Lars - Update (Testo, Amino, Apnoe ... )

Gedankenaustausch und Infos zu übermäßigem Schwitzen

Moderatoren: Simse, Dedee, schwitzen_com, Schweißbrille

Antworten
Benutzeravatar
Sammy
Klamottenauswringer
Klamottenauswringer
Beiträge: 178
Registriert: 26.Apr 2008, 19:11
Geschlecht: Männlein
Wohnort: Norddeutschland

Re: Lars - Update (Testo, Amino, Apnoe ... )

Beitrag von Sammy » 19.Dez 2008, 12:10

WOW, der 100. Thread-Eintrag! :)

So, hab grad mal ein wenig die Threads überflogen und ein paar Fragen herausgegriffen.
Eine ETS kommt bei mir nicht in Frage, weil
a) ich habe eine Ganzkörper-HH, da wird von einer ETS definitiv abgeraten
b) ein Überbleibsel aus xx? Kein Mensch weiss wirklich, wozu dieser Nervenstrang gut ist! Und einen
reinen Schwitznerv gibt es nicht
c) die Erfahrungsberichte zeigen, dass sehr viele eine ETS wegen CS bereuen, oft auch erst nach Jahren

Zu Finasterid:
Ich nehme es pro..was? wie wird das denn geschrieben? oh man, so früh am Morgen ;)
In meiner Familie ist gehäuft eine Kahlköpfigkeit vorhanden, und als dann noch meine Friseure damit anfingen, dass
es immer lichter werden würde, habe ich beschlossen es zu nehmen. Studien zeigen, dass es eine Zunahme der Haardichte bewirkt.
Ich werd dazu noch mal nen Beitrag in den nächsten Tagen raussuchen. Finasterid ist eines von zwei Mitteln, die überhaupt wirken.
Alle anderen Dinge aus der Werbung etc. funktionieren definitiv nicht.

Calcium und Parathormon
Calciummangel ist ja bereits bekannt. Auch im Bereich Parathormon habe ich was gemacht, leider beides in Bezug auf HH
ohne Erfolg.

Die Zusammenhänge die du aufzählst, mit Streß etc. (Magen-Darm mal aussen vor gelassen, aber selbst das passt ja mit rein, wenn man überlegt,
dass der Magen auf Stress reagiert) sind bei mir auf jeden Fall (ein) Auslöser.
Ich mache derzeit sehr erfolgreiche Erfahrungen mit der DHEA-Therapie, die Stresstoleranz ist verbessert und die Diskobesuche verlaufen ohne Probleme! :)
Auffallend ist besonders, wenn ich die Einnahme von DHEA, sagen wir um 1h nachts, vergessen habe, fange ich wieder sehr stark an zu schwitzen.
Nehem ich daraufhin wieder eine DHEA ist das Schwitzen nach kurzer Zeit wieder verschwunden, und das ganz ohne Nebenwirkungen!

Zum viel Trinken
Die Annahme, dass viel Trinken Schwitzen auslöst, ist Quatsch! Der Körper benötigt eine regelmäßige Wasserzufuhr, um effektiv zu funktionieren.
Überschüssiges Wasser wird über die Niere ausgeschieden und nicht über die Haut. Im Gegenteil, nach meiner Erfahrung schwitzt man mehr, wenn
man deutlich weniger getrunken hat! Ich erinnere an den Situationsbericht in der Disko von mir, wo das Schwitzen nach dem Trinken von viel Wasser
sehr schnell wieder verschwunden war!

