Elektrolyse-Epilation

Gedankenaustausch und Infos zu übermäßigem Körpergeruch

Moderatoren: Simse, Dedee, Schweißbrille, knorki

Julia92
Wasserläufer
Wasserläufer
Beiträge: 130
Registriert: 11.Sep 2014, 17:21
Geschlecht: Weiblein

Re: Elektrolyse-Epilation

Beitragvon Julia92 » 20.Mai 2018, 8:45

Hallo,
Insgesamt ist es besser geworden, aber noch nicht komplett weg. Ich werde noch paar mal hin gehen :) I

Julia92
Wasserläufer
Wasserläufer
Beiträge: 130
Registriert: 11.Sep 2014, 17:21
Geschlecht: Weiblein

Re: Elektrolyse-Epilation

Beitragvon Julia92 » 23.Mai 2018, 9:02

Hallo,
nochmal ein update.
Meine Achseln sind geruchsneutral. nur Deogeruch und das nach 1,5 Behandlungen. war auf der Arbeit und über 6 Std kein Geruch aus den Achseln. Auch riecht mein Oberteil nicht nach Schweiß. Falls ich mir das alles nur einbilde, dann informiere ich euch.

Ich überlege noch die Lendengegend behandeln zu lassen. Da jetzt nur noch von dort der Geruch herkommt. Traue mich aber nicht wirklich.

Liebe hoffnungsvolle Grüße

Lyla
Wasserläufer
Wasserläufer
Beiträge: 169
Registriert: 03.Mai 2009, 14:49
Geschlecht: Weiblein

Re: Elektrolyse-Epilation

Beitragvon Lyla » 28.Mai 2018, 12:46

WOW... das ist ja der Wahnsinn. Danke für die Info! :thumb: Freu mich riesig für dich!

Hat es etwas gedauert, bis die Wirkung eingesetzt hat? Sind schon nach 1,5 Behandlungen alle Schweißdrüsen behandelt bzw. alle Haare weg? Die Haare bleiben dann dauerhaft weg? Ein Leben lang? Der Schweißgeruch auch?
Wie lange dauert eine Sitzung? Darf ich fragen, wie viel du bezahlt hast?

VG
Lyla

Julia92
Wasserläufer
Wasserläufer
Beiträge: 130
Registriert: 11.Sep 2014, 17:21
Geschlecht: Weiblein

Re: Elektrolyse-Epilation

Beitragvon Julia92 » 28.Mai 2018, 14:43

Hallo Lyla,
momentan sind fast alle weg. paar vereinzelte sind vielleicht noch da. in einem Monat gehe ich wieder hin und das wahrscheinlich ein jahr lang ( 1x alle 6-8 wochen). Sie entfernt nur die aktiven härchen, d.h. die, die zu sehen sind. Die Foliken, die inaktiv sind, werden dann zu einem anderen zeitpunkt, in welchem sie aktiv sind( wenn sie gewachsen sind), entfernt.

Ich rieche eindeutig weniger nach schweiß und eindeutig nicht mehr penetrant.
was ich aber festgestellt habe, ich rieche nach Urin und Kot. Ich hatte das früher nie an mir wahrgenommen. Ich bin mit dieser Situation leicht überfordert.

Achja, hab das Peeling, welches in einem anderen Thread empfohlen wurde (aber noname marke) ausprobiert ( im Lendenbereich), funktioniert :)

LG

Julia92
Wasserläufer
Wasserläufer
Beiträge: 130
Registriert: 11.Sep 2014, 17:21
Geschlecht: Weiblein

Re: Elektrolyse-Epilation

Beitragvon Julia92 » 28.Mai 2018, 14:49

Die kosten variieren je nach dem wo du es machen lässt, pro behandlung zwischen 70 und 80 euro pro stunde. Die Haare, die sie entfernt hat, sind für immer weg. Es ist aber wirklich sehr schmerzhaft.

Lyla
Wasserläufer
Wasserläufer
Beiträge: 169
Registriert: 03.Mai 2009, 14:49
Geschlecht: Weiblein

Re: Elektrolyse-Epilation

Beitragvon Lyla » 30.Mai 2018, 12:42

Danke für die Infos!
Ich werde mich dann jetzt auch um einen Termin kümmern.

