Vagantin

Diskussionen und Infos zu Sormodren, Vagantin und anderen Medikamenten die man einnimmt.

Moderatoren: Dedee, schwitzen_com, Schweißbrille

Benutzeravatar
Schweißbrille
Administrator
Administrator
Beiträge: 1470
Registriert: 21.Apr 2008, 16:26
Geschlecht: Männlein

Re: Vagantin

Beitrag von Schweißbrille » 23.Apr 2012, 8:28

Danke für die Erklärung! Die immer mit ihrem Regress. ;) Naja, meine Ärztin druckst inzwischen mal gerne mal rum, wenn es um Sormodren geht. Aber verschreiben tut sie es notfalls auch auf Privatrezept. Das Zeug ist ja zum Glück nicht soo teuer.

bine
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 5
Registriert: 10.Jun 2011, 14:06
Geschlecht: Weiblein

Re: Vagantin

Beitrag von bine » 24.Apr 2012, 12:17

huhu,
ich hab eine antwort von der Riemser AG (Farmakonzern, der Vagantin herstellt) bekommen:

Vagantin ist ein nach wie vor zugelassenes und verordnungsfähiges AM, nur von der GKV nicht mehr erstattet und wird daher von einigen Ärzten nicht mehr auf Kassenrezept verordnet aus Angst vor Krankenkassen-Regressen.

Dieses Arzneimittel befindet sich noch im Nachzulassungsverfahren.

Die RIEMSER Arzneimittel AG verfolgt den Neuzulassungsantrag des bisher fiktiv zugelassenen Präparates mit hoher Priorität und geht davon aus, dass die endgültige Zulassung in absehbarer Zeit erteilt wird.

Wir können Ihnen mitteilen, dass es zur Wirksamkeit, Qualität und Sicherheit dieses Arzneimittels grundsätzlich zuverlässige wissenschaftliche Aussagen in dem Sinne gibt, dass der Erfolg der Behandlung mit diesem Arzneimittel in einer für die sichere Beurteilung ausreichenden Anzahl von Behandlungsfällen belegt ist bzw. belegt werden wird und damit auch die Voraussetzungen für eine Verordnungsfähigkeit erfüllt werden.

Wäre dies nicht der Fall, hätte das BfArM (Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte) einen weiteren Vertrieb nicht zugelassen.

Das heißt, dass das oben angesprochene Produkt weiterhin verordnungsfähig und prinzipiell auch erstattungsfähig ist!

Am Status des Produktes hat sich im Vergleich zur Ihnen bekannten Vergangenheit nichts geändert!



Ihr Arzt könnte das Präparat weiterhin auf Kassenrezept ausstellen und wir würden ihn im Regress-Fall wissenschaftlich und ggf. auch juristisch unterstützen.

Des Weiteren könnten Sie versuchen ein Privat-Rezept bei Ihrer Krankenkasse abzurechnen (Einzelfallentscheidung).



Für Rückfragen stehe ich Ihnen gern jederzeit zur Verfügung.



Mit freundlichen Grüßen

***

Medizin und Wissenschaft

Pharmakologin

heißt für mich übersetzt, die Nachzulassung erfolgt "demnächst" und bis dahin werde ich wieder zu meinem Arzt gehen, der mir das auf KK-Rezept verschrieben hat. :D

...die Hoffnung stirbt zuletzt,

lg Bine
Zuletzt geändert von Dedee am 27.Apr 2012, 20:14, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Name der freundlichen Dame der Riemser AG zensiert.

schweisstropfen
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 25
Registriert: 09.Mai 2012, 20:32
Geschlecht: Männlein

Re: Vagantin

Beitrag von schweisstropfen » 23.Jul 2012, 19:25

hallo zusammen,
ich war heute in der Uniklinik Tübingen, nachdem ich schon bei x beliebig vielen Ärzten aufgrund meiner generalisierten HH war.

