Mit Hitze gegen starkes Schwitzen - Ultrathermie-Behandlung

Der Bereich für alle Anwendungen/Maßnahmen, die man selbst nicht ausführen kann. zB. Botox spritzen, Schweissdrüsenabsaugung, aber auch Psychotherapie usw.

Moderatoren: Dedee, schwitzen_com, Schweißbrille

Määh
Wasserläufer
Wasserläufer
Beiträge: 112
Registriert: 08.Feb 2010, 15:21
Geschlecht: Weiblein

Re: Mit Hitze gegen starkes Schwitzen - Ultrathermie-Behandlung

Beitrag von Määh » 26.Feb 2010, 18:37

@ knorki: Ich weiß, ich weiß.... ich hätte eben gern Erfahrungsberichte von Leuten, die das haben machen lassen. So ohne persönliche Eindrücke von jemanden isses eben doof. Geht ja hier nich um nen Friseur-Besuch

Benutzeravatar
Simse
Wasserfall
Wasserfall
Beiträge: 1450
Registriert: 21.Apr 2008, 18:38
Geschlecht: Weiblein
Wohnort: im Hohenlohischen

Re: Mit Hitze gegen starkes Schwitzen - Ultrathermie-Behandlung

Beitrag von Simse » 01.Mär 2010, 21:44

Fragen:
Welche Nebenwirkungen / Risiken gibt es?
Ist die Behandlung schmerzhaft?
Wie hoch ist die Erfolgsquote?
Bild

Benutzeravatar
knorki
Salzwasserfabrikant
Salzwasserfabrikant
Beiträge: 501
Registriert: 02.Mai 2008, 13:08
Geschlecht: Männlein
Wohnort: Berlin

Re: Mit Hitze gegen starkes Schwitzen - Ultrathermie-Behandlung

Beitrag von knorki » 01.Mär 2010, 23:31

MfG aus Berlin

Määh
Wasserläufer
Wasserläufer
Beiträge: 112
Registriert: 08.Feb 2010, 15:21
Geschlecht: Weiblein

Re: Mit Hitze gegen starkes Schwitzen - Ultrathermie-Behandlung

Beitrag von Määh » 02.Mär 2010, 13:32

Also ich hab Dr. Alamouti am Freitag ne E-Mail geschrieben, ihm erläutert, dass ich wirklich ernsthaft interessiert wäre an dem Eingriff, aber das Geld nicht habe, nur für ein Beratungsgespräch hinzufahren/hinzufliegen und ob man das Gespräch per Telefon führen könnte. Mal sehen was er antwortet, wenn er überhaupt reagiert. Nun warte ich übermorgen erstmal das Gespräch in Dresden bei Dr.Pult ab wegen der Kürettage.

Määh
Wasserläufer
Wasserläufer
Beiträge: 112
Registriert: 08.Feb 2010, 15:21
Geschlecht: Weiblein

Re: Mit Hitze gegen starkes Schwitzen - Ultrathermie-Behandlung

Beitrag von Määh » 02.Mär 2010, 14:09

SO, ich habe gerade mit der Klinik von Dr.Alamouti telefoniert. Sehr nette Auskunft bekommen, und n Schritt weiter. Für beide Achselhöhlen betragen die Kosten immer noch 1.200 €. Also jetz doch nich sooo günstig. Termine gibts relativ zügig. (1-2 Wochen im Voraus). Werde, wie gesagt, den Donnerstag in Dresden abwarten und evtl. nächste Woche nen Termin bei Dr. Alamouti ausmachen.

Benutzeravatar
Simse
Wasserfall
Wasserfall
Beiträge: 1450
Registriert: 21.Apr 2008, 18:38
Geschlecht: Weiblein
Wohnort: im Hohenlohischen

Re: Mit Hitze gegen starkes Schwitzen - Ultrathermie-Behandlung

Beitrag von Simse » 02.Mär 2010, 14:35

1.200,- gehn aber finde ich wenn das Ganze dann wirklich dauerhaft ist. Wenn man das mit jedem halben Jahr Botox vergleicht... Würde ja gerne mal jemanden hören, der das für die Hände machen lassen hat.
Bild

Määh
Wasserläufer
Wasserläufer
Beiträge: 112
Registriert: 08.Feb 2010, 15:21
Geschlecht: Weiblein

Re: Mit Hitze gegen starkes Schwitzen - Ultrathermie-Behandlung

Beitrag von Määh » 02.Mär 2010, 15:43

Ja, WENN es dauerhaft ist! Mich würden eben auch Erfahrungsberichte interessieren, bevor ich so viel Geld ausgebe, für nix und wieder nix. Zumal eben nochma 200€ für Flug/Hotel dazu kommen.

Benutzeravatar
knorki
Salzwasserfabrikant
Salzwasserfabrikant
Beiträge: 501
Registriert: 02.Mai 2008, 13:08
Geschlecht: Männlein
Wohnort: Berlin

Re: Mit Hitze gegen starkes Schwitzen - Ultrathermie-Behandlung

Beitrag von knorki » 02.Mär 2010, 17:45

1.200€ wären noch günstiger, als meine damalige Saugkürettage für 1.500€, welche allerdings hier in Berlin war.
Hätte aber auch mit weniger gerechnet, weil es ja immer mit "einer Botoxbehandlung" verglichen wurde und nicht mit "Botoxbehandlungen".

Ich werde jetzt auf jeden Fall Geld dafür sparen und mich der Behandlung unterziehen.
Denn es nicht tun, würde mich nicht zur Ruhe kommen lassen.
Und ich möchte endlich mehr Lebensqualität & gar kein / weniger Schwitzen unter den Achseln. :cry:
MfG aus Berlin

Määh
Wasserläufer
Wasserläufer
Beiträge: 112
Registriert: 08.Feb 2010, 15:21
Geschlecht: Weiblein

Re: Mit Hitze gegen starkes Schwitzen - Ultrathermie-Behandlung

Beitrag von Määh » 02.Mär 2010, 21:40

@ knorki: Genauso gehts mir auch, das Geld hatte ich ja eh für ne Kürettage gespart und nutze es nun wohl für die Ultrathermie. Ich werde berichten, wenn es soweit ist. Es wäre so schön, Lebensqualität wieder zu gewinnen....

Sebastian
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 4
Registriert: 05.Mär 2010, 13:01
Geschlecht: Männlein
Wohnort: Herne

Re: Mit Hitze gegen starkes Schwitzen - Ultrathermie-Behandlung

Beitrag von Sebastian » 05.Mär 2010, 13:23

Hallo zusammen, bin ganz neu hier :)

Ich leide auch schon seit ca. 8 Jahren an Hyperhidrose, insbesondere an den Achseln. Da ich selbst aus Herne komme liegt es natürlich nahe mal beim Dr. Alamouti vorbei zuschauen. Vor 2 Wochen war ich dann zum Beratungsgespräch bei ihm, letzendlich hab ich mich dann für die Ultrathermie-Behandlung entschieden da die Schweißdrüsenabsaugung doch ein größerer Eingriff ist. Letzte Woche Mittwoch hab ich mir dann einen Termin geben lassen, und heute war dann die OP. Erstmal der Ablauf.
1. Auf's Laufrad gehen und schwitzen, danach wurde dann dieses Jod unter die Achseln geschmiert damit man sehen kann wo ich dort schwitze. War logischerweise ein großer Bereich.
2. Dann wurde ein Narkotikum unter die Achseln gespritzt, war ganz schön viel Flüssigkeit. Schmerzen hatte ich keine, nur ein Druckgefühl.
3. Dann wurde die Ultrathermie-Behandlung durchgeführt. Die 6 Spritzen wurden auf 83°C erhitzt und die Kochsalzlösung (glaube ich zumindest) wurde dann injiziert. Es mussten bei mir glaube ich 4 mal diese 6 Spritzen benutzt werden da bei mir ein großer Bereich behandelt werden musste. Zwischen den 4 mal gab es eine 10 Minutenpause da die Spritzen erhitzt werden mussten. Und dann war die Bahandlung auch schon fertig.

Die Achseln sind jetzt natürlich durch die Einstiche rot, aber das wird verschwinden. Ich hab in der Clinic eine Schmerztablette bekommen und noch welche für zu Hause die ich bei Bedarf nehmen soll. Dann wurde noch ein Salbe verschrieben die ich die erste Woche draufschmieren muss. D
Die Betäubung hält noch etwas an, also die Arme sind noch recht taub, wenn man von weiter kommt sollte man nicht mehr mit dem Auto nach Hause fahren das insbesondere das Schalten doch Probleme macht^^

Bezahlt habe ich ca 1250€

Ich werde weiter berichten wie sich die Behandlung auswirkt :)

Määh
Wasserläufer
Wasserläufer
Beiträge: 112
Registriert: 08.Feb 2010, 15:21
Geschlecht: Weiblein

Re: Mit Hitze gegen starkes Schwitzen - Ultrathermie-Behandlung

Beitrag von Määh » 05.Mär 2010, 14:09

@ Sebastian: Mach das mal bitte, mit dem weiter berichten.

Werde nächste Woche in Herne nen Termin ausmachen. War ja gestern bei Dr. Pult in DD und werde aber die Ultrathermie machen lassen. Muss nur mal schauen wann mein Freund frühestens 1-2 Tage frei bekommt, damit er mich begleiten kann. Werden auch in Herne übernachten, da die Rückreise dann doch zu stressig wäre am selben Tag.
Ich kanns kaum erwarten. 10 Jahre lang habe ich darauf gewartet und nun ist alles in greifbarer Nähe. Ich hab nur Angst, dass die Behandlung nichts bringt und das ganze gute, mühsam ersparte Geld umsonst ausgegeben wurde.

Määh
Wasserläufer
Wasserläufer
Beiträge: 112
Registriert: 08.Feb 2010, 15:21
Geschlecht: Weiblein

Re: Mit Hitze gegen starkes Schwitzen - Ultrathermie-Behandlung

Beitrag von Määh » 07.Mär 2010, 14:20

@ Sebastian: Wie siehts denn nun aus bei dir? Bist du trocken? Wie ist es denn mit der Heilung und mit Schmerzen? Sitze hier auf heißen Kohlen und warte auf Antwort. :D

Sebastian
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 4
Registriert: 05.Mär 2010, 13:01
Geschlecht: Männlein
Wohnort: Herne

Re: Mit Hitze gegen starkes Schwitzen - Ultrathermie-Behandlung

Beitrag von Sebastian » 07.Mär 2010, 15:45

Schmerzen hab ich überhaupt keine, auch am Nachmittag vom Eingrifftag als die Betäubung langsam weg ging hatte ich keine Schmerzen. Es haben sich zwar nach und nach ein paar kleine Brandblasen gebildet, aber das war halb so wild. Momentan hab ich das Gefühl das ich dort nicht mehr schwitze, auch wenn ich die Arme so ne halbe Stunde eng anliegend habe. Ich hab eher das Gefühl das ich jetzt so "Phantom"schwitzen habe, also nur das Gefühl das ich schwitze obwohl ich trocken bin. Das wird natürlich auch noch begünstigt dadurch das ich jetzt fast immer Salbe auf der Wunde hatte.