Julia92 hat geschrieben:was ich aber festgestellt habe, ich rieche nach Urin und Kot. Ich hatte das früher nie an mir wahrgenommen. Ich bin mit dieser Situation leicht überfordert.

Damit solltest du unbedingt mal zum Arzt gehen. Das hört sich fast so an, als ob deine Entgiftungsorgane nicht richtig funktionieren. Am besten du wendest dich direkt an einen Gastroenterologen.
Hast du diesbezüglich schon mal ein Feedback erhalten?

Julia92
Wasserläufer
Wasserläufer
Beiträge: 130
Registriert: 11.Sep 2014, 17:21
Geschlecht: Weiblein

Re: Elektrolyse-Epilation

Beitragvon Julia92 » 19.Jun 2018, 11:45

Hallo,
Zusammenfassend: es hat mehrere Wochen gedauert, (nach dem Termin der elektrolyse) bis ich endgültig keinen schweiss geruch mehr wahrgenommen habe.
Ich kann es nur empfehlen. Paar Sitzungen und bisschen Geduld und der Geruch verschwindet.

LG

Lyla
Wasserläufer
Wasserläufer
Beiträge: 169
Registriert: 03.Mai 2009, 14:49
Geschlecht: Weiblein

Re: Elektrolyse-Epilation

Beitragvon Lyla » 25.Jun 2018, 11:16

Ich hatte nun auch endlich meine 1. Behandlung, eine 3 Stunden Sitzung.
Die Behandlerin hat voll durchgezogen, Hammer! :thumb: Danach waren alle Haare entfernt.
Sie hatte mir eine Betäubungscreme aufgetragen, ich habe nichts gemerkt. Ab und an ein leichtes picksen.
Das ist jetzt 7 Tage her, seit dem kein Geruch mehr unter den Achseln. Auch am T–Shirt absolut kein Geruch. Hab die Achseln 2 Tage nicht gewaschen, trotzdem kein Geruch. Es funktioniert tatsächlich!
Meine Euphorie dämpft leider nur ein wenig, dass ich immer noch ein bisschen muffige Luft verbreite. Aber das ist eine andere Baustelle.

Ich hoffe so sehr, dass es sich (natürlich nach mehrfacher Behandlung) um eine dauerhafte Behandlung handelt. Die Behandlerin hat an ihren eigenen behandelten Stellen seit 7 Jahren keinen Haarwachstum mehr. Wäre ja schön, wenn das auch für die Schweißdrüsen gilt. Die Behandlerin meinte allerdings, die Behandlung hat nur sehr geringen Einfluss auf die Schweißproduktion. Diese wird sich wieder normalisieren.
Wäre ja nichts Neues. Nach MiraDry und SD-Absaugung kam der Geruch ja auch wieder.

Mir ist jetzt auch klar geworden, warum meine erste Behandlung vor ein paar Jahren keinen Erfolg brachte. Bei mir wurden damals nur ca. 30 min. lang Haare entfernt auf jeder Seite. Das war viel zu wenig. Das können vielleicht Leute machen, die nur ein wenig riechen, bei mir hatte es nichts gebracht. Jetzt wo alle Haare weg sind, ist es perfekt.
:hello:

Julia92
Wasserläufer
Wasserläufer
Beiträge: 130
Registriert: 11.Sep 2014, 17:21
Geschlecht: Weiblein

Re: Elektrolyse-Epilation

Beitragvon Julia92 » 25.Jun 2018, 17:06

Das freut mich für dich!

traum
Wasserläufer
Wasserläufer
Beiträge: 142
Registriert: 23.Nov 2013, 22:47
Geschlecht: Weiblein

Re: Elektrolyse-Epilation

Beitragvon traum » 25.Jun 2018, 20:48

@Lyla dann gehst du auch noch öfter hin Bis alle Folikel behandelt sind oder?

Der muffige Geruch den du verbreitest kommt dann definitiv net von den Achseln meinst du, oder?