Ich glaub Niagara sagte in einem Thread, er habe Probs gehabt, einen Termin zu bekommen. Dazu ganz kurz, es liegt daran, dass die Ärzte zum
Jahresende keine weiteren Punkte haben, und entsprechend keine Bezahlung für weitere Behandlungen erhalten! Somit ist es verständlich, dass
sie neue Patienten mit ins nächste Quartal nehmen wollen...


so weit erst mal ;)

stay tuned, Gruß Lars

Benutzeravatar
Schweißbrille
Administrator
Administrator
Beiträge: 1469
Registriert: 21.Apr 2008, 16:26
Geschlecht: Männlein

Re: Lars - Update (Testo, Amino, Apnoe ... )

Beitrag von Schweißbrille » 19.Dez 2008, 15:01

Sammy hat geschrieben:Zum viel Trinken
Die Annahme, dass viel Trinken Schwitzen auslöst, ist Quatsch! Der Körper benötigt eine regelmäßige Wasserzufuhr, um effektiv zu funktionieren. Überschüssiges Wasser wird über die Niere ausgeschieden und nicht über die Haut. Im Gegenteil, nach meiner Erfahrung schwitzt man mehr, wennman deutlich weniger getrunken hat!
Danke für den Beitrag!
Ich möchte noch hinzufügen: Wer viel schwitzt, muss sogar dringend mehr trinken - nicht weniger!

juliooo
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 1
Registriert: 29.Jan 2009, 1:36
Geschlecht: Männlein

Re: Lars - Update (Testo, Amino, Apnoe ... )

Beitrag von juliooo » 29.Jan 2009, 2:29

Hey Sammy,

wie ist der aktuelle Stand? Bin sehr gespannt. Ich selber leide auch schon seit 8 Jahren an HH, war im Forum Nummer 1 mal aktiv und dann ein paar Jahre nicht, habe das zweite Forum quasi übersprungen. Auf Grund meiner neuen Berufswahl muss ich die HH jetzt aber unter Kontrolle kriegen, daher hab ich hier mal wieder reingeschaut um zu sehen, obs was Neues gibt.

Viele Grüße

leila
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 30
Registriert: 24.Feb 2009, 17:29
Geschlecht: Weiblein

Re: Lars - Update (Testo, Amino, Apnoe ... )

Beitrag von leila » 24.Feb 2009, 17:37

Hi Sammy,
ich habe mit sehr viel Interesse deine Beiträge gelesen und ich finde es wirklich bewundernswert, dass du immer wieder nach einer Lösung suchst. Ich habe Hyperhidrosis jetzt seit ich vor 3,5 Jahren meine Ausbildung angefangen habe, mittlerweile studiere ich, aber keine Besserung. Bei mir ist es auch wie bei vielen anderen, zu Hause ist alles super trocken, kaum trete ich in sozial eKontakte (auch telefonieren) fange ich an wie verrückt zu schwitzen (axilliär). Ich nehme jetzt seit gestern Magnesium und hoffe, dass es gut anschlägt...es dauert sicherlich etwas bis die Wirkung eintritt, aber ich fühle mich schon viel besser, vielleicht auch, weil es meine Hoffnung auf ein normales Schwitzen erhöht :)

Niagara
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 63
Registriert: 11.Sep 2008, 13:29
Geschlecht: Männlein
Wohnort: Nordeutschland-HRO

Re: Lars - Update (Testo, Amino, Apnoe ... )

Beitrag von Niagara » 25.Feb 2009, 1:41

Jetzt wird es aber auch Zeit das der "Good Father of Transpiration" mal wieder was sagt!!! Anscheinend funktionieren die Dinge die Sammy testet,sonst üwrde Er sein Leid klagen....

Oder, Sammy ist noch im Prüfungsstress und kann wirklich nicht!?!?!?!?!?!?!

NIagara

Benutzeravatar
Sammy
Klamottenauswringer
Klamottenauswringer
Beiträge: 178
Registriert: 26.Apr 2008, 19:11
Geschlecht: Männlein
Wohnort: Norddeutschland

Re: Lars - Update (Testo, Amino, Apnoe ... )

Beitrag von Sammy » 01.Mär 2009, 17:49

:D :D
Hi ihr!