Dort wurde mir gesagt, dass ich Vagantin über 6 wochen nehmen soll damit es richtig wirkt, weil ich denne gesagt habe dass es bei mir nach 2 wochen noch nciht geholfen hat als ich es vor 1-2 jahren getestet habe.

kann das sein, dass die wirkung sich erst nach so langer zeit entfaltet?

gruß

biggini
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 9
Registriert: 01.Aug 2012, 10:19
Geschlecht: Weiblein

Re: Vagantin

Beitrag von biggini » 01.Aug 2012, 19:54

Ich nehme drei Tabletten Vagantin morgens ein, und leider ist die Wirkung bei mir nicht ausreichend (aber ohne Vagantin wäre es noch viel schlimmer), die Mundtrockenheit ist teilweise schon sehr stark... Ich werde meine Ärztin mal auf das Sormodren ansprechen, ein Versuch wäre es wert und ich leide unter meinen extremen Schwitzen.

kevin
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 1
Registriert: 19.Dez 2012, 11:20
Geschlecht: Männlein

Re: Vagantin

Beitrag von kevin » 20.Dez 2012, 4:45

Hello :D
Is the Vagantin only produce by RIEMSER Pharma GmbH ?

Jenn
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 1
Registriert: 15.Apr 2013, 11:36
Geschlecht: Weiblein

Re: Vagantin

Beitrag von Jenn » 22.Apr 2013, 14:07

Hallo Zusammen,

ich nehme seit etwa einer Woche Vagantin. Bis auf den trockenen Munde konnte ich leider noch keine andere "Trockenheit" feststellen. :(
Ich nehme drei Tabletten täglich etwa eine halbe Stunde vor dem Essen.
Gibt es irgendwelche Do`s and Dont`s die ich bei der Einnahme von Vagantin beachten sollte um die Wirkung nicht negativ zu beeinflussen?
Über Rückmeldungen würde ich mich sehr freuen.

schweisstropfen
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 25
Registriert: 09.Mai 2012, 20:32
Geschlecht: Männlein

Re: Vagantin

Beitrag von schweisstropfen » 25.Apr 2013, 13:02

Hi,

so ging es mir auch, hab das ganze einen Monat gemacht, und bis auf Mundtrockenheit kam nichts raus. Halbe Stunde vor dem Essen habe ich auch immer gemacht.
Mein HH Arzt meinte, dass das bei 80% seiner Patienten so sei. Also lieber Sormodren ;-)

LiN
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 50
Registriert: 28.Mai 2008, 14:18
Geschlecht: Weiblein

Re: Vagantin

Beitrag von LiN » 04.Jul 2013, 21:03

Ich war heute beim Hautarzt und er hat mir Vagantin auch nur auf Privatrezept ausgestellt. :?
Also wohl immer noch nicht zugelassen!?
Werd's mal ausprobieren und berichten...
LG

LiN
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 50
Registriert: 28.Mai 2008, 14:18
Geschlecht: Weiblein

Re: Vagantin

Beitrag von LiN » 20.Jul 2013, 1:42

Also ich muss sagen, Vagantin wirkt bei mir Wunder!

Nehme es morgens auf nüchternen Magen, dann eine nachmittags und eine wenn ich abends was vor habe.
Der positive Nebeneffekt ist, dass bei mir diese Hitzewallungen ausbleiben. Bin nicht mehr so rot im Gesicht. Selbst wenn die Wirkung nachlässt und ich etwas schwitze, ist es so wenig, dass man nix sieht.
Bei mir wirkt's sehr gut und ich bin begeistert. Jetzt müsste die Kasse es nur noch zahlen!

RoadRunner
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 37
Registriert: 28.Apr 2009, 21:08
Geschlecht: Männlein

Re: Vagantin

Beitrag von RoadRunner » 01.Aug 2013, 18:18

Hallo,

gestern habe ich Vagantin wieder auf Kassenrezept bekommen, es gab auch keinerlei Probleme in der Apotheke. Es scheint also erneut zugelassen zu sein.

Viele Grüße

Antworten