Rote Punkte an den Achseln durch Obadan

Diskussionen und Infos zu AlCl, Antihydral und anderen Mitteln die man äußerlich anwendet

Moderatoren: Simse, Dedee, Schweißbrille

Flixo
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 5
Registriert: 25.Jun 2018, 23:03
Geschlecht: Männlein

Rote Punkte an den Achseln durch Obadan

Beitragvon Flixo » 15.Aug 2018, 14:01

Hallo alle zusammen,

ich habe vor kurzem Odaban mal ausprobiert. Die Lösung zeigt ihre Wirkungen, nur habe ich festgestellt, dass sich an den aufgetragenen Stellen kleine, rote Pünktchen gebildet haben, so als ob die Haut einen Ausschlag hätte - außerdem jucken sie ein bisschen. Ist das gut, habt ihr sowas auch? Und vor allem, sollte ich die Behandlung wieder einstellen?

Danke schon mal für die Rückmeldungen.

Benutzeravatar
schwitzen_com
Administrator
Administrator
Beiträge: 238
Registriert: 05.Mai 2008, 9:49
Kontaktdaten:

Re: Rote Punkte an den Achseln durch Obadan

Beitragvon schwitzen_com » 15.Aug 2018, 14:26

Hallo. Aus meiner Erfahrung mit unseren eigenen Antitranspiranten handelt es sich bei solchen Punkten meist um eine geringfügige Entzündung der Haarwurzeln im Bereich der Achselhöhle.

Dies stellt eigentlich kein Problem dar, kann aber (neben der optischen Auffälligkeit) natürlich auch pieksen und/oder jucken.
Um dem vorzubeugen empfiehlt es sich, ein besonders hautschonendes Antitranspirant zu verwenden, dass im Optimalfall hautpflegende und hautberuhigende Zusatzstoffe wie Planzenextrakte beinhaltet. Aber auch damit können solche Entzündung der Haarwurzeln nicht zwingend vermieden werden.

Was auf jeden Fall ratsam ist, wäre die Achselhaar kurz zu halten (Kürzen auf 1/3 der Länge reicht schon) und die Achseln nach der Körperwäsche nur trockenzutupfen. Schon beim Abrubbeln mit einem Handtuch kann es durch "Rupfen & Zupfen" unbemerkt zu Reizungen der Haarwurzeln kommen, die durch das Antitranspirant weiter verstärkt werden (bis hin zur Entzündung).

Generell sollte man auch kleine Entzündung der Haarwurzeln erst einmal vollständig abheilen lassen, bevor man mit der Therapie fortfährt. Als Soforthilfe gibt es auch eine Lotion, die typische Antitranspirant Reizungen durch Kühlen und Beruhige der Haut deutlich lindern kann.

Viel Erfolg!
Sascha Ballweg

Palmare Hyperhidrose zu über 80% gelindert / sichtbarer Achselschweiß komplett beseitigt.
Ist Initiator von http://www.hyperhidrosehilfe.de sowie http://www.schwitzen.com

TamaraDFg
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 2
Registriert: 05.Jun 2018, 14:02
Geschlecht: Weiblein

Re: Rote Punkte an den Achseln durch Obadan

Beitragvon TamaraDFg » 15.Sep 2018, 1:22

Geringfügige Entzündung klingt etwas zu harmlos,
wenn das Immunsystem mal etwas nachlässt kann da schnell was bösartiges draus werden.
Ich denke schon das es bessere Mittel gibt die keine geringfügigen Entzündungen hervorrufen.

Benutzeravatar
schwitzen_com
Administrator
Administrator
Beiträge: 238
Registriert: 05.Mai 2008, 9:49
Kontaktdaten:

Re: Rote Punkte an den Achseln durch Obadan

Beitragvon schwitzen_com » 17.Sep 2018, 9:13

TamaraDFg hat geschrieben:Ich denke schon das es bessere Mittel gibt die keine geringfügigen Entzündungen hervorrufen.

Es würde mich freuen, wenn Du uns dann mal mitteilen könntest, welche Mittel besser sind.
Sascha Ballweg

Palmare Hyperhidrose zu über 80% gelindert / sichtbarer Achselschweiß komplett beseitigt.
Ist Initiator von http://www.hyperhidrosehilfe.de sowie http://www.schwitzen.com


Zurück zu „Hyperhidrose - Äußere Anwendungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste