Bromhidrose ist traumatisierend - Erfahrungen von jemandem, der in Therapie ist

Gedankenaustausch und Infos zu übermäßigem Körpergeruch

Moderatoren: Simse, Dedee, Schweißbrille, knorki

Tergift
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 30
Registriert: 05.Mai 2015, 22:21
Geschlecht: Männlein

Bromhidrose ist traumatisierend - Erfahrungen von jemandem, der in Therapie ist

Beitragvon Tergift » 16.Feb 2018, 15:44

Aufgrund eines anderen Posts habe ich beschlossen, einen allgemeinen Thread dafür zu machen.

Als allererstes: Bromhidrose ist eine Krankheit, die allgemein psychisch immense Auswirkungen hat. Selbst wenn man die Krankheit in den Griff bekommt, wird das Trauma ohne Therapie für den Rest der Lebenszeit bleiben. Umso wichtiger ist es, sich bewusst zu machen, dass man absolut nichts dafür kann und es zu 100% verdient hat, ein schönes Leben zu führen. Und ja, das geht auch mit der Krankheit absolut!

Durch die tagtägliche Belastung, die ständigen Kommentare, die verärgerten Blicke, die Isolation lernt das Gehirn, dass es Menschen nicht mehr vertrauen kann. Leider fehlt unserem Gehirn das Talent, darunter zu unterscheiden, ob es die Leute tatsächlich böse meinen oder nicht. Wir können es uns zwar bewusst machen, es ändert aber nichts daran, dass das Gehirn unzählige Abwehrmechanismen dank dieser Krankheit entwickelt, die einen sozial komplett unfähig machen. Hier nur ein paar Beispiele und Fehlgedanken, die durch die Bromhidrose uns langfristig verändern:

Fehlende Selbstakzeptanz - es bleibt, dass wir uns so fühlen, als wären wir nie gut genug.

Krankhafte Perfektion - es bleibt, dass wir auf ewig daran arbeiten, uns für Leute zu perfektionieren. Wir verändern unsere gesamte Persönlichkeit, wenn wir nicht mit Menschen auskommen, wir verändern unser wahres Selbst mit dem ewigen Wunsch, akzeptiert zu werden und dazuzugehören.

Katastrophenstimmung - es bleibt das Gefühl der Sackgasse, dass es keinen Ausweg gibt, dass wir ewig leiden werden, dass es immer schlimmer wird. Bei jedem noch so kleinen Versagen in der Schule, im Berufsleben, im Privatleben, in Freundschaften, in Beziehungen und und und geben wir auf, verlieren Hoffnung, malen den Teufel an die Wand, wollen alles hinschmeißen. Weil uns die Bromhidrose gelehrt hat, dass es keinen Ausweg gibt.

Fehlendes Vertrauen in Menschen - es bleibt das Gefühl, dass wir Menschen nicht vertrauen können. Es bleibt das Gefühl, dass Menschen hinter unserem Rücken reden, sich gegen uns verschwören, uns hassen, uns niedermachen wollen. Weil es uns die Bromhidrose so gelehrt hat.

Diese und noch mehrere Gedankengänge und Instinkte, die uns die Bromhidrose angeeignet hat, spielen zusammen und machen uns psychisch insgesamt nur noch komplett kaputt. Sie lähmen uns. Auch die, die es geschafft haben, die Bromhidrose zu heilen, werden unter dem psychischen Trauma weiterhin leiden und die Realität komplett verzerrt wahrnehmen.

So, das war das negative. Hab selbst fast geheult, wie ich das geschrieben hab. Ab zum positiven Teil. Denn! Man kann was dagegen tun!

.) THERAPIE

.) PSYCHIATRISCHE MEDIKAMENTE

.) MEDITATION

THERAPIE: Es gibt unzählige Therapieformen. Für kurzfristige traumatische Erlebnisse wie Todesfälle, Unfälle, Vergewaltigungen, Schocksituationen etc eignet sich am besten CBT (Cognitive Behavioral Therapy). Diese ist auch die geläufigste Therapieform.

Da aber viele schon seit etlichen, schrecklichen Jahren unter der Bromhidrose leiden, haben sich diese psychischen Fehlgedanken schon so fest verankert, dass man andere Therapieformen ebenso in Betracht ziehen kann. PSYCHODRAMA ist eine Therapieform, dessen Zweck es ist, traumatische Erlebnisse aufzuarbeiten, zu realisieren, dass man unfair behandelt wurde, um die wahren Emotionen, die schon so taub geworden sind, da sie so untragbar sind, wieder rauskommen zu lassen und mit Hilfe des Therapeuten entgegenzuwirken und etwaige Fehlgedanken, die sich dadurch entwickelt haben, umzuleiten. Diese Therapieform ist LANGFRISTIG mit Sicherheit die beste. Jedoch erfordert sie enorm viel Ausdauer, Geduld und Willenskraft.


KOGNITIVE UMSTRUKTURIERUNG: Aufgrund der ständigen Angst, zu stinken, entwickelt sich bei vielen Leidenden eine Art von OCD (Zwangsstörung). Diese kann so weit gehen, dass man buchstäblich alles kontrollieren will. Gedanken, Umgebung, Kontakte, etc. Während OCD als "Händewasch-Krankheit" bekannt ist, geht es weit darüber hinaus. Es können endlose Grübeleien entstehen, die ALLES der eigenen Identität in Frage stellen. Angst vor Homosexualität, Pädophilie, Schizophrenie, physische Krankheiten, Panikattacken, etc etc etc.

Es ist der Verlust der Kontrolle, der durch die Bromhidrose hervorgerufen wurde, der sich hier zeigt.


MEDIKAMENTE - Medikamente gegen Angststörungen können sehr effektiv sein. Vor allem Antidepressiva, Antipsychotika, etc helfen sehr gut. (Sertralin z.B.)

MEDITATION - Meditation hilft dabei, sich selbst zu akzeptieren, sich selbst zu therapieren im Allgemeinen. Meditation allgemein reicht aber im Normalfall bei weitem nicht aus.


Meine Situation: Ich war durch Kindheitstrauma und Mobbing bereits vorbelastet und dann kam noch die Bromhidrose dazu (weils ja schlimmer immer geht). Ich bin seit 4 Monaten in einer Psychodrama-Therapie und nehme CBD-Öl. CBD-Öl ist ein natürliches Antidepressivum und hilft sehr gegen Angststörungen. Da es mir aber nicht reicht, werde ich auf Sertralin umsteigen. Das Studium hab ich abgebrochen, arbeite nur noch geringfügig und werde bald Rehabilitationsgeld beziehen. Es ist die absolute Hölle, aber es ist es wert.

Ich hoffe, der Post hat ein bisschen weitergeholfen und Hoffnung gegeben. Mir war vor der Therapie nie bewusst, wie sich die ganzen Traumas bei mir alle akkumuliert haben und für meine beschissene Gesamtsituation verantwortlich sind. Ich bin stolz, das alles überlebt zu haben, obwohl ich mich jeden Tag umbringen möchte. Aber ich weiß, irgendwo, irgendwann, existiert ein Licht am Ende des Tunnels und ich werde es erreichen. Auch wenn es Jahrzehnte dauert.

Falls ihr Fragen habt, nur zu!

Tausend Umarmungen und Alles Gute :) :dankeschoen:

Zurück zu „Bromhidrose und Körpergeruch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste