Antihydral

Diskussionen und Infos zu AlCl, Antihydral und anderen Mitteln die man äußerlich anwendet

Moderatoren: Simse, Dedee, Schweißbrille

Laurienchen
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 79
Registriert: 28.Feb 2011, 18:11
Geschlecht: Weiblein

Re: Antihydral

Beitragvon Laurienchen » 28.Mär 2011, 19:06

Danke :)

ok ich werde mich bemühen nicht so viel zu erwarten...ist nur schwer,wenn man so viel darüber liest...aber jetzt hindert mich das nciht mehr am "machen" ;)

Hoffentlich klappt das heute mit dem auftragen ohne wecker...ich bin eig. total übermüdet..

und soo schön sehen meine hände eh nicht aus,von dem her seh ich das jetzt einfach nicht so eng.Ich hab halt typische Reiterhände (*hust* bauernhände triffts eher).Von eben sehen sie gut aus,von unten nicht :D
Komm ich aber mit klar...
Liebe Grüße - Laura
Motto: Haltet durch ;)

Laurienchen
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 79
Registriert: 28.Feb 2011, 18:11
Geschlecht: Weiblein

Re: Antihydral

Beitragvon Laurienchen » 29.Mär 2011, 17:43

War gestern abend bis halb 2 wach ....lag also von halb 11 bis halb 2 wach im Bett und habe schier agressionen bekommen.
Mit AH auf den Händen kann ich irgendwie nicht schlafen. :suspect:
Heute noch keine Wirkung...wird schon noch werden...
Liebe Grüße - Laura
Motto: Haltet durch ;)

Benutzeravatar
blank
Salzwasserfabrikant
Salzwasserfabrikant
Beiträge: 385
Registriert: 20.Mai 2008, 18:00
Geschlecht: Männlein

Re: Antihydral

Beitragvon blank » 29.Mär 2011, 19:28

Dann kauf dir mal Baldrian-Dragees in der Apo. Ca. 8-9 Euro. (40 Stück reichen lange) Helfen beim einschlafen, sind harmlos. Allerdings hast du frühs noch weniger Bock aufzustehen. Du solltest gar nicht an das AH denken, leg es einfach griffbereit hin jeden Abend und lies was. Entweder schläfst du ein oder du packst es noch AH drauf zu machen...
Grüße,
blank

Reichtum ist was man Anderen gutes tut.

Laurienchen
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 79
Registriert: 28.Feb 2011, 18:11
Geschlecht: Weiblein

Re: Antihydral

Beitragvon Laurienchen » 30.Mär 2011, 18:02

mhm nee gleich mit Baldrian find ich blöd...
normalerweise hab ich auch keine Probleme beim einschlafen :)
und ich hab auch einen ganz guten "trick"
habe mir gestern einfach einen wecker gestellt auf halb 1
konnte also gemütlich ohne AH einschlafen und als der wecker geklingelt hat,kurz AH draufgeschmiert mit geschlossenen Augen und weiter geschlafen :D Klappt ganz gut so...
dann sidn auch die Hände trocken und AH zieht gut ein...
was mir gestren aufgefallen ist: An den handballen (also an den seiten) wirkt es bei mir noch gar nicht.Ich hoffe da kommt auch noch ein trocknungseffekt...
an den Fingern habe ich dagegen heute schon gespürt,dass ich trockener war,wie sonst.
Ich habe bis jetzt 3 mal angewendet und bisher sind meine Hände noch in Ordnung ...
kein gelb,und keine extra-risse dazugekommen :)
Meinst du ich kann,wenn bis dahin keine wirkung eintritt auch mehr als 4 anwendungen machen? Oder ist das zu viel?
handcreme und Handbürstchen bzw. Bimsstein hab ich alles da,falls doch noch Nebenwirkungen auftreten.
Hab aber Hoffnung,dass AH mir zu trockenen Händen verhilft und bin bisher ganz zufrieden ;) Gibt nichts schlechtes zu berichten.
Blank ich muss mich jetzt mal ausdrücklich für den Tipp bedanken :kiss:
Ich bin zwar NOCH nicht trocken,aber guter Dinge,dass ich das sein werde :)
Liebe Grüße - Laura
Motto: Haltet durch ;)

Benutzeravatar
blank
Salzwasserfabrikant
Salzwasserfabrikant
Beiträge: 385
Registriert: 20.Mai 2008, 18:00
Geschlecht: Männlein

Re: Antihydral

Beitragvon blank » 30.Mär 2011, 19:54

So von dem was du berichtest kannst du wohl nochmal machen... weiterhin viel Erfolg! Und AH ist nicht das "Wundermittel" was die Hände trocken macht. Es ist meiner Meinung nach das beste Mittel, was gegen Handschweiss hilft und die Hände soweit trocken macht, dass die Lebensqualität erheblich steigt. Also je nachdem wie stark die HH an den Händen ist... Zur Not gibt es ja noch die Iontopherese...
Grüße,
blank

Reichtum ist was man Anderen gutes tut.