@juliooo
Das freut mich, mal jemanden aus dem aller ersten Forum hier zu sehen! Is ja auch schon zig Jahre her... :thumb:

@Niagara
*lach* ohne Worte ;)


Jo, mir gehts so weit tatsächlich ganz gut. Die HH hat sich deutlich gebessert, wenn gleich auch nicht ganz weg. WEs auf Party gehen ist immer noch möglich.
Letzt Freitag z.B. in ner Disse gewesen. Hatte, weil anfangs generell kalt in dem Laden, nen Hoody (oder wie diese Dinger heißen, Pulli mit Kapuze und Reißverschluss) an, und den Abend lang an gelassen.
Nachher ist es relativ warm geworden, die Mädels meinten schon zu mir "sag mal, is dir nicht warm?!" aber ich hatte absolut keine Probleme damit und so gut wie nicht geschwitzt :)

Die Therapie ist derzeit weiterhin mit DHEA, Dosis zwischen 75 und 125mg/tgl. Ein Auslassen der Einnahme bewirkt sehr schnell wieder ein Schwitzen.
Allerdings betrachte ich mich nicht als völlig "geheilt". Sportliche Situationen wie zu viel Tanzen lösen weiterhin eine Schwitzattacke aus.
Zur Not steuer ich auch immer noch mit, inzwischen, 1/10 Tbl. Sormodren entgegen, was gemeinhin eine fast lächerliche Dosis darstellt ;) , aber hilft.

Letzten Donnerstag bin ich wegen der Aussage des Endos vom Hormonzentrum München, dass die Dosis kein Problem darstellt, jedoch abgeklärt werden sollte, wodurch bei mir ein so massiver und v.a. schneller Mangel auftritt,
in die UKE (HH) gefahren. Die Befunde, erst mal eine Bestandsaufnahme mit Blutuntersuchung, bekomme ich vorraussichtlich nächsten Donnerstag. Anschließend mal schaun.

Erst mal läuft es also ganz gut, obwohl ich schon ein bisschen Bange vorm Sommer habe. Ausserdem habe ich vor, noch dieses Jahr mein Studiumspraktikum im Ausland zu machen, vorzugsweise ... *lach* Australien! :lol:
Ein Grund mehr, die HH jetzt mal vollständig abzuklären.

Die Mg.-Therapie habe ich derzeit ausgesetzt, obgleich ich schon merke, dass ich wieder einen Mangel habe, manchmal Wadenkrampf nachm Joggen. Jedoch vertrage ich das nicht allzu gut, wie schon mal erwähnt, und bin zu faul, andere Präperate bzw. Mg.-Verbindungen auszuprobieren...


Zwei Fragen dann mal an euch:
1. Wer von euch hat inzwischen seinen DHEA-Spiegel untersuchen lassen, vorzugsweise im Tagesverlauf?
2. Wer von euch war schon in Australien und mit welchen Erfahrungen? Das gleiche auch für die USA, da das evt. für mich auch in Frage kommt, und ebenso deutlich südlicher als Deutschland liegt...

So weit erst mal, jetzt wieder lernen, da mitte März wieder Prüfungen sind...

Schöne Grüße!

Benutzeravatar
Simse
Wasserfall
Wasserfall
Beiträge: 1448
Registriert: 21.Apr 2008, 18:38
Geschlecht: Weiblein
Wohnort: im Hohenlohischen

Re: Lars - Update (Testo, Amino, Apnoe ... )

Beitrag von Simse » 01.Mär 2009, 19:57

Aus Neugier: Wie kriegst du es hin die Sormodren in zehn Teile zu brechen??
Bild

Benutzeravatar
Sammy
Klamottenauswringer
Klamottenauswringer
Beiträge: 178
Registriert: 26.Apr 2008, 19:11
Geschlecht: Männlein
Wohnort: Norddeutschland

Re: Lars - Update (Testo, Amino, Apnoe ... )

Beitrag von Sammy » 02.Mär 2009, 17:24

*lach*
1/10 war jetzt geschätzt, sind immer so um die ca. 2mm groß. sobald ich nämlich mehr nehme, kommen die nebenwirkungen.
und das teilen selbst, immer weiter zerbrechen, mach das mit den händen. und manchmal ist ein bisschen schwund dabei, dann kommt
die halt weg. hab letzlich reichlich von dem zeug, v.a. weil ich es nur nehme, wenn ich in eine bestimmte disko gehe und mir auch immer vom
arzt nachschub holen kann, so viel ich will...
probieren geht über studieren ;)

liebe grüße

Likwit
Salzwasserfabrikant
Salzwasserfabrikant
Beiträge: 529
Registriert: 18.Nov 2008, 21:01
Geschlecht: Männlein

Re: Lars - Update (Testo, Amino, Apnoe ... )

Beitrag von Likwit » 08.Mär 2009, 17:45

Hm, die DHEA Mangelsymptome treffen bei mir eigentlich alle ganz gut zu..

Kannst du mir vielleicht mal genauere Infos geben wie du über den Tag verteilt dosierst? Würde das dann mal im Selbstversuch testen..

Als Quelle hab ich schon mal das hier http://www.biovea-deutschland.com/Biove ... D=52&CID=0 in Berlin gefunden.. 180 Stück à 25mg für 25€. Vielleicht kannst du ja aber auch bessere empfehlen..

LiN
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 50
Registriert: 28.Mai 2008, 14:18
Geschlecht: Weiblein

Re: Lars - Update (Testo, Amino, Apnoe ... )

Beitrag von LiN » 10.Mär 2009, 1:35

Ich muss sagen, ich bin begeistert Sammy!!
Dass du das alles so diszipliniert durchziehst ist echt super! Und du hast mittlerweile so viel Erfahrung und Ahnung, dass du echt vielen Leuten helfen könntest.
Ich bin mal gespannt, was die Therapien noch so bringen. Wenn es hilft möchte ich auf jeden Fall auch was dagegen tun, obwohl es bei mir mit Iontophorese geht.
Also weiter so...

LG
LiN

Benutzeravatar
Sammy
Klamottenauswringer
Klamottenauswringer
Beiträge: 178
Registriert: 26.Apr 2008, 19:11
Geschlecht: Männlein
Wohnort: Norddeutschland

Re: Lars - Update (Testo, Amino, Apnoe ... )

Beitrag von Sammy » 10.Mär 2009, 11:55

Hallo ihr Lieben,

ich freue mich, dass dieser Thread so auf Anklang stößt. Ich habe irgendwann die Idee gehabt, anstelle von vielen kleinen Themenbezogenen Beiträgen/Threads einmal einen großen zu schreiben, an Hand dessen ein medizinischer Verlauf und Werdegang nachvollzogen werden kann, der den einen oder anderen vllt ein klein wenig helfen wird.
Ich bin aber auch davon überzeugt, dass jeder einzelne von euch ein Experte im Bereich HH ist. Jeder von euch hat seine eigenen Erfahrungen gesammelt und kann mir auch hilfreiche Tipps geben. Die Möglichkeit eines Erfahrungsaustausches machen dieses Forum einfach unverzichtbar.

(jetzt den roten Faden verloren, aber ihr wisst sicherlich, worauf ich hinaus will ;) )


BTT

Ich favourisiere ja den Weg zum Arzt, einmal den DHEA-Spiegel messen zu lassen (mittags und nicht morgens). Übernimmt die Kasse und man bekommt ein sicheres Ergebnis, ob man einen Mangel hat... einfacher kann mans ja gar nicht haben!

@ nagnag Eine Alternative wäre auch von euro-vitamin-shop.
(rechtlicher Hinweis: Die Nennung eines Shops dient ausschließlich informativen Zwecken! Es wird darauf hingewiesen, dass DHEA in Deutschland nicht verkehrsfähig ist!)

Lg

Ergänzung:
wie bereits an einer anderen Stelle in diesem Thread beschrieben, lässt sich DHEA auf Rezept verschreiben und aus den USA über eine internationale Apotheke importieren...

