BH am Kopf

Gedankenaustausch und Infos zu übermäßigem Körpergeruch

Moderatoren: Dedee, schwitzen_com, Schweißbrille

avan
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 10
Registriert: 15.Dez 2009, 22:05
Geschlecht: Weiblein

Re: BH am Kopf

Beitrag von avan » 31.Dez 2009, 19:54

achso. das ist wirklich schlimm. und hast du schon mal dove probiert? ich wasche immer erst mit dem shampoo die haare und lasse dann die pflegespülung einwirken. hilft das auch nicht?

oder alpecin. das massiert man ja ein. ist zwar gegen haarausfall, aber es duftet ;)

oder du machst dir eine kurzhaarfrisur und benutzt den schwarzen drei-wetter-taft-haarlack, der verklebt so sehr, das keine gerüche mehr durchkönnen, denke ich. ich hatte viele jahre kurze haare und mich jeden früh nach dem haarewaschen damit gestylt. wenn man den lack im richtigen abstand sprüht, sieht nix verklebt oder strähnig aus. aber es duftet :)

was mich wundert: wie kannst du das denn selber riechen? man sagt ja, dass man sich an den eigenen geruch so gewöhnt, dass man ihn gar nicht mehr wahr nimmt.

MMM
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 6
Registriert: 03.Nov 2009, 21:57
Geschlecht: Männlein

Re: BH am Kopf

Beitrag von MMM » 02.Jan 2010, 16:01

Hallo Lena,
hätte da noch zwei weitere Tips oder besser Denkansätze:
1. Bodymint (hochdosiertes Clorophyll) hat die gleiche Wirkungsweise wie Stozzon ist aber wohl viel höher dosiert und günstiger. Und die hohe Dosierung plus langfristige Anwendung ist dabei wesentlich. Nach einem Monat Einnahme wirkt es gegen Körpergeruch laut Hersteller.
Persönlich kann ich bestätigen, dass man z.B. Knoblauchausdünstungen damit verhindern kann, wenn man eine Tablette ca. 30 min nach dem Knoblauchkonsum nimmt. Das funktioniert sofort- also auch ohne längerfristige Anwendung und bei mir absolut zuverlässig. Bei anderen Körpergerüchen funktioniert es aber wohl nur nach einem Monat konsequenter Einnahme.
Eine Einmonatspackung kostet ca. 10-15 Euro wenn man es in Deutschland kauft. Allerdings würde ich mindestens die doppelte Menge gegenüber der empfohlenen einnehmen.
2. Kohletabletten, die man z.B. auch gegen Durchfall und Vergiftungen einnimmt. Sie binden/regulieren Stoffe die durch Magen- Darm-Leber gehen. Hormone (als Geruchsauslöser) gehen auch durch die Leber... . Und die Soffe die nicht schnell genug in Leber,.. abgebaut werden, werden oft durch die Haut abgebaut. Vielleicht etwas weit hergeholt aber vielleicht ist es ja einen Kurzzeitversuch wert. Musst dich natürlich mit Nebenwirkungen befassen (mögliche Verstopfung).

Viel Erfolg!

Lena
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 31
Registriert: 21.Sep 2009, 19:35
Geschlecht: Weiblein

Re: BH am Kopf

Beitrag von Lena » 02.Jan 2010, 17:31

Hier erst mal die Antwort auf avan’s Beitrag
Das mit dem Haarlack könnte funktionieren. Werd ich ausprobieren.
Wenn das wirklich komplett luftdicht abschließt ist das auf Dauer sicher nicht gesund, aber so ab und zu für Notsituationen sicher hilfreich.

Shampoos von Dove und Alpecin hab ich schon verwendet.
Parfumierte Produkte sind bei Bromhidrose eher kontraproduktiv, finde ich. Der Körpergeruch ist viel stärker und kann nicht durch Parfüm überdeckt werden. Die Gerüche vermischen sich nur und werden dadurch noch aufdringlicher.

