Wirkstoff Glycopyrrolate (Avert, Robinul)

Der Bereich für alle Anwendungen/Maßnahmen, die man selbst nicht ausführen kann. zB. Botox spritzen, Schweissdrüsenabsaugung, aber auch Psychotherapie usw.

Moderatoren: Dedee, schwitzen_com, Schweißbrille

Antworten
amber888
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 3
Registriert: 15.Mai 2013, 18:17
Geschlecht: Weiblein

Wirkstoff Glycopyrrolate (Avert, Robinul)

Beitrag von amber888 » 19.Mai 2013, 10:01

Hallo!
Ich(w, 18) leide an einer sehr starken, angeborenen Form von Hyperhidrose und habe bereits sogut wie die meisten Therapien(leider erfolglos) versucht.
Mittlerweile bin ich an einem Punkt in meinem Leben angekommen, an dem ich mir selber sage dass ich nicht so weiter machen kann!
Die Störung wirkt sich auf meinen ganzen Alltag aus und kontrolliert meinen Lebensstil.
Nun bin ich durch Recherche in verschiedenen amerikanischen Hyperhidrose Foren auf einen medizinischen Wirkstoff gestoßen,
welcher oral eingenommen wird und super gegen die Ganzkörper-Hyperhidrose helfen soll, gestoßen.
Er heißt Glycopyrrolate, die Medikamente heißen Robinul(Nord-Amerikanisch) und Avert(Kanadisch).
Man kann verschiedene Dosierungen kaufen (max. 2mg), die möglichen Nebeneffekte sind lediglich Trockenheit der Augen und des Mundbereiches, Kopfschmerzen, Bauchschmerzen und Durchfall.
Ich jedoch bin so verzweifelt, dass ich jegliche mögliche Nebeneffekte in Kauf nehme.
Das Problem ist leider, dass das Medikament in Deutschland noch nicht zu gelassen wurde, und das finde ich einfach nur blöd!
Leute, die an einer so schweren Form von Hyperhidrose wie ich leiden, haben ein Recht auf dieses Medikament.
Ich werde alles Mögliche versuchen um an dieses Medikament zu kommen und wenn ich es habe, gerne darüber berichten.

Hat jemand von euch bereits von diesem Medikament gehört?

LG

Justin
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 37
Registriert: 20.Mai 2009, 16:36
Geschlecht: Männlein

Re: Wirkstoff Glycopyrrolate( Avert, Robinul )

Beitrag von Justin » 05.Jun 2013, 18:16

Hallo,
der Wirkstoff selber ist uralt. Ich bin mir relativ sicher, dass man zumindest Avert übers Internet bestellen kann und dass man kein Rezept benötigt. Da müsstest Du Dich mal schlau machen. Hast Du schon die in Deutschland verfügbaren Anticholinergika ausprobiert (Vagantin, Sormodren)?
Wenn Du übers Internet bestellst, sei vorsichtig, dass Du nicht bei einem nicht vertrauenswürdigen Shop bestellst, Medikamentenfälschungen sind keine Seltenheit. Ansonsten mach Deinen nächsten Urlaub in Kanada, geh' dort zu Shoppers und kauf es Dir selber :)
Viel Erfolg!

schweisstropfen
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 25
Registriert: 09.Mai 2012, 20:32
Geschlecht: Männlein

Re: Wirkstoff Glycopyrrolate( Avert, Robinul )

Beitrag von schweisstropfen » 11.Jun 2013, 9:18

Von diesem Wirkstoff habe ich noch nichts gehört - aber falls es neues gibt, zwecks Zulassung in Deutschland bitte melden :-)

LiN
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 50
Registriert: 28.Mai 2008, 14:18
Geschlecht: Weiblein

Re: Wirkstoff Glycopyrrolate (Avert, Robinul)

Beitrag von LiN » 23.Jul 2013, 11:09

Medikament bekommen? Bereits Getestet?

LG

schweisstropfen
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 25
Registriert: 09.Mai 2012, 20:32
Geschlecht: Männlein

Re: Wirkstoff Glycopyrrolate (Avert, Robinul)

Beitrag von schweisstropfen » 05.Aug 2013, 17:52

würde mich auch sehr interessieren!

RoadRunner
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 37
Registriert: 28.Apr 2009, 21:08
Geschlecht: Männlein

Re: Wirkstoff Glycopyrrolate (Avert, Robinul)

Beitrag von RoadRunner » 05.Aug 2013, 22:20

Ich wäre auch interessiert. Wikipedia meldet als unerwünschte Nebenwirkung: "verringertes Schwitzen, Trockenheit von Mund, Nase und Rachen".

Antworten