Benutzeravatar
Schweißbrille
Administrator
Administrator
Beiträge: 1469
Registriert: 21.Apr 2008, 16:26
Geschlecht: Männlein

Re: Lars - Update (Testo, Amino, Apnoe ... )

Beitrag von Schweißbrille » 10.Mär 2009, 15:06

Sammy hat geschrieben:Ich favourisiere ja den Weg zum Arzt, einmal den DHEA-Spiegel messen zu lassen (mittags und nicht morgens). Übernimmt die Kasse und man bekommt ein sicheres Ergebnis, ob man einen Mangel hat...
Danke für den Hinweis!
Die Studienlage zu DHEA ist in Deutschland nicht so groß und man sollte so etwas in meinen Augen nehmen, wenn man einen Mangel hat. Als (in der Hinsicht) gesunder Mensch ist es nicht zwingend gesund, DHEA zu sich zu nehmen.

Likwit
Salzwasserfabrikant
Salzwasserfabrikant
Beiträge: 529
Registriert: 18.Nov 2008, 21:01
Geschlecht: Männlein

Re: Lars - Update (Testo, Amino, Apnoe ... )

Beitrag von Likwit » 13.Mär 2009, 14:16

Vorrausgesetzt man hat einen Arzt mit dem man offen sprechen kann und der einen dann nicht für blöd verkauft... :roll:

Sammy, wäre nett wenn du mir noch was bezüglich deiner Erfahrungen der Dosierungsverteilung sagen könntest!

Benutzeravatar
Sammy
Klamottenauswringer
Klamottenauswringer
Beiträge: 178
Registriert: 26.Apr 2008, 19:11
Geschlecht: Männlein
Wohnort: Norddeutschland

Re: Lars - Update (Testo, Amino, Apnoe ... )

Beitrag von Sammy » 16.Mär 2009, 23:52

Hi!
Die Dosierung mit DHEA ist sehr individuell. Ich habe Kontrolluntersuchungen gemacht und weiss ungefähr wie ich dosieren muss.
Derzeit nehme ich im Schnitt 2-3x50mg, bei Bedarf mehr, und sogar ab und zu weniger, je nachdem was mein Gefühl sagt.

Lg

Likwit
Salzwasserfabrikant
Salzwasserfabrikant
Beiträge: 529
Registriert: 18.Nov 2008, 21:01
Geschlecht: Männlein

Re: Lars - Update (Testo, Amino, Apnoe ... )

Beitrag von Likwit » 23.Mär 2009, 0:49

Das heißt du merkst eine direkte Wirkung in Abhängigkeit von der Einnahmemenge?

Benutzeravatar
Sammy
Klamottenauswringer
Klamottenauswringer
Beiträge: 178
Registriert: 26.Apr 2008, 19:11
Geschlecht: Männlein
Wohnort: Norddeutschland

Re: Lars - Update (Testo, Amino, Apnoe ... )

Beitrag von Sammy » 29.Mär 2009, 12:36

@nagnag
Ich denke, das kann man so sagen. Wenn ich zu wenig nehme, ist der positive Effekt weniger spürbar, eine bestimmte Dosis für den normalen Spiegel braucht man schon.
Und sobald der Spiegel wieder fällt, was derzeit leider sehr schnell ist (3-4 Std.) fängt das Schwitzen wieder an. V.a. in ner Disko merk ich dann sofort, dass ich wieder DHEA einnehmen muss.
Letzlich ist die DHEA-Substitution aber nur Ein Teil des Puzzles, leider. Denn auch ein zu wenig trinken hat einen deutlichen Effekt, sprich Schwitzen.

Ich muss mal schaun, wie ich das jetzt weiter angehen werde. Ich will noch mal ein paar Zusammenhänge klären, wie z.B. erhöhter Dopaminspiegel als Ursache, Gründe für den massiven DHEA-Abbau etc.
Ist leider nicht so leicht, da mir ein wenig support von ein paar bestimmten Ärzten fehlt, wie z.B. einem bestimmten vom Hormonzentrum (hatte ihn angeschrieben, ob er mir nicht mögliche Ursache für einen DHEA-Abbau nennen kann bzw. entsprechende Literatur empfehlen kann. Aber er möchte dass ich zu ihm in die Sprechstd. komme, was nun mal nicht möglich ist, da er in München sitzt und ich in Norddeutschland und nicht mal eben runterfliegen kann auf ein smalltalk.)

Mal schaun, ein paar Ideen hab ich noch... ;)

so far, stay tuned
lg

Likwit
Salzwasserfabrikant
Salzwasserfabrikant
Beiträge: 529
Registriert: 18.Nov 2008, 21:01
Geschlecht: Männlein

Re: Lars - Update (Testo, Amino, Apnoe ... )

Beitrag von Likwit » 30.Mär 2009, 1:22

Wirklich interessant.
Kann ich leider in absehbarer Zeit nun doch nicht testen, da ich gerade andere Medis einnehme die ich nicht unbedingt mit Hormonen kombinieren möchte.

Btw: schon mal Lithium in deine Überlegungen miteinbezogen...?

Benutzeravatar
Sammy
Klamottenauswringer
Klamottenauswringer
Beiträge: 178
Registriert: 26.Apr 2008, 19:11
Geschlecht: Männlein
Wohnort: Norddeutschland

Re: Lars - Update (Testo, Amino, Apnoe ... )

Beitrag von Sammy » 30.Mär 2009, 19:09

Hi!
Mit Lithium habe ich derweilen keine Erfahrungen, werde mich aber demnächst mal ein wenig schlau machen. Man lernt ja nie aus ;)

Gestern Nacht durch Zufall (erneut) auf den Zusammenhang Hitzewellen und Histaminunverträglichkeit gestoßen, und pauschal mal beschlossen heut zum Dok zu gehen, und eine
Blutabnahme zu machen (DAO-Wert). Mal schaun, vllt bringts ja was. Werd mich in nächster Zeit zusätzlich mal Histaminarm ernähren.
Nächsten Montag steht eine weitere Abnahme an, mit der ich die Aminosäuren bestimmen lassen will. Die andere Geschichte, mit dem neuen Untersuchungsverfahren, hat jetzt nach weit über einem Jahr nichts weiter ergeben.
Also werd ich nun doch die Standartuntersuchung machen lassen (80€).

so far...
lg

Benutzeravatar
Simse
Wasserfall
Wasserfall
Beiträge: 1448
Registriert: 21.Apr 2008, 18:38
Geschlecht: Weiblein
Wohnort: im Hohenlohischen

Re: Lars - Update (Testo, Amino, Apnoe ... )

Beitrag von Simse » 30.Mär 2009, 19:26

Ich hoff ja echt immer, dass du irgendwann mal deine Ursache findest. Wär echt ein schöner Hoffnungsschimmer - außerdem hat so viel Hartnäckigkeit eine Belohnung verdient ;)
Bild

Likwit
Salzwasserfabrikant
Salzwasserfabrikant
Beiträge: 529
Registriert: 18.Nov 2008, 21:01
Geschlecht: Männlein

Re: Lars - Update (Testo, Amino, Apnoe ... )

Beitrag von Likwit » 03.Apr 2009, 18:30

Simse hat geschrieben:Ich hoff ja echt immer, dass du irgendwann mal deine Ursache findest. Wär echt ein schöner Hoffnungsschimmer - außerdem hat so viel Hartnäckigkeit eine Belohnung verdient ;)
Zustimm und zustimm ;)

Nebenbei hab ich noch die Hoffnung, dass sowieso irgendwann die wahre Ursache gefunden wird - und ein Weg sie zu beseitigen.

Für so unrealistisch halte ich das nicht - ihr?!

Man könnte ja schon den Eindruck gewinnen, dass dem Thema mehr Aufmerksamkeit geschenkt wird... Geforscht wird ja immer. Entweder für einen Artikel in ner Fachzeitschrift oder eben den Profit seitens der Pharmaindustrie.

Antworten