Extremer Geruch durch Rückenschweiß

Gedankenaustausch und Infos zu übermäßigem Körpergeruch

Moderatoren: Simse, Dedee, Schweißbrille, knorki

Antworten
Bromi*123
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 5
Registriert: 27.Dez 2013, 14:37
Geschlecht: Weiblein

Extremer Geruch durch Rückenschweiß

Beitrag von Bromi*123 » 02.Nov 2018, 15:09

Hallo ihr Lieben! :hello:

Ich bin total verzweifelt und brauche dringend eure Hilfe oder ein paar Ratschläge!!!!!
Ich schwitze schon seit geraumer Zeit ziemlich stark am Rücken.
Das wäre auch gar nicht so schlimm, wenn der Geruch nicht da wäre, aber seit einigen Monaten ist der Geruch dermaßen unangenehm (abhängig davon, wieviel ich schwitze und trinke variiert das zwischen muffigem Geruch auch bei nicht-schwitzen und absolutem Gestank nach Urin.) :fan:
Hat das jemand von euch auch so schlimm? Ich habe schon Duschen mit antibakterieller Seife, am ganzen Rücken mit Deocreme einreiben, mehr Wasser trinken und weniger Kaffee versucht. als letzte Maßnahme verzichte ich jetzt auf meine geliebten Süßigkeiten und mache ein Säure-Basen-Kur.
Entsäuerungsmittel (Basica) und eine probiotische Darm-Aufbaukur mache ich auch schon länger. Bis jetzt hat nichts geholfen :cry:

Ich kann mich mittlerweile selbst nicht mehr riechen und werde deswegen auch schon in der Berufsschule ziemlich heftig gemobbt.

Weiss echt nicht weiter, wer kann mir helfen?

Viele liebe Grüße, Tanja

Lyla
Wasserläufer
Wasserläufer
Beiträge: 170
Registriert: 03.Mai 2009, 14:49
Geschlecht: Weiblein

Re: Extremer Geruch durch Rückenschweiß

Beitrag von Lyla » 08.Nov 2018, 12:35

Hallo Tanja,
obwohl ich glaube, dass wir dir bei deinem Problem nicht wirklich weiterhelfen können, fühlen wir auf jeden Fall mit dir.
Lass dich bitte davon nicht unterkriegen!

Warst du diesbezüglich schon mal bei einem Arzt? Konntest du offen über dein Problem reden? Das ist sehr wichtig, damit dir überhaupt geholfen werden kann. Oft steht im Internet geschrieben, dass ein starker Körpergeruch nach Urin auf ein Problem mit der Leber, der Niere oder der Schilddrüse hinweisen kann. Am besten wendest du dich hierzu an einen Internisten. Folgende Untersuchungen sollte er vornehmen: Großes Blutbild (mit Schilddrüsenwerten), Urin- und Stuhluntersuchungen und Ultraschall von Leber und Schilddrüse.

2.Tipp: Alles was du an Aufbaukuren u.s.w. einnimmst, weglassen. Gar kein Kaffee trinken! Keine Milch. Käse ist ok. Viieeel Gemüse.

Vielleicht bringt's ja was... Viel Glück!
Lyla

Antworten