Antihydral

Diskussionen und Infos zu AlCl, Antihydral und anderen Mitteln die man äußerlich anwendet

Moderatoren: Simse, Dedee, Schweißbrille

Antworten
Laurienchen
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 79
Registriert: 28.Feb 2011, 18:11
Geschlecht: Weiblein

Re: Antihydral

Beitrag von Laurienchen » 19.Apr 2011, 19:29

Danke :kiss:
Es ist heute schon ein wenig besser.ich habe mir fleißig aloe vera gel drauf und aloe vera handbalsam aus der apo.Gestern hab ich dann noch Fenistil mit cortison holen müssen,weil meine hände so gesprenkelt waren :suspect:
aber es muss ja nicht unbedingt an AH liegen...ich hab mir üebrlegt es mal an einer unbetroffenen stlle ganz klein aufzutragen und mal zu schauen,ob es tatsächlich daran liegt.Ich habe heute wieder gemerkt,dass die wirkung langsam nachlässt und bin schon ganz traurig deswgen :( ich hatte mich soooo gefreut...aber ich will jetzt optimistisch denken und hoffen,dass nicht mein heißgeliebtes AH schuld ist ...
Liebe Grüße - Laura
Motto: Haltet durch ;)

Benutzeravatar
blank
Salzwasserfabrikant
Salzwasserfabrikant
Beiträge: 385
Registriert: 20.Mai 2008, 18:00
Geschlecht: Männlein

Re: Antihydral

Beitrag von blank » 20.Apr 2011, 19:01

Der Ausschlag ist wohl sehr wahrscheinlich von Antihydral. Wenn du nicht vorher schon mal Ausschlag hattest? Ich hab mich jetzt (rein zufällig) nochmal über Antihydral belesen und bin auf unerfreuliche Dinge gestoßen.

Z.B. sowas: "Nachdem ich die Gebrauchsinformation gelesen und festgestellt habe, dass der Wirkstoff Methenamin aus Formaldehyd, das als allergieauslösend und krebserregend gilt, hergestellt wird (entsteht beim Einleiten von gasförmigen Ammoniak in eine wässrige Lösung von Formaldehyd), habe ich vom Gebrauch der Salbe abgesehen."

Zudem: "Methenamin setzt in Anwesenheit von saurem Schweiss Formaldehyd frei.
Die Freisetzung von Formaldehyd findet so lange statt, wie saurer Schweiss vorhanden ist."

Also zusammengefasst: Das Methenamin in Antihydral kann Formaldehyd freisetzen, was wiederum krebserregend sein kann. Wenn ich das alles so richtig verstanden hab.

Ein paar Infos über AH hier:

http://ch.oddb.org/de/gcc/resolve/point ... chinfo,648.

oder

http://www.robugen.de/rn/opencms/html/d ... index.html

Also dein Ausschlag kann (sehr wahrscheinlich) vom AH kommen.

Was nun mit dem Krebs ist weiß ich nicht, ich hab mal auf einer Seite den Kontakt angeschrieben und viell. frag ich mal in der Apo nach.
Grüße,
blank

Reichtum ist was man Anderen gutes tut.

Laurienchen
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 79
Registriert: 28.Feb 2011, 18:11
Geschlecht: Weiblein

Re: Antihydral

Beitrag von Laurienchen » 20.Apr 2011, 19:24

och nein das ist sehr demprimierend.... :( :( Das einzieg Mittel das hilft und dann sowas....
Zu dem krebserregend: Das heißt noch lange nichts...von sooo vielen sachen wird gesagt,dass sie krebserregend sind.

Aber warum habe ich die allergische reaktion nicht gleich am anfang der behandlung bekommen?Wenn es eine Kontaktallergie mit formaldehyd wäre,wäre das doch logisch oder?
Liebe Grüße - Laura
Motto: Haltet durch ;)

Benutzeravatar
blank
Salzwasserfabrikant
Salzwasserfabrikant
Beiträge: 385
Registriert: 20.Mai 2008, 18:00
Geschlecht: Männlein

Re: Antihydral

Beitrag von blank » 20.Apr 2011, 19:36

Du hast eine gute Einstellung. Ich hab mich früher auch nicht verrückt machen lassen von solchen Nachrichten (krebserregend). Sehe das wie du, dann dürfte man in Städten nicht mehr atmen und ausschließlich Bio essen... Ich glaube aber, je älter man wird, desto anfälliger wird man für sowas, man tendiert dazu, ein Hypochonder zu werden. Auch weil man mit dem Alter wohl immer mehr Probleme bekommt ;) Aber viell sind das midlife crises und das legt sich wieder, hoffentlich :D

Wegen dem Ausschlag bei dir: klingt logisch, aber wer weiß?! :kA!:

Also kopf hoch, wir schwitzen das Formaldehyd einfach aus, wir haben doch HH :-) Alles Gift wird einfach rausgeschwitzt!

Also kopf hoch Laurienchen! :care:
Grüße,
blank

Reichtum ist was man Anderen gutes tut.

Laurienchen
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 79
Registriert: 28.Feb 2011, 18:11
Geschlecht: Weiblein

Re: Antihydral

Beitrag von Laurienchen » 21.Apr 2011, 17:12

:D Darüber denkt ja eh jeder anders...der eine kauft sich kein handy,weil er Angst sich den lebensgefährlichen Strahlen auszusetzen,der andere benutzt AH :D Nein spaßi...
ich kann mir nur schwer vorstellen,dass AH krebserregend ist.Zumal ich mal (irgendwann) gelernt habe,dass Formaldehyd nur in großen Mengen in den Atemwegen schadet,man diese Mengen aber,des Geruchs wegen,gar nicht aushalten würde...
irgendsowas (zumindest so ähnlich :D ) war das...

Ich habe gestern mal AH auf die oberen Seite meiner finger geschmiert und dachte,dass wenn der ausschlag davon kommt,an den stellen auch juckende Pünktchen auftauchen müssten.Abeeer: Nix da...
Die Fingerkuppen und oberen seiten sind nicht betroffen.Die Innenseiten der Finger,aber teilweise schon und die Handfläche und seite sowieso...
aber es ist schon viel besser.Durch das viele Kratzen habe ich zwar schön Hornhaut und teilweise tuts weh aber das ist ja normal.
ich will einfach AH nicht aufgeben... :) werde ich auch wahrscheinlich nicht,es ist einfach zu toll.
Liebe Grüße - Laura
Motto: Haltet durch ;)

Benutzeravatar
blank
Salzwasserfabrikant
Salzwasserfabrikant
Beiträge: 385
Registriert: 20.Mai 2008, 18:00
Geschlecht: Männlein

Re: Antihydral

Beitrag von blank » 21.Apr 2011, 18:20

Hab ich doch von anfang an gesagt :)

Aber nu mache ich mir ernsthafte Sorgen darüber, mist ;-) Ich muss dann wohl mal in der Apo nachfragen. Bisher konnte mir noch niemand Auskunft geben.
Grüße,
blank

Reichtum ist was man Anderen gutes tut.

Laurienchen
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 79
Registriert: 28.Feb 2011, 18:11
Geschlecht: Weiblein

Re: Antihydral

Beitrag von Laurienchen » 21.Apr 2011, 19:18

ja ich weiß :)

über was machst du dir sorgen? dass es evtl krebserregend sein könnte? mach dir keinen kopf,wirklich.Wenn so eine dumme aussagen das beste mittel gegen HH schlecht macht,sollten wir uns das nicht gefallen lassen. 8)
Ich glaube ehrlich nicht,dass es gefährlich sein könnte 8)
Liebe Grüße - Laura
Motto: Haltet durch ;)

Benutzeravatar
blank
Salzwasserfabrikant
Salzwasserfabrikant
Beiträge: 385
Registriert: 20.Mai 2008, 18:00
Geschlecht: Männlein

Re: Antihydral

Beitrag von blank » 21.Apr 2011, 20:02

Jetzt baust du mich auf :P Check mal deine privaten Nachrichten! (Wenn du dich einloggst oben)
Grüße,
blank

Reichtum ist was man Anderen gutes tut.

Laurienchen
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 79
Registriert: 28.Feb 2011, 18:11
Geschlecht: Weiblein

Re: Antihydral

Beitrag von Laurienchen » 22.Apr 2011, 13:07

:D ich glaube wirklich nicht,dass es gefährlich ist und du auch nicht,verstanden?? :mrgreen:
meine allergie ist schon fast weg und ich denke so am sonntag oder so,werde ich nochmal AH benutzen und schauen was passiert...
Liebe Grüße - Laura
Motto: Haltet durch ;)

Laurienchen
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 79
Registriert: 28.Feb 2011, 18:11
Geschlecht: Weiblein

Re: Antihydral

Beitrag von Laurienchen » 02.Mai 2011, 19:21

nochmal ein offizieller edit:
Meine Allergie ist fast verschwunden,wenn ich AH auftrage juckt es am nächsten morgen ein wenig,kann aber auch von der trockenheit kommen oder es ist einbildung.Ein bisschen aloe vera creme dann gehts wieder weg.
Die wirkung ist noch super und ich will sich nicht mehr missen.
Klar meine Hände sind sehr sehr trocken und rissig,aber die hornhaut an den vereinzelten stellen verschwindet schon und so langsam wird sich meine Haut dran gewöhnen ;) Das gefühl trockene Hände zu haben beigeistert mich immer noch...
keine Gedanken mehr an die nassen Hände verschwenden...das war schon immer mein traum :D
also ein letztes Mal an alle: Es lohnt sich wirklich !!! und es ist tatsächlich das einzige Mittel das mir bei Handschweiß geholfen hat bzw. hilft
Liebe Grüße - Laura
Motto: Haltet durch ;)

Benutzeravatar
Dedee
Administrator
Administrator
Beiträge: 1184
Registriert: 21.Apr 2008, 19:24
Geschlecht: Weiblein

Re: Antihydral

Beitrag von Dedee » 02.Mai 2011, 21:28

Wunderbar, das sind tolle Neuigkeiten!
:grpwave:
Liebe Grüße
Dedee

*****

Bitte haltet euch an die Forenregeln und nutzt die Suchfunktion.
Kommerzielle Links haben (außer im kommerziellen Bereich) übrigens keine Chance und werden gelöscht! :thumb:

Chrissi80
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 45
Registriert: 11.Jul 2009, 10:40
Geschlecht: Männlein

Re: Antihydral

Beitrag von Chrissi80 » 03.Mai 2011, 11:45

Hallo Laurinchen,

deinen Namen habe ich jetzt schon öfter gelesen. Ich versuche seid einer Weile mal
wieder AHC30, jedoch ohne wirklichen Erflog. Ich werde jetzt mich mal intensiver
mit Antihydral beschäftigen. Hatee es zwar auch schonmal benutzt, aber nicht
wirklich lange.

P.s.: ich freu mich schon wieder auf die Baumwollhandschühchen;-)

Gruß

Chrissi80
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 45
Registriert: 11.Jul 2009, 10:40
Geschlecht: Männlein

Re: Antihydral

Beitrag von Chrissi80 » 03.Mai 2011, 11:45

Hallo Laurinchen,

deinen Namen habe ich jetzt schon öfter gelesen. Ich versuche seid einer Weile mal
wieder AHC30, jedoch ohne wirklichen Erflog. Ich werde jetzt mich mal intensiver
mit Antihydral beschäftigen. Hatee es zwar auch schonmal benutzt, aber nicht
wirklich lange.

P.s.: ich freu mich schon wieder auf die Baumwollhandschühchen;-)

Gruß

Laurienchen
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 79
Registriert: 28.Feb 2011, 18:11
Geschlecht: Weiblein

Re: Antihydral

Beitrag von Laurienchen » 03.Mai 2011, 18:10

dann wünsch ich dir viel Erfolg :) Du musst nur konsequent sein und darfst dich nicht abschrecken lassen ;)
Echt du brauchst dafür Handschuhe? ich mache das immer ohne...das trocknet ja so wahnsinnig schnell
Liebe Grüße - Laura
Motto: Haltet durch ;)

Chrissi80
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 45
Registriert: 11.Jul 2009, 10:40
Geschlecht: Männlein

Re: Antihydral

Beitrag von Chrissi80 » 03.Mai 2011, 19:54

hmmm... vielleicht nehme ich ja auch zuviel,
meine Hände sehen danach immer aus wie "vergipst", da
fühle ich mich immer "dreckig" und habe Angst, dass ich
mir das Bett vollkrümel:-)

Benutzeravatar
blank
Salzwasserfabrikant
Salzwasserfabrikant
Beiträge: 385
Registriert: 20.Mai 2008, 18:00
Geschlecht: Männlein

Re: Antihydral

Beitrag von blank » 03.Mai 2011, 20:28

@Laurienchen: Ja die Handschuhe dienen eher dazu, nichts einzusauen. :-)

@Chrissi80: Vergipst sahen meine auch oft aus, aber dann ist meist zuviel AH aufgetragen worden. Ich glaube das sollte wirklich nur dünn aufgetragen werden.
Grüße,
blank

Reichtum ist was man Anderen gutes tut.

Chrissi80
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 45
Registriert: 11.Jul 2009, 10:40
Geschlecht: Männlein

Re: Antihydral

Beitrag von Chrissi80 » 03.Mai 2011, 20:33

Danke für die Antwort Blank, ich teste das jetzt mal ne Woche jeden Abend und werde berichten!

Laurienchen
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 79
Registriert: 28.Feb 2011, 18:11
Geschlecht: Weiblein

Re: Antihydral

Beitrag von Laurienchen » 04.Mai 2011, 18:14

Also ich hab noch nie was eingesaut,nehme halt auhc immer sehr wenig
Liebe Grüße - Laura
Motto: Haltet durch ;)

Chrissi80
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 45
Registriert: 11.Jul 2009, 10:40
Geschlecht: Männlein

Re: Antihydral

Beitrag von Chrissi80 » 05.Mai 2011, 8:20

Ich habe AH diese Nacht zum zweiten mal benutzt.
Erst habe ich mir die Füße eingeschmiert, da hat Erbsengröße allerdings nicht ausgericht,
da ich Quadratlatschen habe. Für die Hände danach jeweils noch etwas mehr als Erbsengröße.

Heute morgen stelle ich die vielfach erwähnte gelbe Verfärbung an meinen Fingernf fest,
was mich nicht wirklich stört. Ich habe auch mal etwas Handcreme aufgelegt, was ich sonst
nicht tue, da sie bei mir nur Schweißfördernd wirkt.

Aus Testzwecken habe ich heute morgen mal die Adiletten ohne Socken angezogen, was
meine Füße binnen kürzester Zeit zum nasswerden bringt. Auch hier stellte ich nach kurzer Zeit
fest, dass die Fußsohlen schon wieder leicht feucht sind, daher habe ich mir Socken übergezogen.

Die Hände sind noch relativ trocken, denke aber, dass sie das spätestens nach dem morgen
Kaffee ändern wird:-)

Ich teste wie gesagt jetzt mal eine Woche jeden abend und werde weiter berichten!

Gruß

Benutzeravatar
blank
Salzwasserfabrikant
Salzwasserfabrikant
Beiträge: 385
Registriert: 20.Mai 2008, 18:00
Geschlecht: Männlein

Re: Antihydral

Beitrag von blank » 05.Mai 2011, 14:22

Füße kriege ich auch nicht trocken, also ohne Socken geht eigentl. nicht, sehr schade. Ins Freibad allerdings gehe ich in Sandalen ohne Socken, das geht eigentlich.

Kaffee würde ich ehrlich gesagt lieber weglassen nach Möglichkeit. Wirkt (zumindest bei mir) sehr schweissfördernd (ist ja auch logisch --> aufputschend).
Grüße,
blank

Reichtum ist was man Anderen gutes tut.

Antworten