Laurienchen
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 79
Registriert: 28.Feb 2011, 18:11
Geschlecht: Weiblein

Re: Antihydral

Beitragvon Laurienchen » 01.Apr 2011, 16:07

Ich kann jetzt endlich auch über die wirkung von AH berichten :grpwave:
Es ist sooo toll...
meine Finger sind von unten fast 100 % trocken...
ok meine Handfläche so zur Hälfte und der Handballen ist noch nass...
Die oberen Seiten an den Fingern (unterm Nagel) sind nicht trocken,aber damit muss man ja nichts anfassen eigentlich...
Man sieht zwar die kleinen schweioßperlchen drauf,wenns ganz schlimm ist,aber wenigstens ist der größet teil meiner handfläche trocken bzw. nur noch leicht feucht und das ist der Hammer!!!! So ein schönes Gefühl...
ich war so baff von der wirkung (ich hatte die hoffnung fast aufgegeben,dass es etwas gibt,das mir hilft) und habe gleich mal auf die Probe gestellt:
Gestern shoppen
-> ist oft sehr unnangenehm,wenn man mit nassen Händen sein Rückgeld annehmen will/muss usw.
gestern musste ich mir keine gedanken darüber machen,weil der obere teil meiner hand (also der wichtige) keine probleme gemacht haben ;)
Heute autofahren
-> Lenkrad lag gut in der Hand (so machts noch viel mehr spaß) und ich war viel lockerer.
Ich habe eig. null angst vorm fahren,hatte bisher nur "angst" vorm Handschweiß...
Zwuschendurch die oberen Fingerseiten an meinem Schal "abgewischt" und ich habe mich fast normal gefühlt :thumb:

Ich habe jetzt nach 5 Anwendungen (ja so lange hat es bei mir gedauert,bis es gewirkt hat) endlich mal erfolg und das macht mich sehr froh !
zu den nebenwirkungen: Meine Hände sind ein kleines bisschen trockener geworden und haben kleine mini risse,an manchen stellen.gegengecremt habe ich bisher nicht,ich komm damit klar es ist eig. nicht der rede wert .
gelbe Verfärbungen habe ich so minimal,dass sie kaum zu sehen sind und auch die bekomtm man mit Handbürstchen in den Griff !
Wasserempfindlichkeit ist auch vorhanden,aber bei weitem nicht so stark,wie ich es mir vorgstellt habe.
leichtes runzeln und das wars...

Fazit: Es ist wirklich das einzige Mittel das hilft und die Lebensqualität steigt und steigt und steigt...
vielleicht wikt es ja mit der zeit noch besser und sicherer,aber auch so ist es wirklich schon ein großer schritt in die richtige Richtung.
Die Nebenwirkungen sind echt nicht der rede wert und ich kann auch nur sagen
:arrow: ausprobieren ,nicht zu viel darüber nachdenken (wie ich es fälschlicherweise getan habe) und einfach geduld haben.
Liebe Grüße - Laura
Motto: Haltet durch ;)

Benutzeravatar
Dedee
Administrator
Administrator
Beiträge: 1184
Registriert: 21.Apr 2008, 19:24
Geschlecht: Weiblein

Re: Antihydral

Beitragvon Dedee » 01.Apr 2011, 18:44

:grpwave:
Wunderbar!
Liebe Grüße
Dedee

*****

Bitte haltet euch an die Forenregeln und nutzt die Suchfunktion.
Kommerzielle Links haben (außer im kommerziellen Bereich) übrigens keine Chance und werden gelöscht! :thumb:

Benutzeravatar
blank
Salzwasserfabrikant
Salzwasserfabrikant
Beiträge: 385
Registriert: 20.Mai 2008, 18:00
Geschlecht: Männlein

Re: Antihydral

Beitragvon blank » 01.Apr 2011, 20:50

Das ist schön, dass AH Wirkung zeigt und es dir besser geht. Nicht zu unterschätzen ist bei der HH auch die psychische Komponente. Die bekommst du nun sicher besser in den Griff. Läuft ja alles nach Plan bis jetzt - super. :thumb:
Grüße,
blank

Reichtum ist was man Anderen gutes tut.

