Moderatoren: Simse, Dedee, Schweißbrille

Benutzeravatar
blank
Salzwasserfabrikant
Salzwasserfabrikant
Beiträge: 385
Registriert: 20.Mai 2008, 18:00
Geschlecht: Männlein

Re: Vagantin

Beitrag von blank » 23.Aug 2010, 19:17

Snoopy hat geschrieben:noch ein paar fragen:

-lassen die nebenwirkungen irgendwann nach?
-lässt die wirkung irgendwann nach (wie bei ALCL)?

-wirkt sormodren zuverlässiger und besser als vagantin?
-sind da die nebenwirkungen auch so krass?

liebe grüße
Kenne deine "Krankengeschichte" nicht, aber hast du schonmal Odaban für die Achseln probiert? Oder yerka? Sollen ganz gut helfen. (ich nehme an schon)

Von Vagantin hatte ich damals keine Nebenwirkungen. Wenn du die dort schon so stark hast, wirds bei Sormodren sicher nicht besser. Allerdings ist m.M.n. die Wirkung bei Sormodren viel stärker. (Nochmal im Klartext: Soweit ich das beurteilen kann, hat Vagantin eigentlich ganz geringe (Neben)wirkungen, Sormodren dagegen sehr heftige. Würde die beiden Medikamente fast als Gegenpole bezeichnen.
Grüße,
blank

Reichtum ist was man Anderen gutes tut.

Jasminka
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 26
Registriert: 10.Mai 2008, 19:48

Re: Vagantin

Beitrag von Jasminka » 23.Aug 2010, 20:53

blank hat geschrieben:
Snoopy hat geschrieben:noch ein paar fragen:
Soweit ich das beurteilen kann, hat Vagantin eigentlich ganz geringe (Neben)wirkungen, Sormodren dagegen sehr heftige. Würde die beiden Medikamente fast als Gegenpole bezeichnen.
Das stimmt leider nicht, Vagantin wirkt erst ab ca. 3 Tabletten und hat teilweise viel stärker ausgeprägte Nebenwirkungen. Ein Puls von 180-190 ist Standart, auch die Mundtrockenheit ist manchmal schier unerträglich und viel unangenehmer als bei Sormodren. Nach einer längeren Einnahmezeit bekommt man chronische trockene Nasenschleimhäute, wodurch Nasenbluten gefördert wird. Auch die Kopfschmerzen und Sehstörungen empfinde ich als wesentlich unangenehmer.
Bei Sormodren lassen die Nebenwirkungen bei einer häufigen Einnahme oft nach, bei Vagantin leider nicht. Wichtig ist es ganz viel zu trinken, ich habe oftmals Halsschmerzen vom trockenen Rachen.

Snoopy
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 28
Registriert: 22.Aug 2010, 12:15
Geschlecht: Weiblein

Re: Vagantin

Beitrag von Snoopy » 23.Aug 2010, 21:07

dann wäre für mich ja ein umstieg von vagantin auf sormodren passend!
oder was meint ihr?

Jasminka
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 26
Registriert: 10.Mai 2008, 19:48

Re: Vagantin

Beitrag von Jasminka » 23.Aug 2010, 21:10

Bei mir wirkt Vagantin immer noch besser, ich nehme aber auch 3-4 Tabletten aufeinmal.

grueny81
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 6
Registriert: 28.Okt 2010, 11:20
Geschlecht: Männlein

Re: Vagantin

Beitrag von grueny81 » 02.Nov 2010, 13:29

ich bekomme heut mittag auch zum ersten mal vagantin.
wie soll ich eurer meinung nach mit dem dosieren anfangen?
als ich den preis gesehen habe bin ich ja fast umgefallen!!!!aber wenn es bei mir hilft ist es mir egal
lg

grueny81
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 6
Registriert: 28.Okt 2010, 11:20
Geschlecht: Männlein

Re: Vagantin

Beitrag von grueny81 » 03.Nov 2010, 17:28

nun erster tag mit vagantin und sehe da es wirkt wunder bis jetzt zumindest.
wie sind denn die erfahrungen von leuten die es länger einnehmen?
lässt denn da auch bei jedem die wirkung nach?
ich hatte jetzt heute morgen eine genommen,...in der werkstatt gearbeitet wo ich immer klatschnass war bzw wurde. heute jedoch nicht. ich habe geschwitzt aber nicht so das ich das tshirt wie als zuvor ausdrehen konnte.
hoffe wirklich das dies jetzt so bleibt.
nebenwirkungen bei mir nur bissl trockener mund

Benutzeravatar
Dedee
Administrator
Administrator
Beiträge: 1184
Registriert: 21.Apr 2008, 19:24
Geschlecht: Weiblein

Re: Vagantin

Beitrag von Dedee » 03.Nov 2010, 18:13

Das hört sich ja super an :D
Viel Erfolg weiterhin!
Liebe Grüße
Dedee

*****

Bitte haltet euch an die Forenregeln und nutzt die Suchfunktion.
Kommerzielle Links haben (außer im kommerziellen Bereich) übrigens keine Chance und werden gelöscht! :thumb:

grueny81
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 6
Registriert: 28.Okt 2010, 11:20
Geschlecht: Männlein

Re: Vagantin

Beitrag von grueny81 » 03.Nov 2010, 21:26

vielen dank
ja wir hoffen mal auf das beste ne :D

Mrs.Jekyll
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 2
Registriert: 11.Jan 2011, 17:33
Geschlecht: Weiblein

Re: Vagantin

Beitrag von Mrs.Jekyll » 27.Jan 2011, 20:27

Hallo Leute,

ich habe mal eine generelle Frage: werden die Kosten für diese Medikamente (egal ob Vagantin oder andere) von der Krankenkasse übernommen? ich bin noch nicht 18 und gesetzlich versichert...

hoffe auf schnelle Antworten ;)

anonyme
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 2
Registriert: 28.Apr 2011, 13:39
Geschlecht: Weiblein

Re: Vagantin

Beitrag von anonyme » 28.Apr 2011, 14:11

Vagantin wird vom Arzt rezeptpflichtig verschrieben, also zahlst du normal 5€ zu.

Eine kurze Anmerkung zu der Wirkungsweise im Vergleich von Vagantin und Sormodren (und ich finde... man sollte vllt. erstmal Vagantin probieren - bevor man gleich leichtfertig zu Sormodren greift):

Vagantin blockiert den Botenstoff Acetylcholin an den Nervenzellen und unterbindet somit die übermäßige Erregung der Schweißdrüsen. kurgefasst es hemmt die Produktion von Speichel-, Magen- und Schweißsekretion.

Sormodren (auch gegen Tremor bei Parkinson-erkrankung), wirkt hingegen direkt im Zentralnervensystem und verhindert die Ausschüttung des Botenstoffs.

Da Acetylcholin (ACh) einer der wichtigen Neurotransmitter im Körper ist, sollte man vllt. vorher etwas abwägen.

steffi783
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 14
Registriert: 17.Mai 2011, 13:52
Geschlecht: Weiblein

Re: Vagantin

Beitrag von steffi783 » 18.Mai 2011, 21:48

Huhu....
bin ganz neu hier...ich habe seit ca. zwei Wochen das Vagantin und es hilft nichts!!!!! :( ausser nen leicht trockenen Mund und die totale Müdigkeit
die Ärztin in der Uniklinik sagte ich solle die erste Woche eine nehmen und dann Woche für Woche die Dosis erhöhen, bis zu drei am Tag. (bin nun bei zwei am Tag)
Bitte gebt mir ein paar Tipps wie ich das beschleunigen kann...habe zwar schon einige hier gelesen und auch ausprobiert,aba nichts...(auf nüchteren Magen nehmen;früh einenhmen und spät was essen...)
Bitte helft mir...ich bin super verzweifelt und völlig fertig deswegen...habe mich so gefreut mal was effektives zu bekommen (dachte ich anfangs)...weil mir schon die op abgelehnt wurde... :cry: :cry: :cry: man solle erstmal andere dinge ausprobieren...
Dauert der Eintritt der Wirkung immer sooo lang?
Ich freue mich über jede Antwort und Hilfe!!!!!
LG

P.S. Ach ja, ich schwitze unter den Achseln sehr stark (bisschen an den Händen und Füßen)

Benutzeravatar
Dedee
Administrator
Administrator
Beiträge: 1184
Registriert: 21.Apr 2008, 19:24
Geschlecht: Weiblein

Re: Vagantin

Beitrag von Dedee » 18.Mai 2011, 23:21

Herzliche willkommen :hello:

Vagantin ist ja nicht das einzige Mittel gegen HH. Da gäbs auch noch Sormodren.
So wie ich das hier mitbekommen habe wirkt bei den einen das eine besser, bei den anderen das andere.
Aber besprich das lieber mit deiner Ärztin, die kann dich in dem Fall besser beraten :)

Und nur weil ein Mittel nicht wirkt ist das kein Grund sich deshalb fertig zu machen...

Hast du denn schon AlCl (Aluminiumchlorhydratlösungen) probiert? Vielleicht wäre das ja erst einmal ein Versuch wert bevor du auf so heftige Medikamenten nimmst...?
Liebe Grüße
Dedee

*****

Bitte haltet euch an die Forenregeln und nutzt die Suchfunktion.
Kommerzielle Links haben (außer im kommerziellen Bereich) übrigens keine Chance und werden gelöscht! :thumb:

steffi783
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 14
Registriert: 17.Mai 2011, 13:52
Geschlecht: Weiblein

Re: Vagantin

Beitrag von steffi783 » 19.Mai 2011, 12:43

Dedee hat geschrieben:Herzliche willkommen :hello:

Vagantin ist ja nicht das einzige Mittel gegen HH. Da gäbs auch noch Sormodren.
So wie ich das hier mitbekommen habe wirkt bei den einen das eine besser, bei den anderen das andere.
Aber besprich das lieber mit deiner Ärztin, die kann dich in dem Fall besser beraten :)

Und nur weil ein Mittel nicht wirkt ist das kein Grund sich deshalb fertig zu machen...

Hast du denn schon AlCl (Aluminiumchlorhydratlösungen) probiert? Vielleicht wäre das ja erst einmal ein Versuch wert bevor du auf so heftige Medikamenten nimmst...?
Vielen Dank für deine Antwort...
ja ich habe schon Alcl ausprobiert...in mehreren Varianten...(Roller und flüssig auf ein Wattepad)...aba diese Schmerzen waren unerträglich...und gewirkt hat es auch nicht...
Sormodren will mir meine Hautarzt nicht verschreiben...er weigert sich...die Oberärztin aus dem Uniklinikum war auch dagegen...
sie riet mir erstmal diese Tabletten auszuprobieren und dann eventuell die Iontophorese und danach über eine Op nachzudenken....
Ich habe auch gleich noch eine Frage zu den Tabletten (Vagantin)...Kann man auch mehrere auf einmal nehmen???also 2 auf einmal???
Und ist es besser alle früh zu nehmen oder über Nacht??
Vielen Dank für alle Antworten... :dankeschoen:
LG Steffi

Benutzeravatar
blank
Salzwasserfabrikant
Salzwasserfabrikant
Beiträge: 385
Registriert: 20.Mai 2008, 18:00
Geschlecht: Männlein

Re: Vagantin

Beitrag von blank » 19.Mai 2011, 15:45

Ich würde von Sormodren auf jeden Fall abraten. Habe es auch eine Zeit lang genommen. Dann bin ich lieber klar bei Verstand und schwitze dafür als mich so einem Mittel hinzugeben. Da kann ich auch gleich auf Ecstasy durch die Straßen hüpfen, schwitze dann zwar viell. immernoch aber dann isses mir auch egal. Also Sormodren besitzt ja nicht umsonst den "Zombie-Effekt", das Zeug macht dich balla balla im Kopf. Da kannst du viell. mal eine halbe nehmen in Situationen die sowas erfordern.
Vagantin hingegen ist harmloser, macht dich nich balla balla, aber ob du da zwei nehmen kannst weiß ich nicht, ich glaube ja, aber ohne Gewähr.
Grüße,
blank

Reichtum ist was man Anderen gutes tut.

steffi783
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 14
Registriert: 17.Mai 2011, 13:52
Geschlecht: Weiblein

Re: Vagantin

Beitrag von steffi783 » 19.Mai 2011, 22:26

blank hat geschrieben:Ich würde von Sormodren auf jeden Fall abraten. Habe es auch eine Zeit lang genommen. Dann bin ich lieber klar bei Verstand und schwitze dafür als mich so einem Mittel hinzugeben. Da kann ich auch gleich auf Ecstasy durch die Straßen hüpfen, schwitze dann zwar viell. immernoch aber dann isses mir auch egal. Also Sormodren besitzt ja nicht umsonst den "Zombie-Effekt", das Zeug macht dich balla balla im Kopf. Da kannst du viell. mal eine halbe nehmen in Situationen die sowas erfordern.
Vagantin hingegen ist harmloser, macht dich nich balla balla, aber ob du da zwei nehmen kannst weiß ich nicht, ich glaube ja, aber ohne Gewähr.
Vielen Dank für deine Antwort/Beitrag zu diesem Thema...ich werde morgen früh das glei mal ausprobiern mit den 2 Tabl. mal sehen ob es da dann endlich mal wirkt...
habe zwar Nebenwirkungen, aba keine Wirkung... :?
habe mir auch glei ein Termin bei meinem Hautarzt gemacht...leider erst am 7.6.!
Die Nebenwirkungen von Sormodren hab ich hier schon öfter mal gelesen und habe davor echt respekt...denke ich werde davon abstand nehmen...
Falls jemand noch gute Ideen zu Vagantin hat, also wie es besser wirken kann, immer her damit...
Vielen Dank im Vorraus...
LG steffi

Benutzeravatar
Schweißbrille
Administrator
Administrator
Beiträge: 1469
Registriert: 21.Apr 2008, 16:26
Geschlecht: Männlein

Re: Vagantin

Beitrag von Schweißbrille » 20.Mai 2011, 18:27

Sormodren sollte man nicht verteufeln. Da reagiert echt jeder anders drauf. Eigentlich ist es der logische nächste Schritt nach Vagantin. Ich hab bei Sormodren zum Beispiel kaum Nebenwirkungen und nehm an manchen Tagen 3...

Ansonsten hab ich einst mal parallel zum Vagantin Salvysat genommen, drei mal zwei Tabletten am Tag. Ich meine, dass das eine minimale Wirkung gezeigt hat.

steffi783
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 14
Registriert: 17.Mai 2011, 13:52
Geschlecht: Weiblein

Re: Vagantin

Beitrag von steffi783 » 22.Mai 2011, 22:11

Schweißbrille hat geschrieben:Sormodren sollte man nicht verteufeln. Da reagiert echt jeder anders drauf. Eigentlich ist es der logische nächste Schritt nach Vagantin. Ich hab bei Sormodren zum Beispiel kaum Nebenwirkungen und nehm an manchen Tagen 3...

Ansonsten hab ich einst mal parallel zum Vagantin Salvysat genommen, drei mal zwei Tabletten am Tag. Ich meine, dass das eine minimale Wirkung gezeigt hat.
da meine beiden Ärzte (unabhängig von einander) dagegen sind das ich Somodren nehme, ist laut ihnen mein nächster Schritt die Iontophorese.
aba ich muss verkünden, dass Vagantin nun langsam anfängt zu wirken (nach 3 Wochen)...zwar immer noch nicht den gewünschten effekt, aba es macht Fortschritte...
bleibt eigentlich immer ein kleiner rest an Schweiß vorhanden oder kann man auch durch Vagantin komplett "trocken" werden??
Salvysat???hab es schon hier gesucht, aber so richtig steht da nix drin! Also ob rezeptfrei????
Lg steffi

Benutzeravatar
Schweißbrille
Administrator
Administrator
Beiträge: 1469
Registriert: 21.Apr 2008, 16:26
Geschlecht: Männlein

Re: Vagantin

Beitrag von Schweißbrille » 23.Mai 2011, 8:21

Salvysat ist rezeptfrei. Ich glaub, in der größten Packung sind 240 Tabletten - wenn man sechs am Tag nimmt, braucht man ja auch eine große Packung. ;)

steffi783
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 14
Registriert: 17.Mai 2011, 13:52
Geschlecht: Weiblein

Re: Vagantin

Beitrag von steffi783 » 23.Mai 2011, 17:36

huhu...
vielen dank!!!!
hab mich übringens zu früh gefreut mit der wirkung von vagantin... :( ach man, is doch zum ko****....werde nun das Salvysat dazu versuchen....hab schon geschaut wo man das bekommt...
weiß jemand eine antwort auf meine andere frage??? ob durch vagantin immer ein rest schweiß auftritt???oder wird man dadurch nie richtig "trocken"?
vielen dank
lg steffi

Monika1986
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 17
Registriert: 09.Nov 2010, 18:52
Geschlecht: Weiblein

Re: Vagantin

Beitrag von Monika1986 » 23.Mai 2011, 17:43

Also ich hab am Donnerstag einen Termin bei meinem Hausarzt und hoffe, dass er mir Vagantin verschreibt. Ich muss bald auf eine Hochzeit und würde so gerne ein farbiges Kleid tragen...

Ich hoffe so sehr, dass es wirkt!!! In Kombination mit Odaban und im Zweifel auch Salvysat sollte es doch möglich sein, zumindest den einen Tag trocken zu überstehen.

Antworten