Hier noch 2 Fotos:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Sebastian
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 4
Registriert: 05.Mär 2010, 13:01
Geschlecht: Männlein
Wohnort: Herne

Re: Mit Hitze gegen starkes Schwitzen - Ultrathermie-Behandlung

Beitrag von Sebastian » 07.Mär 2010, 15:46

Oh, geht nur ein Fotos, hier das zweite:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Simse
Wasserfall
Wasserfall
Beiträge: 1450
Registriert: 21.Apr 2008, 18:38
Geschlecht: Weiblein
Wohnort: im Hohenlohischen

Re: Mit Hitze gegen starkes Schwitzen - Ultrathermie-Behandlung

Beitrag von Simse » 07.Mär 2010, 17:26

Hi Sebastian - super dass du dich hier gemeldet hast und wir erstmals von jemandem hören der die Behandlung gemacht hat. Freu mich weiter zu hören wie die Wirkung auf lange Sicht ausschaut und ob du Kompensatorisches Schwitzen bemerkst....
nagnag hat geschrieben:Dr. Alamouti wird die Behandlungsmethode in Kürze in unserem Kommerziellen Bereich näher vorstellen.
nagnag hattet ihr genaueres vereinbart, was mit "in Kürze" gemeint ist?
Bild

Määh
Wasserläufer
Wasserläufer
Beiträge: 112
Registriert: 08.Feb 2010, 15:21
Geschlecht: Weiblein

Re: Mit Hitze gegen starkes Schwitzen - Ultrathermie-Behandlung

Beitrag von Määh » 07.Mär 2010, 19:34

@ Sebastian: Danke fürs Bericht erstatten und auch für die Fotos. Schick siehst ja nich aus, aber wenns hilft. ;)
Hat Dr. Alamouti denn gesagt wie hoch die Erfolgsquote is und wie lang die Wirkung voraussichtlich anhält? Würde mich nämlich auch noch interessieren. Sorry, das ich dich so nerve, aber nun, da ich den Eingriff auch machen lassen werde, will ich eben so viele Informationen wie es geht. Immerhin hängt ne Stange Geld dran, dass man als Student nich einfach so rauspulvern kann.

Likwit
Salzwasserfabrikant
Salzwasserfabrikant
Beiträge: 529
Registriert: 18.Nov 2008, 21:01
Geschlecht: Männlein

Re: Mit Hitze gegen starkes Schwitzen - Ultrathermie-Behandlung

Beitrag von Likwit » 09.Mär 2010, 12:54

Simse hat geschrieben: nagnag hattet ihr genaueres vereinbart, was mit "in Kürze" gemeint ist?
Nope. Ich hatte angeboten die Behandlung im kommerziellen Bereich vorzustellen..

Määh
Wasserläufer
Wasserläufer
Beiträge: 112
Registriert: 08.Feb 2010, 15:21
Geschlecht: Weiblein

Re: Mit Hitze gegen starkes Schwitzen - Ultrathermie-Behandlung

Beitrag von Määh » 11.Mär 2010, 17:30

So, ich habe grad mit Dr.Alamouti selbst gesprochen. Super nett!! Habe jetz nen Termin für den 26.3.!! Juhu. Freu mich schon so drauf. Dann kann der Frühling und die warmen Temperaturen kommen..

Benutzeravatar
Simse
Wasserfall
Wasserfall
Beiträge: 1450
Registriert: 21.Apr 2008, 18:38
Geschlecht: Weiblein
Wohnort: im Hohenlohischen

Re: Mit Hitze gegen starkes Schwitzen - Ultrathermie-Behandlung

Beitrag von Simse » 11.Mär 2010, 22:18

Das ist ja schon bald. Ich freu mcih auf einen ausführlichen Bericht ;)
Bild

Määh
Wasserläufer
Wasserläufer
Beiträge: 112
Registriert: 08.Feb 2010, 15:21
Geschlecht: Weiblein

Re: Mit Hitze gegen starkes Schwitzen - Ultrathermie-Behandlung

Beitrag von Määh » 12.Mär 2010, 8:57

@ Simse: Den wirste kriegen, keine Sorge! ;)
Flug hab ich gestern auch schon gebucht. Brauch nur noch n Hotel.
Bin schon so aufgeregt und so happy. Das Telefonat hat mich echt vollends überzeugt.Eigentlich kanns gar nicht nicht klappen. Es muss helfen.
Kann nur jedem raten da ma anzurufen, lohnt sich wirklich und alle Zweifel sind weg danach.

Antworten