Laurienchen
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 79
Registriert: 28.Feb 2011, 18:11
Geschlecht: Weiblein

Re: Antihydral

Beitragvon Laurienchen » 02.Apr 2011, 10:56

Ja ich bin echt total happy :)
das mit der psyche stimmt auf jeden fall...
ich war gestern den ganzen tag viel sicherer,weil ich mir nicht so einen Kopf machen musste.Dann schwitzt man autoamatisch ein bisschen weniger...
wie lange sollte man nochmal pausieren zwischen den anwendungen?
Bei mir gibts ja keinen besonderen Nebenwirkungen,da kann ich sicher nach einer woche wieder anfangen oder? (oder früher wenn die wirkung nachlässt?)
Liebe Grüße - Laura
Motto: Haltet durch ;)

Benutzeravatar
blank
Salzwasserfabrikant
Salzwasserfabrikant
Beiträge: 385
Registriert: 20.Mai 2008, 18:00
Geschlecht: Männlein

Re: Antihydral

Beitragvon blank » 02.Apr 2011, 12:30

Wenn die Wirkung nachlässt bietet sich an.
Grüße,
blank

Reichtum ist was man Anderen gutes tut.

Laurienchen
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 79
Registriert: 28.Feb 2011, 18:11
Geschlecht: Weiblein

Re: Antihydral

Beitragvon Laurienchen » 05.Apr 2011, 16:40

So gestern wieder angefangen,weil wirkung nachgelassen hat bzw. fast weg war :grr:
wieder mit wecker in der nacht (funzt gut) und heute hatte ich dann das erste mal verstärkte nebenwirkungen
-> trockene Haut mit Hautschüppchen und leichte gelbe verfärbungen (unteres fingerdrittel und entlang der lebenslinie)
Habe die Hautschüppchen abgerieben und ein bisschen die Hände geschrubbt. jetzt ist es deutlich besser und sieht nicht mehr so gewöhnungsbedrüftig aus...ich strecke halt keinem meine handflächen vor die nase,bisher hat niemand was gemerkt :D
Ich hoffe,dass morgen wieder die wrkung einsetzt,denke schon,dass es so sein wird ;)
und ich bin trotz allem guter dinge,weil mich dieses gefühl von trockener Haut,so überzeugt hat.
Im moment kann mich nichts davon abhalten,die salbe weiter zu verwenden :lol:
Liebe Grüße - Laura
Motto: Haltet durch ;)

Benutzeravatar
blank
Salzwasserfabrikant
Salzwasserfabrikant
Beiträge: 385
Registriert: 20.Mai 2008, 18:00
Geschlecht: Männlein

Re: Antihydral

Beitragvon blank » 10.Apr 2011, 15:15

Wie läufts bei dir?
Grüße,
blank

Reichtum ist was man Anderen gutes tut.

Laurienchen
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 79
Registriert: 28.Feb 2011, 18:11
Geschlecht: Weiblein

Re: Antihydral

Beitragvon Laurienchen » 10.Apr 2011, 16:47

super :)
die wirkung haut mich echt um,ich hätte nie geglaubt,dass es tatsächlich etwas gibt das helfen kann...
Nebenwirkungen habe ich mit ein bisschen cremen und Schrubben im griff :D Lohnt sich auf jeden Fall
Liebe Grüße - Laura
Motto: Haltet durch ;)

Laurienchen
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 79
Registriert: 28.Feb 2011, 18:11
Geschlecht: Weiblein

Re: Antihydral

Beitragvon Laurienchen » 10.Apr 2011, 19:57

ach ja,was mir noch eingefallen ist: Die Handballen bekomme ich irgendwie nicht richtig trocken mit AH ,also die untere äußere seite der hand...und die oberen Fingerseiten auch nicht (wisst ihr was ich meine :D)
Ist aber nicht so schlimm,weil man mit denen ja nichts richtig anfassen muss.Meine Finger,Fingerbeeren und der obere teil sind nach AH fast staubtrocken :thumb:
Und noch was gutes: Morgens wenn ich aus dem Haus gehe benutze ich jetzt zusätzlich (nur an den stellen,an denen ich noch schwitze ) ein wenig Odaban lotion.
Und das hilft für ein paar stunden wirklich gut...Zwar nicht lange,aber für 2-3 stunden hat man relativ durchgehend trockene Patscherchen ;)
ich find das alles soo toll ;) Fühl mich wie ein neuer Mensch durch AH
Liebe Grüße - Laura
Motto: Haltet durch ;)

Benutzeravatar
blank
Salzwasserfabrikant
Salzwasserfabrikant
Beiträge: 385
Registriert: 20.Mai 2008, 18:00
Geschlecht: Männlein

Re: Antihydral

Beitragvon blank » 11.Apr 2011, 13:57

Das freut mich :thumb: Das mit Odaban müsst ich mal probieren.
Grüße,
blank

Reichtum ist was man Anderen gutes tut.