Lyla
Wasserläufer
Wasserläufer
Beiträge: 169
Registriert: 03.Mai 2009, 14:49
Geschlecht: Weiblein

Re: Elektrolyse-Epilation

Beitragvon Lyla » 02.Jul 2018, 14:05

@Julia: Danke!
@Traum: Ja, auf jeden Fall.

Alle Schwellungen sind jetzt weg, die kleinen Entzündungen sind abgeheilt. Einige "Schläfer-Haare" sind nachgewachsen. Das sind die Haare, die bei der 1. Behandlung noch nicht voll entwickelt waren und noch in der Haut lagen.
Der Geruch kehr langsam zurück. Ist aber momentan noch minimal. Werde eine weitere Behandlung in ca. 2 Wochen anpeilen.

traum hat geschrieben:Der muffige Geruch den du verbreitest kommt dann definitiv net von den Achseln meinst du, oder?

Sehr gute Frage! Auch der muffige Geruch ist erheblich besser geworden durch die EE. Ich hatte in den letzten 2 Wochen nach der Behandlung aber trotzdem 2 Stinkertage. Also kann es nicht nur von den Achseln kommen. Ich vermute, dass es bei mir mit der Ernährung zusammen hängt. Ich habe eine sehr träge Verdauung und wenn ich diese überfordere, müffelts über die Haut. Umstellung auf mind. 50% Obst und Gemüse der Ernährung tut meinem Körper sehr gut. Noch besser wären 80%. Von schwer verdaulichen Lebensmitteln sollte ich lieber die Finger lassen. So meine jetzige Theorie.

Julia92
Wasserläufer
Wasserläufer
Beiträge: 130
Registriert: 11.Sep 2014, 17:21
Geschlecht: Weiblein

Re: Elektrolyse-Epilation

Beitragvon Julia92 » 13.Jul 2018, 7:50

Hey lyla,
Und wie hat es sich entwickelt? Wie ist es jetzt mit dem Geruch?

LG

Lyla
Wasserläufer
Wasserläufer
Beiträge: 169
Registriert: 03.Mai 2009, 14:49
Geschlecht: Weiblein

Re: Elektrolyse-Epilation

Beitragvon Lyla » 16.Jul 2018, 11:41

Der Geruch ist wieder mehr geworden und Haare sind auch wieder gewaschen.
Ich müsste dringend meine 2. Behandlung angehen, kann mich aber noch nicht motivieren...

Julia92
Wasserläufer
Wasserläufer
Beiträge: 130
Registriert: 11.Sep 2014, 17:21
Geschlecht: Weiblein

Re: Elektrolyse-Epilation

Beitragvon Julia92 » 29.Jul 2018, 12:08

Hab jetzt letztens wieder eine Behandlung gehabt. Meine Achseln riechen nicht nach Schweiß. Der Geruch kommt von den lendenbereich. Werde wohl demnächst diesen Bereich bearbeiten lassen müssen..

Ich habe bemerkt, dass der Schmerz bei jeder nachfolgenden Behandlung abnimmt. Ich bin gespannt wie viele Behandlungen ich brauchen werde, bis es komplett nie wieder mehr kommt

Lg

lomil
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 2
Registriert: 14.Aug 2018, 1:13
Geschlecht: Männlein

Re: Elektrolyse-Epilation

Beitragvon lomil » 19.Aug 2018, 22:29

Hi,

ich muss ehrlich sagen dass ich auch darüber nach gedacht habe, es machen zu lassen, aber bin mir noch sehr unsicher. Vielleicht hoffe ich auch auf eine bessere Methode.

LG

Lyla
Wasserläufer
Wasserläufer
Beiträge: 169
Registriert: 03.Mai 2009, 14:49
Geschlecht: Weiblein

Re: Elektrolyse-Epilation

Beitragvon Lyla » 25.Sep 2018, 11:53

Meine erste Behandlung ist jetzt genau 3 Monate her.
Der Geruch ist wieder wie vor der Behandlung, Haare wachsen auch wieder wie zuvor. Bei mir ist keine Verbesserung erkennbar.
Wahrscheinlich muss man diese Behandlungsmethode tatsächlich alle 6-8 Wochen anwenden, damit es funktioniert.


Zurück zu „Bromhidrose und Körpergeruch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste