Vagantin

Diskussionen und Infos zu Sormodren, Vagantin und anderen Medikamenten die man einnimmt.

Moderatoren: Dedee, schwitzen_com, Schweißbrille

Benutzeravatar
Schweißbrille
Administrator
Administrator
Beiträge: 1481
Registriert: 21.Apr 2008, 16:26
Geschlecht: Männlein
Wohnort: Oberbayern

Re: Vagantin

Beitrag von Schweißbrille » 24.Jul 2008, 11:07

So eine rote Liste ist sicher sehr nützlich. Ich hab leider nur die gelben Seiten. :?

(Sorry für Voll-Off-Topic!)

Benutzeravatar
jul*E*zZ
Salzwasserfabrikant
Salzwasserfabrikant
Beiträge: 316
Registriert: 21.Apr 2008, 17:21
Geschlecht: Weiblein
Wohnort: MD
Kontaktdaten:

Re: Vagantin

Beitrag von jul*E*zZ » 24.Jul 2008, 14:27

OT: japp, die ist wirklich äußerst nützlich...bei ner Arztfamilie steht doch sowas an erster Stelle im Bücherregal :lol: :lol:

ich weiß nicht, ob ich das schon einmal erwähnt hatte, aber ich hatte damals von Vagantin nen Schwächeanfall... vor Jahren hatte mir meine Ärztin das mal verschrieben (hatte das schon vergessen gehabt :P ) und mich hat es nach der 1. Tabletten vollends umgehauen... mit Sormo ist das jetzt und glücklicherweise noch nie vorgekommen :) und bleibt hoffentlich auch so ;)
Liebe Grüße, Juli
______________________
"Dance like nobody's watching you, love like you've never been hurt.Sing like nobody's listening, live like is heaven on earth."(M.Twain)

Benutzeravatar
Schweißbrille
Administrator
Administrator
Beiträge: 1481
Registriert: 21.Apr 2008, 16:26
Geschlecht: Männlein
Wohnort: Oberbayern

Re: Vagantin

Beitrag von Schweißbrille » 24.Jul 2008, 15:22

Das ist interessant - ich hatte von Vagantin stets eine wirklich extremst trockene Kehle, dass es richtig brannte. Das hab ich bei Sormodren nicht.

Benutzeravatar
jul*E*zZ
Salzwasserfabrikant
Salzwasserfabrikant
Beiträge: 316
Registriert: 21.Apr 2008, 17:21
Geschlecht: Weiblein
Wohnort: MD
Kontaktdaten:

Re: Vagantin

Beitrag von jul*E*zZ » 24.Jul 2008, 18:08

neuerdings hab ich das bei Sormo so arg, dass ich am nächsten Tag Halsschmerzen habe... :|
Ich wollt grade zur Schule gehen, damals war ich wohl so 16, und kaum bin ich zu Hause raus, schwindlig und schon lag ich um, Puls hoch, Blutdruck stark erhöht...seither habe ich Vagantin nie wieder angerührt...
Liebe Grüße, Juli
______________________
"Dance like nobody's watching you, love like you've never been hurt.Sing like nobody's listening, live like is heaven on earth."(M.Twain)

mr_president
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 4
Registriert: 20.Aug 2008, 9:53
Geschlecht: Männlein

Re: Vagantin

Beitrag von mr_president » 25.Aug 2008, 11:23

Ich nehme jetzt Vagantin seit genau 2 Tagen und bisher hab ich noch keine besondere Änderungen bemerkt. Nun gut, bei dem momentanen Wetter schwitz ich zum Glück auch nicht ganz so extrem oder nur bei Belastung (und die hatte ich die letzten Tage auch nicht). Allerdings bemerke ich im Moment auch keine wirklich unangenehmen Nebenwirkungen – vielleicht ist der Mund ein wenig trockener als normal, aber ansonsten ist alles okay.
Die Horrorgeschichten über Vagantin hier im Forum (Schwächeanfall etc.) irritieren mich schon ein wenig, aber ich werde jetzt erstmal meine Packung brav aufessen und dann seh ich mal weiter… :D

Gruß
Andreas

tinalein
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 2
Registriert: 24.Sep 2008, 18:41
Geschlecht: Weiblein

Re: Vagantin

Beitrag von tinalein » 24.Sep 2008, 18:51

hey leute!

ich nehme seit einigen wochen vagantin. und ich bin wirklich zufrieden. ich schwitze überall, va an den händen (was seeehr unangenehm ist va wenn ich wo bin wo man vielen menschen die hand geben muss -.-) füßen und axeln. das schwitzen hat mich immer sehr beeinträchtigt beim klamottenkauf, immer schwarz, weiß oder gemustert, schrecklich.
nun nehme ich vagantin. ich nehme jeden tag (unter der woche ^^) um halb 8 eine tablette, die reicht dann bis ca 12 uhr dann fängts langsam an (va wenn ich dran denke, voll krass). zu den nebenwirkungen: nun ja, die mundtrockenheit bzw bei mir eher rachentrockenheit nervt etwas, wenn ich so ca um 8:45 uhr meine wurstsemmel esse ^^ die muss ich dann mehr oder weniger würgen. aber das nehme ich gerne in kauf. die nebenwirkungen sind bei mir aber nicht immer gleich. manchmal hab ich nur eine sehr leichte mundtrockenheit und etwas ''herzrasen'', da hab ich immer das gefühl dass ich meine bauchschlagader viel intensiver spühre.
aber im endeffekt find ich vagantin super, ich kann ohne bedenken anderen leuten die hand schütteln und schwitz nicht meine ganzen klausuren voll ^^

ich hoff ihr seid auch zufrieden und euch gehts gut!
viele liebe grüße,
tina :heard:

Benutzeravatar
blank
Salzwasserfabrikant
Salzwasserfabrikant
Beiträge: 385
Registriert: 20.Mai 2008, 18:00
Geschlecht: Männlein

Re: Vagantin

Beitrag von blank » 24.Sep 2008, 19:53

Was will man mehr, trocken mit Vagantin! Na dann lass dir mal die Wurstsemmel schmecken!
Grüße,
blank

Reichtum ist was man Anderen gutes tut.

tinalein
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 2
Registriert: 24.Sep 2008, 18:41
Geschlecht: Weiblein

Re: Vagantin

Beitrag von tinalein » 13.Nov 2008, 21:21

hallo ihr ; )

meine mama hat sich in letzter zeit recht gedanken gemacht, da sie meint, ich könne vagantin ja nicht mein lebenlang nehmen. nunja dann hat sie kurzer hand meine cousine gefragt die bei einer kinderärztin und homöopädin oda wie man des schreibt arbeitet. also war ich heute bei der und die hat mir dann so tolle fragen gestellt wie, ''sind sie hartnäckig?'', ''können sie bei vollmond schlafen?''. ich war total skeptisch. vorallem als sie mir 4 kügelchen zum lutschen gab und verkündet hat ich soll jetzt 10 tage kein vagantin nehmen und beobachten was passiert, sie hat mir erklärt dass ich angeblich mit den kügelchen (hochkonzentrierter sand, sagte sie) 10 tage nicht schwitzen sollte.
bin ja mal gespannt. also ich hab die dinger jetzt ca 3 h intus und hab noch nicht geschwitzt^^
bin aber gespannt ob es auch hilft wenn ich ans schwitzen denke, denn bei mir is das wie wenn ein schalter umgekippt wird. denk ich dran, schwitz ich sofort.
naja ich sag euch dann bescheid wies läuft ; )
lg, tina

stefan!
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 2
Registriert: 27.Nov 2008, 11:59
Geschlecht: Männlein

Re: Vagantin

Beitrag von stefan! » 27.Nov 2008, 12:07

Da mir dieses und ähnliche Foren bereits gut weitergeholfen haben, will ich auch mal meine Erfahrung hier preisgeben, die vielleicht wiederrum für andere nützlich sein könnte:

Habe vor kurzem auch Vagantin verschrieben bekommen. Habe eine generalisierte HH, meist mit ziemlichen Hitzewallungen (vielleicht kennt das ja jemand). Besonders natürlich unter Leuten, in bestimmten Situationen und so weiter. Ich nehme Vagantin aber nur bei Bedarf ein. Eine leichte Mundtrockenheit merke ich, aber sehr mild ausgeprägt. Ansonsten muss ich sagen dass ich keine großartigen Nebenwirkungen feststellen kann, außer vielleicht dass ich manches Mal eine Weile nach der Einnahme regelrecht gefroren habe. Die Wirkung schwankt allerdings auch etwas. So ganz 100% staubtrocken war ich nicht (jedenfalls in unangenehmen Situationen), aber es hat schon sehr viel gebracht denke ich. Mal abwarten wie sich das noch entwickelt, ich nehme es auch noch nicht sehr lange.