Laurienchen
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 79
Registriert: 28.Feb 2011, 18:11
Geschlecht: Weiblein

Re: Antihydral

Beitragvon Laurienchen » 11.Apr 2011, 16:29

Ja kann ich empfehlen :) odaban hat jetzt wenns so warm ist,an der Luft einen leicht kühlenden Effekt irgendwie (schwer zu beschreiben) ,aber ich glaube es wirkt wirklich nur mit antihydral,sprich bei leichter schweißabsonderung.
es war heute soo angenehm ,dass ich mich im Bus problemlos an der Stange festhalten konnte :lol:
Liebe Grüße - Laura
Motto: Haltet durch ;)

Benutzeravatar
blank
Salzwasserfabrikant
Salzwasserfabrikant
Beiträge: 385
Registriert: 20.Mai 2008, 18:00
Geschlecht: Männlein

Re: Antihydral

Beitragvon blank » 12.Apr 2011, 17:39

Laurienchen hat geschrieben:es war heute soo angenehm ,dass ich mich im Bus problemlos an der Stange festhalten konnte :lol:


Das kann ich nie ;-) Das versteht aber auch nur jmd. der auch Hand-HH hat.
Grüße,
blank

Reichtum ist was man Anderen gutes tut.

Laurienchen
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 79
Registriert: 28.Feb 2011, 18:11
Geschlecht: Weiblein

Re: Antihydral

Beitragvon Laurienchen » 12.Apr 2011, 18:34

wie du kannst das nie? ist die wirkung von AH bei dir da nicht stark genug? also wie gesagt bei mir auch nur am oberen teil der hand,aber das reicht ja ;)
jaa leider kann man über die Hand HH auch mit niemandem wirklich reden...meiner freundin ist heute aufgefallen,dass ich so trockene Hände habe...sie weiß zwar von meiner HH,aber sie weiß nicht,dass es mich an den Hnden so belastet,weil sie es nciht mitbekommt und deswegen hab ich nichts von AH erzählt...irgendwann vllt. mal
Liebe Grüße - Laura
Motto: Haltet durch ;)

Laurienchen
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 79
Registriert: 28.Feb 2011, 18:11
Geschlecht: Weiblein

Re: Antihydral

Beitragvon Laurienchen » 18.Apr 2011, 16:15

schlechte nachrichten...
ich hab seit 3 Tagen einen ziemlich fiesen Hautauschlag an der hand und ein bisschen am Handgelenk...
ich habe totaal angst,dass AH schuld ist,weil ich von der wirkung immernoch zu 100 % überzeugt bin...
das wäre sowas von ärgerlich,da könnt ich heulen...
ich hab mir den beipackzettel durchgelesen und da sta,dexem und hautsauschlag unetr möglichen nebenwirkungen und bei überdosis.
Ich warte mal ab und wenn es besser ist,dann nehm ich probehaLber wieder AH...ich versuche jetzt die abstände zu vergrößern,zwischen den einzelnen anwendungen.
Aber der ausschlag nervt sooo...es juckt und brennt total und de haut ist verhärtet...
ich hoffe,dass es bald weg ist und nichts mit AH zu tun hat.
kennt jemand das? was kann man da machen? ich schmier mir kaltes aloe vera gel drauf das lindert ein bisschen den juckreiz...
Liebe Grüße - Laura
Motto: Haltet durch ;)

Benutzeravatar
blank
Salzwasserfabrikant
Salzwasserfabrikant
Beiträge: 385
Registriert: 20.Mai 2008, 18:00
Geschlecht: Männlein

Re: Antihydral

Beitragvon blank » 18.Apr 2011, 16:59

Sorry hab deine Nachricht vom 12. nicht bemerkt. Nein AH wirkt nicht stark genug, auf Leder, schwarzen Oberflächen, solchen Haltestangen, Oberflächen (wie Tischen) allgemein, überall dort, sieht man heftige Schweissabdrücke. AH trocknet im Allgemeinen meine Hände aber so gut, dass die Lebensqualität extrem gestiegen ist. Das kann ich von keinem anderen Produkt behaupten.

Das mit dem Ausschlag tut mir natürlich leid bei dir. Deine Story war so schön, da passt das nun gar nicht rein. Ich wünsch dir auf jeden Fall eine schnelle Besserung!! Ich habe - soweit ich mich erinnere - auch noch nicht von einem Hautausschlag bei AH gehört. Hatte ich selbst auch nie. Also setz es erstmal ab. Denk an die Iontopherese. Das ist ne gute Alternative für solche Momente, und allgemein.

Also nochmal: Gute Besserung :kiss:
Grüße,
blank

Reichtum ist was man Anderen gutes tut.


Zurück zu „Hyperhidrose - Äußere Anwendungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste