Medikamente helfen nicht - Hilfe

Gedankenaustausch und Infos zu übermäßigem Schwitzen

Moderatoren: Dedee, schwitzen_com, Schweißbrille

Antworten
thexxdaniel
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 1
Registriert: 05.Aug 2018, 15:22
Geschlecht: Männlein

Medikamente helfen nicht - Hilfe

Beitrag von thexxdaniel » 11.Aug 2018, 9:07

Hey Ihr :)

Ich bin neu hier und froh, dabei sein zu dürfen. Ich hoffe, ihr könnt mir helfen.

Seit einem Jahr nehme ich Sormodren (2mg-2mg-0-0), da Vagantin bei mir komplett keine Wirkung zeigte, außer dem trockenen Mund.

Das Sormodren reduziert mein Schwitzen zwar zumindest etwas, aber trotzdem schwitze ich am ganzen Körper, besonders an Rücken und Stirn, wo der Schweiß runterströmt.

Ich hatte bereits Salbei (Salvysat und Sweatosan), sowie Tannosynt-Bäder ausprobiert, aber leider zeigte auch das keine Wirkung. Hidrofugal wirkt auch nur leicht an der Stirn, aber am Rücken versagt es komplett. Eine Apothekerin meinte auch, dass ich das nur an den Achseln verwenden darf, weil es sonst die Poren verstopft und zu Entzündungen führen kann. :kA!:

Eine Untersuchung beim Endokrinologen ergab auch nicht viel, bis auf einen extremen Vitamin D3-Mangel, sowie stark erhöhte Leberwerte, die wohl durch die Medikamente so anstiegen, da ich keinen Alkohol trinke.

Ich hoffe ihr habt weitere Vorschläge, denn mein Hautarzt will mir da nicht wirklich helfen. Er verschrieb mit das Sormodren auch nur, weil mein Hautarzt am alten Wohnort das verschrieb. Er rät mir ständig zur Botoxtherapie, was für mich als Arbeitsloser überhaupt nicht finanzierbar ist.

Meine Hyperhidrose ist primär, denn meine Brüder, sowie mein Vater leiden genau so darunter, nur ist es bei mir am stärksten.

Ich freue mich über eure Rückmeldungen und Hilfe :D :)

Liebe Grüße aus Hannover

Antworten