Intensiver Sport nach ETS

Der Bereich für alle Anwendungen/Maßnahmen, die man selbst nicht ausführen kann. zB. Botox spritzen, Schweissdrüsenabsaugung, aber auch Psychotherapie usw.

Moderatoren: Dedee, schwitzen_com, Schweißbrille

Antworten
michir
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 15
Registriert: 22.Jun 2009, 20:26
Geschlecht: Männlein

Intensiver Sport nach ETS

Beitrag von michir » 13.Jul 2015, 12:17

Hallo Zusammen,

nachdem ich sämtlich Behandlungsmethoden gegen meine HH erfolglos versucht habe, habe ich mich als letzten Schritt zur OP entschieden. Ich erhoffe mir dadurch einfach ein neues Lebensgefühl, was ich hier allerdings nicht thematisieren möchte. Vielmehr interessiert es mich, ob es denn Erfahrungsberichte zu Auswirkungen auf sportliche Aktivitäten nach der OP gibt. Ich selber bin leidenschaftlicher Triathlet und Fitnessgänger. Ich habe hier im Forum leider keine Bericht zu intensiven sportlichen Anstrengungen nach der OP gefunden. Kann ich an das gleiche Limit wie davor gehen? Ich mache mir viele Gedanken darüber, ob die OP meine Leistungsfähigkeit beim Sport einschränken wird.

Wäre über jeden Erfahrungsbericht dankbar.

Machts gut und einen guten Wochenstart.

Viele Grüße
Michi

michir
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 15
Registriert: 22.Jun 2009, 20:26
Geschlecht: Männlein

Re: Intensiver Sport nach ETS

Beitrag von michir » 31.Jul 2015, 17:39

Hi Leute,

also da es entweder keine Erfahrungsberichte gibt, oder niemand etwas dazu schreiben will, werde ich es eben mal in Angriff nehmen, um evtl. Gleichgesinnten einige Fragen zu beantworten. Die OP ist sehr gut verlaufen und jetzt 2 Tage her. Die Hände sind trocken :grpwave: :grpwave: :grpwave:

Sport werde ich ca. in 3 Wochen wieder in Angriff nehmen. Bis dahin, je nach Gefühlslage, ein bisschen mehr Bewegung, aber eben noch keine intensive Belastung. Wie sich mein Schwitzverhalten dann nach den 3 Wochen und mit steigendem Sportpensum verhalten wird, werde ich euch hier berichten. Bis dahin alles Gute.

Viele Grüße
Michi :hello:

Bass
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 59
Registriert: 27.Dez 2013, 22:06
Geschlecht: Männlein

Re: Intensiver Sport nach ETS

Beitrag von Bass » 01.Aug 2015, 18:26

Sehr schön, glückwunsch!
Bin gespannt auf deinen Bericht!

VG
bass

Benutzeravatar
Dedee
Administrator
Administrator
Beiträge: 1184
Registriert: 21.Apr 2008, 19:24
Geschlecht: Weiblein

Re: Intensiver Sport nach ETS

Beitrag von Dedee » 12.Aug 2015, 19:21

Freut mich für dich :thumb:

Ich hoffe, dass das auch langfristig hilft...
Liebe Grüße
Dedee

*****

Bitte haltet euch an die Forenregeln und nutzt die Suchfunktion.
Kommerzielle Links haben (außer im kommerziellen Bereich) übrigens keine Chance und werden gelöscht! :thumb:

michir
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 15
Registriert: 22.Jun 2009, 20:26
Geschlecht: Männlein

Re: Intensiver Sport nach ETS

Beitrag von michir » 21.Aug 2015, 9:04

Hallo Zusammen,

zunächst mal Danke. Es ist nach wie vor ein total neues Lebensgefühl und alle Strapazen wert.

Nachdem ich nach der OP 1 1/2 Wochen mit dem Sport pausiert habe, bin ich dann vor 2 Wochen wieder ins Lauf- und Krafttraining eingestiegen. Laufen bisher immer mit moderatem Puls (um die 140). Das ging ohne Probleme. Ich hatte keine Probleme mit der Lunge (wie z.B. Kurzatmigkeit) und nach 2 Wochen Lauftraining, bin ich auf die Distanz gesehen sogar schon wieder bei meiner alten Form, die ich vor der OP hatte. Eine Steigerung der Intensität des Training, werde ich nach meinem Urlaub in 2 1/2 Wochen vornehmen, da mir Dr. Schick geraten hat, 3 Wochen nach der OP auf intensive Einheiten zu verzichten.
Auch ins Krafttraining im Fitnessstudio bin ich gut eingestiegen. Auch hier konnte ich ohne Schmerzen oder Behinderungen trainieren. Die Hände bleiben trocken. Ein von mir erwarteter Leistungseinbruch ist nicht aufgetreten. Meine rechte Hand ist immer trocken und meine link ist manchmal ein wenig feucht (war hauptsächlich während der Hitze, also bei über 30 Grad so). Mir ist beim Händeschütteln allerdings aufgefallen, dass meine Gegenüber meist wesentlich feuchtere Hände hatten als ich.

Zum kompensatorischen Schwitzen ist zu sagen, dass ich bei den heißen Temperaturen, die wir in der letzten Woche hatten, vermehrt an Rücken und Brust geschwitzt habe. Seit dem es ein bisschen kühler ist, hat sich dieser Effekt allerdings eingestellt. Das Nervensystem braucht ja auch eine längere Zeit, um sich komplett einzustellen und ist natürlich auch stark von der Temperatur abhängig.

Solltet ihr Fragen haben, möchte ich euch diese gerne beantworten.

Ansonsten melde ich mich dann wieder, sobald ich Erfahrungen mit Sport und intensiver Anstrengung gesammelt habe. Bis dahin wünsche ich euch alles Gute und viele Grüße

Michi

michir
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 15
Registriert: 22.Jun 2009, 20:26
Geschlecht: Männlein

Re: Intensiver Sport nach ETS

Beitrag von michir » 27.Okt 2015, 15:53

Hallo Zusammen,

nachdem seit meinem letzten Post nun auch wieder etwas Zeit vergangen ist, möchte ich euch auf den neuesten Stand der Dinge bringen. Meine Wunden von den Drainagen sind mittlerweile vollständig verheilt und es ist absolut nichts mehr zu spüren. Da sich dieser Thread auf intensiven Sport nach der OP konzentriert, möchte ich nun auch direkt auf diesbezügliche Erfahrungen eingehen.

Ich bin mittlerweile wieder voll in mein Ausdauer- und Krafttraining einstiegen. Sprich die Einheit sind ein- bis mehrmalig in der Woche auch am Rande der maximalen Herzfrequenz. Von der Leistung hat sich im Bezug auf die Ergebnisse vor der OP nicht verändert. Auch mein Schwitzverhalten ist in diesen Bereichen gleich. Ich hatte ja die Befürchtung, dass mein Körper den Schweiß nun nicht mehr in ausreichender Menge abtransportieren kann. Dies hat sich als großer Irrtum herausgestellt :lol: aber woher hätte ich es auch besser wissen sollen. Meine Hände schwitzen ein wenig und der restliche Körper wie davor eben auch. Wie bei einem Menschen ohne HH bei solch intensiver Belastung. Im Ruhezustand schwitzt mein Körper nach wie vor an der linken Hand ein bisschen und rechts gar nicht mehr. Auch das KS hat sich mit fallenden Temperaturen normalisiert. Für mich ist die OP nach wie vor ein voller Erfolg gewesen und hat zu einer deutlichen Steigerung meines Lebensgefühls geführt :grpwave:

Ich wünsche euch allen eine gute und schweißfreie Woche.

Viele Grüße
Michi

Bass
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 59
Registriert: 27.Dez 2013, 22:06
Geschlecht: Männlein

Re: Intensiver Sport nach ETS

Beitrag von Bass » 04.Mär 2016, 16:39

Hey Michir,

danke für deine Berichte! Wie sieht es denn mittlerweile aus? Hat sich noch etwas verändert? Wie sieht es mit dem KS jetzt aus?
Würdest du die OP noch immer als vollen Erfolg beschreiben?

Viele Grüße
Bass

Antworten