Ladyvamp
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 12
Registriert: 15.Jul 2008, 12:34
Geschlecht: Weiblein

Re: Vagantin

Beitrag von Ladyvamp » 07.Feb 2009, 13:54

Frage rund um Vagantin:

Ich nehme Vagantin erst seit Dienstag (heute ist Samstag ;) ) und konnt leider nocht nicht feststellen das es wirkt, also ich schwitze immernoch genau so viel wie vorher...
Achso, zur Einnahme: ich nehme Vagantin 3x am Tag.

1. Frage: Wie lange hat es gedauert bis es bei euch gewirkt hat?

Zudem hab ich noch ne Frage zu den Nebenwirkungen... also einen trockenen Mund konnte ich bisher noch nicht feststellen, aber ich habe ständig Kopfschmerzen und teilweise das Gefühl das ich schlechter Sehe wie vorher.... zudem bin ich schon die ganze Woche extrem Müde, sobald ich irgendwo liege schlafe ich, egal ob ich eig. genug geschlafen habe...

Naja, ich kann natürlich nicht sagen ob es sich hierbei nur um "einbildung" handelt, oder ich vielleicht einfach nur eine Erkältung ausbrüte oder so....daher:

2. Frage: Welche Nebenwirkungen konntet ihr fest stellen????

Freu mich schon auf die Antworten ;)

Komplementär
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 2
Registriert: 21.Feb 2009, 20:32
Geschlecht: Männlein

Re: Vagantin

Beitrag von Komplementär » 21.Feb 2009, 20:45

also ich leide an HH unter den axeln, an den füssen, am kopf und nen ganz bisl an den händen.

unter den axeln behandle ich das mit alcl, aber am kopf (was erst später hinzukam und mich sehr gestört hat) geht das ja nicht.

deswegen hab ich angefangen vagantin zu nehmen. nehm das jetzt schon seit nem halben jahr und gegen kopfschweiss wirkt das bei mir wunderbar. hab nie wieder auch nur irgendwie am kopf geschwitzt. auf die schweissproduktion an den anderen betroffenen stellen hatte es aber keinen einfluss, außer vielleicht noch an den händen, aber da war es nie wirklich schlimm.

ich nehm 1 tablette am tag, bei nem sehr langen tag auch mal 2, aber das ist sehr selten.

die nebenwirkungen sind bei mir immernoch ziemlich ausgeprägt, am anfang waren sie aber stärker:

- trockener mund
- augen spielen verrückt, man kann nicht mehr sogut gucken
- müdigkeit

insgesamt fühlt man sich etwas berauscht, ist manchmal ein entspanntes, manchmal aber auch ein nerviges gefühl.

man sollte auf jeden fall immer eine flasche wasser bei sich haben, wenn man eine tablette nimmt. mehrere aufeinmal würde ich nie nehmen, die wirkung einer einzelnen ist schon stark genug.

ansonsten bleibt noch zu sagen, dass die wirkung auf leeren magen stärker ist, als nach dem essen.

ich bin froh, dass der kopfschweiss weg ist.

wirkt vagantin bei anderen auch für axelschweissprobleme?

edit: ich würde auf keinen fall mit vagantin auto oder motorraad oder so fahren, es ist halt irgendwie schon ein betäubungsmittel. also finger weg von steuer.

Isildur
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 10
Registriert: 24.Dez 2008, 12:42
Geschlecht: Männlein

Re: Vagantin

Beitrag von Isildur » 28.Feb 2009, 19:54

Hmm,
gestern zum ersten Mal Vagantin genommen, aber außer leichter Mundtrockenheit am Anfang hats irgendwie nicht gewirkt. Auch ne zweite Tablette tat dem keine Abhilfe.
Musste irgendjemand auch erst mehrere Male nehmen bis sich eine Wirkung eingestellt hat?
Sonst müsst ich wieder zu meinem Arzt dackeln und mir Sormodren holen.

stefan!
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 2
Registriert: 27.Nov 2008, 11:59
Geschlecht: Männlein

Re: Vagantin

Beitrag von stefan! » 11.Mär 2009, 13:32

Also das mit den Nebenwirkungen ist nunmal eine sehr individuelle Sache. Ich bin auch schon Auto gefahren mit Vagantin (in der Packungsbeilage steht ja auch nicht, dass man es nicht darf, sondern nur dass man vorsichtiger sein soll). Die Wirkung auf die Augen ist nämlich auch sehr unterschiedlich. Ich habe diese zwar auch schon mal bemerkt, aber nicht besonders ausgeprägt. Es macht auch einen sehr großen Unterschied, habe ich mal gelesen, ob man Kurz- oder Weitsichtig ist (sofern man eines davon ist *g*). Gerade bei weitsichtigen sollen die Probleme größer sein.

Es ist auch sehr wichtig für die Wirkung, die Tabletten am besten auf nüchternen Magen und vor den Mahlzeiten (würde sagen 20-30 Minuten sollten es schon sein) einzunehmen. Wenn sie allerdings nach einer Woche noch nicht wirken und man alles richtig gemacht hat, sehe ich selbst wohl keine so großen Chancen mehr für einen Erfolg. Bei mir wirkte es ab der ersten Tablette. Und ich nehme sie bis heute NUR bei Bedarf, niemals regelmäßig. Habe auch desöfteren Erfahrungsberichte gelesen in denen beobachtet wurde, dass die Wirkung nach regelmäßiger Einnahme stark zurückging. Es scheint also eine Art Toleranz zu geben.

Unter den Armen habe ich übrigen auch schon unter Vagantineinnahme geschwitzt (bei mir ist aber auch eher das Gesicht/Rücken/Gesäß das Problem). Aber insgesamt würde ich mal rein subjektiv behaupten, dass mein Schwitzen "von 100" runter auf vielleicht noch "20" ist, was bislang natürlich nichts anderes bewirken konnte.

Blackdog17
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 16
Registriert: 08.Aug 2009, 11:45
Geschlecht: Weiblein

Re: Vagantin

Beitrag von Blackdog17 » 08.Aug 2009, 13:25

Hallöle :hello:
Leide unter sehr starkem Schwitzen v.a. an Händen und Achselhöhlen, ein bisschen auch an den Füßen. Hab zuerst Perspirex (zur äußeren Anwendung) ausprobiert, hat aber leider überhaupt nichts gebracht. :cry:
Letzten November dann hat mir mein Hautarzt Vagantin verschrieben. Ich hab mit einer sehr kleinen Dosis angefangen- ca. 1/2 Tablette am Tag- und die Menge dann allmählich gesteigert. Am Anfang haben die Vagantin-Tabletten schon etwas geholfen( zumindest musste ich in der Schule nicht die ganze Zeit aufpassen, dass ich meine Texte und Blätter etc. nicht "verwische" ;) ).Nach ca. 1 Monat war ich dann aber schon bei meiner verordneten Höchstdosis angelangt( 3 Tabletten am Tag) und die Wirkung war dann um Weihnachten rum wieder verschwunden. Ich hab Vagantin deshalb in den Ferien abgesetzt und gehofft, dass die Wirkung nach den Ferien wieder da ist....zumindest wenn ich in der Schule bin ;) Ist aber leider nicht passiert. :cry:
Deshalb nehme ich Vagantin seitdem nur wenn irgendwas "Wichtiges" ansteht :D .... z. Bsp. alle möglichen Anlässe bei denen ich schon im Vorfeld weiß, dass ich Leuten die Hände schütteln muss :oops: ach, wenn ich dadran denke könnte ich heulen ...oder bevor ich in der Schule Vorträge halten muss : Tinten-Verlauf-Gefahr !!!!! :lol: ....oder während ich Fahrstunden hab ( megapeinlich wenn alles am Lenkrad runtertropft :mrgreen: )
Vor so etwas nehme ich dann innerhalb von 1-3 Stunden ca. 3 Tabletten- hilft zwar nicht viel, aber besser als gar nichts.
Frage: Hat jemand Erfahrung mit OPs? Bezahlt das evtl. die Krankenkasse? Warte auf Hilfe und Antworten :D

Blackdog17
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 16
Registriert: 08.Aug 2009, 11:45
Geschlecht: Weiblein

Re: Vagantin

Beitrag von Blackdog17 » 08.Aug 2009, 13:36

Hallo noch mal :D

Hab vergessen was zu den Nebenwirkungen zu sagen, also Folgendes:

1. Ich bekomme von Vagantin immer einen sehr trockenen Mund und habe deshalb ständig das Gefühl etwas trinken zu müssen....wäre schön wenn die Tabletten so gut gegen das Schwitzen helfen würden ;)

2. Andere Nebenwirkungen die auf dem Beipackzettel stehen treten bei mir nicht auf. Ich hab deshalb auch keine Probleme z. Bsp. bei meinen Fahrstunden.

Ich schätze aber, dass jeder das mit den Nebenwirkungen selber ausprobieren muss.

Viel Erfolg :thumb:

Likwit
Salzwasserfabrikant
Salzwasserfabrikant
Beiträge: 529
Registriert: 18.Nov 2008, 21:01
Geschlecht: Männlein

Re: Vagantin

Beitrag von Likwit » 08.Aug 2009, 17:24

Blackdog17 hat geschrieben: Frage: Hat jemand Erfahrung mit OPs? Bezahlt das evtl. die Krankenkasse? Warte auf Hilfe und Antworten :D

Schau doch mal in den 'Ärztliche Anwendungen' - und anschließend kannst du dann spezifischere Fragen stellen ;) Aber vorweg schonmal: OP+Krankenkasse idR ja

Stinker
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 4
Registriert: 12.Jan 2010, 17:47
Geschlecht: Männlein

Re: Vagantin

Beitrag von Stinker » 12.Jan 2010, 20:25

Hi,

gegen das allgemeine Schwitzen hat mir Vagantin geholfen, allerdings blieb mein Körpergeruch unverändert.
Außerdem macht das Zeug ein extremes "Pappmaul" (trockener Mund).

Autofahren war für mich kein Problem.

Mittlerweile nehme ich die Tabletten nicht mehr, da ich es nicht wieder geschafft habe zum Arzt zu gehen. Die Angst vorm Wartezimmer war zu groß.

osmani
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 17
Registriert: 07.Mai 2009, 13:00
Geschlecht: Männlein

Re: Vagantin

Beitrag von osmani » 20.Jan 2010, 22:26

hallo stinker, du musst kurz vor feierabend dort hingehen, ist meistens leer^^

also ich wusste garnicht das es innerliche anwendung gibt für HH.
ist ja erfreuhlich zu lesen was hier berichtet wird, werde sofort morgen früh zum arzt gehen uns mir Vagantin oder Sormodren verschreiben lassen.:)

mfg
verschwitze nicht dein leben

Likwit
Salzwasserfabrikant
Salzwasserfabrikant
Beiträge: 529
Registriert: 18.Nov 2008, 21:01
Geschlecht: Männlein

Re: Vagantin

Beitrag von Likwit » 21.Jan 2010, 20:30

Dein Arzt wird dir kaum Vagantin UND Sormodren verschreiben. Die Mittel sind nicht ohne und sollten dementsprechend auch nicht leichtfertig eingenommen werden.. versuchs doch erst mal mit Bellanorm, das ist im Allgemeinen meist weniger heftig.

flambo
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 13
Registriert: 16.Feb 2009, 18:34
Geschlecht: Männlein

Re: Vagantin

Beitrag von flambo » 23.Jan 2010, 20:26

So Leute hab mich jetzt endlich mal überwunden mich meinem Hausarzt zu öffnen :-) Nach zwei Jahren der Hyperhidrose, vorallem an der Stirn. Bin letzten Sommer nie in die Disco und auch nicht oft weg wo viele leute waren. Deshalb ist auch meine letzte Beziehung in die brüche gegangen. Naja dacht ich so kann es nicht weiter gehen. Mein Arzt war erstaunlich interessiert an der Hyperhidrose. Er kannte sich damit zwar nicht sooooo gut aus wie ich :-) Aber er hat gemeint er wird sich damit Umfangreich beschäftigen und hat mir auch gleich ein paar Ärzte aufgeschrieben die sich darauf spezialisiert haben. Auf jeden fall hab ich ihm Vagantin vorgeschlagen. Er hat es mir nachdem er kurz in seinem Pc geschaut hat was das ist gesagt. Das können wir mal probieren. Also hab jetzt ne 50er Packung daheim. Hab gestern um 18 Uhr eine genommen und heute um 16 Uhr. Muss aber auch dazu sagen das ich nur an der Stirn schwitze im Sommer und in der Disco auch im Winter und wenn ich mich anstränge. Also wenn ich gemütlich daheim bin passiert bei mir nichts. Das einzige was sich heute eingestellt hat ist das ich ein relativ trockenen Mund hab. Aber noch erträglich. Heute bei der Arbeit hab ich an der Stirn gar nicht geschwitzt *freu* Werd am Mittwoch wohl mal in die Disco spazieren wo ich bis jetzt jedesmal ne nasse Stirn hatte. Werde euch berichten. Bis jetzt bin ich sehr zufrieden damit. mfg

Antworten