Wenn der eigene Geruch sehr stark ist, kann man ihn schon riechen. Das wird mir sicher jeder bestätigen, der auch unter Achsel- oder Fußschweiß leidet.
Vor allem wenn ich die (langen) Haare direkt vor die Nase halte. Oder wenn bei geöffnetem Fenster der Geruch durch Wind in Richtung Nase geweht wird. Dadurch wird der Geruch kurzfristig verstärkt, da ja mehr Geruchsmoleküle in die Nase gelangen.
Aber stimmt schon, in der Arbeit hab ich auch manchmal gar nichts mehr gerochen und dann gab’s trotzdem Bemerkungen wie „Iiih, hier stinkt’s – aber ich bins nicht“ oder eben die in meinem ersten Beitrag beschriebenen Gesten. Da ich im Moment leider nicht berufstätig bin, hab ich diese zusätzliche Kontrolle jetzt nicht.

Aus dem Jagdbereich hab ich mir das Spray „Buck Expert Eliminator“ bestellt, müsste Ende nächster Woche da sein.
Bromhidrose-Betroffene

Benutzeravatar
knorki
Salzwasserfabrikant
Salzwasserfabrikant
Beiträge: 501
Registriert: 02.Mai 2008, 13:08
Geschlecht: Männlein
Wohnort: Berlin

Re: BH am Kopf

Beitrag von knorki » 02.Jan 2010, 23:03

Lena hat geschrieben:[...]
Aus dem Jagdbereich hab ich mir das Spray „Buck Expert Eliminator“ bestellt, müsste Ende nächster Woche da sein.
Außergewöhnlich. Wäre klasse, wenn es dir hilft. :)
Es wäre nett, wenn du die Inhaltsstoffe hier rein schreiben würdest, wenn du es denn erhalten hast.
MfG aus Berlin

avan
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 10
Registriert: 15.Dez 2009, 22:05
Geschlecht: Weiblein

Re: BH am Kopf

Beitrag von avan » 03.Jan 2010, 16:41

Lena hat geschrieben:Hier erst mal die Antwort auf avan’s Beitrag
Das mit dem Haarlack könnte funktionieren. Werd ich ausprobieren.
Wenn das wirklich komplett luftdicht abschließt ist das auf Dauer sicher nicht gesund, aber so ab und zu für Notsituationen sicher hilfreich.
bei langen haaren würde ich dir von dem haarlack abraten, das sieht sonst doich strähnig aus. das wird nur bei kurzen haaren funktionieren.

also, ich hatte ja wie gesagt viele jaare eine kurzhaarfrisur. sobald die aber etwas länger wurden, wirkten die durch den haarlack strähnig. bei kurzen haaren sieht es eben nach styling aus. aber du kannst es ja mal testen. der ultra-starke lack (schwarze flasche) von taft kostet nur zwei oder drei euro. würde mich mal interessieren, was dann passiert.

wenn auch deine haare riechen und nicht nur die kopfhaut, dann versuch's doch mal mit 'ner modischen kurzhaarfrisur? :P die waschen sich besser und sind viiiel schneller trocken ;)

Lena
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 31
Registriert: 21.Sep 2009, 19:35
Geschlecht: Weiblein

Re: BH am Kopf

Beitrag von Lena » 09.Jan 2010, 14:16

So, das Spray ist angekommen. Auf einem Haargummi angewendet hat es so schätzungsweise 50% des Geruchs entfernt. (Keine Sorge, meine Haargummis kommen regelmäßig mit in die Waschmaschine). Muss erst noch ein bißchen testen, bevor ich's richtig beurteilen kann. Auf den Haaren selbst konnt ich es noch gar nicht richtig testen, weil ich die letzten Tage kaum Geruch wahrgenommen hab.

Leider stehen auf dem Spray überhaupt keine Inhaltsstoffe. Ob das in Deutschland überhaupt erlaubt ist? Aber auf der Febreze-Flasche steht auch nichts außer "enthält Konservierungsstoffe". Hergestellt wird das Buck Expert in Kanada. Das Spray selbst hat einen ekligen medizinischen Geruch, der mich an Penicillin erinnert. Der Geruch verschwindet aber nach dem Aufsprühen. Das ist schonmal ein Pluspunkt, das Spray selbst ist nach der Anwendung völlig geruchsneutral.

Das mit dem Haarlack stimmt, das wird strähnig, aber eine Kurzhaarfrisur kommt im Moment nicht in Frage, weil mir das nicht besonders steht. Ich hatte schonmal eine. Waschen und Föhnen war bei den kurzen Haaren viel einfacher, das stimmt allerdings!
An den Schweißdrüsen ändert es aber nichts, es bleiben nur weniger Geruchsmoleküle an den Haaren hängen, und mehr Moleküle werden in den Raum abgegeben, wo sie letztendlich in den Nasen meiner Mitmenschen landen;-(
Aber danke für den Tip, wenn ich mir doch mal wieder zu kurzen Haaren entschließen kann, werd ich Haarlack verwenden :)
Bromhidrose-Betroffene

avan
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 10
Registriert: 15.Dez 2009, 22:05
Geschlecht: Weiblein

Re: BH am Kopf

Beitrag von avan » 09.Jan 2010, 15:07

oder du trägst modische mützen und hüte. das wäre ja nicht allzu außergewöhnlich. machen ja viele heutzutage. kurze haare und eine hübsche mütze sind im alltag ja nix ungewöhnliches. mützen kann man eben auch jeden tag waschen :)

im internet hab ich unter hut-shopping schon viele schöne alltagstaugliche kopfbedeckungen entdeckt. käme das für dich in frage?

Lena
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 31
Registriert: 21.Sep 2009, 19:35
Geschlecht: Weiblein

Re: BH am Kopf

Beitrag von Lena » 09.Jan 2010, 23:05

Mein Problem ist ja der Arbeitsplatz und in den Büros in denen ich gearbeitet hab, hab ich noch nie jemanden mit Mütze gesehen. Da müsste es schon einen casual friday oder sowas geben. In den Schulen in denen ich war waren Mützen im Unterricht eigentlich auch nicht erlaubt.

Das Buck Expert Spray wirkt übrigens nicht gegen Knoblauchgeruch. Hab meine Hände damit eingerieben und selbst nach mehrmaligem Sprühen war der Geruch unverändert.
Aber vielleicht sind Knoblauch-Geruchsmoleküle ganz anders als Schweiß...dieses Jackie's No Scent Spray reizt mich trotzdem. Vielleicht bestell ich es auch irgendwann.
Bromhidrose-Betroffene

bromi
Salzwasserfabrikant
Salzwasserfabrikant
Beiträge: 340
Registriert: 06.Sep 2009, 21:36
Geschlecht: Weiblein

Re: BH am Kopf

Beitrag von bromi » 24.Jul 2011, 14:47

also ich habe deinen thread nochmal durchgelesen. Vielleicht ist ja auch ein Kleiepilz schuld? (Pythiriasis versicolor - oder so ähnlich, der wurde bei mir jetzt auch auf Kopf und Haut nachgewiesen (ich hab doch gewusst, dass das keine Schuppenflechte ist :-) ) Naja, vielleicht, willst du ja auch mal auf Gut Glück ein Haarshampoo gegen Kleiepilze ausprobieren.- Wie gesagt, bei mir wurde der Pilz auch fast 3 Jahrelang nicht entdeckt. :grr:
Achja, und mehr als einmal pro Tag, würde ich die Kopfhaut nicht waschen, weil das die Haut doch sehr beanprucht und wahrscheinlich eher schadet als hilft.
"Wenn das Leben dir Zitronen gibt mach Limonade draus."

bromi
Salzwasserfabrikant
Salzwasserfabrikant
Beiträge: 340
Registriert: 06.Sep 2009, 21:36
Geschlecht: Weiblein

Re: BH am Kopf

Beitrag von bromi » 23.Jan 2018, 9:19

Hallo,

ich habe statt des üblichen Kopf-Shampoos Bio-Haarwaschseife, bestehend nur aus den Grundzutaten und ohne Parfüm benutzt. Dabei ist mir der starke Geruch von den Parfüms von Leuten in den öffentlichen Verkehrsmitteln aufgefallen: In erster Linie riecht es wie Parfüms riechen, aber dann kann man auch noch eine zweiten, unangenehme Komponente der Duftstoffe riechen (meiner Meinung nach). Die Duftstoffe nimmt man gar nicht selbst wahr, wenn man sich den Kopf und den Körper mit den Duftstoffen aus den Shampoos einreibt. Daher wäre mein Vorschlag, mal statt des gewohnten Shampoos Haarwaschseife ohne Duftstoffe in guter Qualität auszuprobieren. ...
"Wenn das Leben dir Zitronen gibt mach Limonade draus."

Benutzeravatar
schwitzen_com
Administrator
Administrator
Beiträge: 255
Registriert: 05.Mai 2008, 9:49
Kontaktdaten:

Re: BH am Kopf

Beitrag von schwitzen_com » 24.Jan 2018, 10:47

Meine Frau hat ihren ranzigen Kopfgeruch mit organicum Shampoo vollständig beheben können.
Vielleicht kann dieser Artikel dem ein oder anderen ja etwas weiterhelfen…
Sascha Ballweg

Palmare Hyperhidrose zu über 80% gelindert / sichtbarer Achselschweiß komplett beseitigt.
Ist Initiator von http://www.hyperhidrosehilfe.de sowie http://www.schwitzen.com

solo
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 16
Registriert: 03.Jun 2018, 10:02
Geschlecht: Männlein

Re: BH am Kopf

Beitrag von solo » 04.Jun 2018, 20:32

Hallo Leute, vielen Dank für die ganzen Tipps. Habe mich wegen diesem thread hier angemeldet. Vorher hatte mir diese Linkliste hier geholfen
https://www.hh-forum.de/phpBB3/viewtopic.php?t=621.
Bis ich das erst mal raus hatte, das das von den Haaren kommt, mannomann.
Habe an den Fingern gerochen, als die Kopfhaut nass war.
Mir hat bromex geholfen bei den Haaren.
Danach evtl. Silberprotect Duschgel von Niveau (auch für Haare).
Gut ist auch Aleppo Seife mit 75℅ Olivenöl und 25 ℅lorbeeröl, welches antiseptisch ist und rückfettend. Für Dusche und Haare. Die Haare sind dann erst strähnigstumpf, wenn dann trocken aber sehr zufriedenstellend. Habe die flüssigseufe mit moschussgeruch von einem bekannten onlinehändler besucht.
Werde noch teebaumschampoo und teebaumduschgel versuchen.
Eine Idee wäre noch koloidales Silberwasser...
Hat da schon jemand Erfahrung mit gemacht?

Ich bin zufrieden und kann endlich wieder bei Teamsitzungen, Seminarräumen teilnehmen und mit Kollegen im Auto mitfahren

Julia92
Wasserläufer
Wasserläufer
Beiträge: 130
Registriert: 11.Sep 2014, 17:21
Geschlecht: Weiblein

Re: BH am Kopf

Beitrag von Julia92 » 29.Jun 2018, 12:38

Hallo :)

hatte jemand schon Erfahrungen mit dem Shampoo Organicum bzgl. bromhidrosis? Hat es gegen den Geruch geholfen?

LG

Benutzeravatar
schwitzen_com
Administrator
Administrator
Beiträge: 255
Registriert: 05.Mai 2008, 9:49
Kontaktdaten:

Re: BH am Kopf

Beitrag von schwitzen_com » 29.Jun 2018, 13:35

Hallo Julia, nur zur Klarstellung: Das ist kein "spezielles Shampoo gegen Bromhidrose". organicum baut eine eventuell vorhandene Fett- und Talg-Schicht auf dem Kopf ab, sorgt für eine bessere Durchblutung der Kopfhaut und kann so einen ranzigen Geruch mindern.

Es kann also vermutlich nur dann helfen, wenn der Geruch ins Schema passt (ranzig). Ansonsten weiß man ja aber auch nie, wie sich eine gesündere Haut verhält und vielleicht bringt es ja auch ungeahnte Verbesserungen? Abwarten.
Sascha Ballweg

Palmare Hyperhidrose zu über 80% gelindert / sichtbarer Achselschweiß komplett beseitigt.
Ist Initiator von http://www.hyperhidrosehilfe.de sowie http://www.schwitzen.com

Antworten