Freunde, Beziehungen, Umfeld

Gedankenaustausch und Infos zu übermäßigem Schwitzen

Moderatoren: Dedee, schwitzen_com, Schweißbrille

Antworten
Despo7
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 36
Registriert: 05.Mai 2013, 10:41
Geschlecht: Männlein

Freunde, Beziehungen, Umfeld

Beitrag von Despo7 » 16.Aug 2013, 7:56

Moin Leute,

ich würde euch gerne mal etwas privateres fragen, was nicht direkt mit HH zutun hat.

Wie sieht das bei euch mit Freunden und Beziehungen aus?

Findet ihr da Freunde und Partner, die damit klar kommen? Ich für meinen Teil bin allgemein sehr schüchtern und die HH grenzt mich da doch noch ein ziemliches Stück weiter ein. Von meinen Freunden weiß es auch noch keiner..

Allgemein in der Thematik "Partnerschaft/Beziehung" mache ich mir da große Gedanken, weil es mich schon wirklich einschränkt. Und wenn ich mich dabei schon so doof fühle, wie sollte es dann erst für meinen Partner sein?

Für mich ist das alles ziemlich schwer mitanzusehen.. Ich will schon Spaß haben und glücklich sein, aber irgendwie klappt das so nicht ganz. Ich bin mir recht unsicher, es Freunden zu erzählen, weil ich Angst habe, nicht mehr so akzeptiert zu werden..

Manchmal würde ich es wirklich gerne rauslassen und mich von der "Last" befreien. Ich habe aber so das Gefühl, dass der Angstzustand dann in Anwesenheit der Personen noch schlimmer werden könnte, weil alle darauf gespannt sind, wie das sich und entwickelt und wie sehr ich denn schwitze und bla bla, wisst ihr? :P

Wie gehts euch damit? Würde gerne mal eure Erfahrungen dazu hören.

Benutzeravatar
knorki
Salzwasserfabrikant
Salzwasserfabrikant
Beiträge: 501
Registriert: 02.Mai 2008, 13:08
Geschlecht: Männlein
Wohnort: Berlin

Re: Freunde, Beziehungen, Umfeld

Beitrag von knorki » 06.Sep 2013, 18:31

Lass es raus! Sprich mit deinen Freunden darüber. - Mir wurde Verständnis entgegen gebracht. :arrow: Erleichterung. :)
MfG aus Berlin

piepa
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 68
Registriert: 01.Jul 2013, 17:00
Geschlecht: Weiblein
Wohnort: bei nürnberg

Re: Freunde, Beziehungen, Umfeld

Beitrag von piepa » 08.Sep 2013, 20:47

Am besten nicht verschweigen. Einfach drüber reden.Du kannst ja nix dafür.Ich muss zugeben,ich sag es auch nur bestimmten Personen, aber die die es wissen, gehen Verständnis voll damit um. Musst dich nicht schämen.

Despo7
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 36
Registriert: 05.Mai 2013, 10:41
Geschlecht: Männlein

Re: Freunde, Beziehungen, Umfeld

Beitrag von Despo7 » 11.Sep 2013, 10:15

Aber genau das ist eben der entscheidende Punkt.

Selbst wenn ich es jemandem erzählen würde und der es verstehen "könnte", wäre es mir in deren Gegenwart sicherlich ziemlich unangenehm.

Ich bin halt ein etwas schüchterner Typ und auch zurückhaltender. Deswegen fällt mir sowas nicht so einfach und auch dann wird es wohl nicht so leicht für mich, wenn jemand meiner Freunde darüber Bescheid wissen sollte..

Benutzeravatar
knorki
Salzwasserfabrikant
Salzwasserfabrikant
Beiträge: 501
Registriert: 02.Mai 2008, 13:08
Geschlecht: Männlein
Wohnort: Berlin

Re: Freunde, Beziehungen, Umfeld

Beitrag von knorki » 15.Sep 2013, 0:49

Gerade bei denen, die darüber bescheid wissen, fühle ich mich "entspannt". :)
MfG aus Berlin

DaniDan
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 77
Registriert: 03.Okt 2012, 14:33
Geschlecht: Männlein

Re: Freunde, Beziehungen, Umfeld

Beitrag von DaniDan » 12.Nov 2013, 20:50

Hallo Despo.

Ich kann sehr gut verstehen, dass du nicht aller Welt dein Problem offen legen möchtest, weil man sich ja irgendwo auch dafür schämt (kenne ich gut). Aber zumindest in deinem engeren Freundeskreis würde ich mal darüber reden. Schließlich sind die Menschen ja auch öfter mit dir zusammen und daher wird ihnen wahrscheinlich auch schon aufgefallen sein, dass du öfter mal ins Schwitzen kommst. Wenn du ihnen sagst, dass es sich bei dir um eine HH handelt, entlastet das einerseits dich, andererseits macht gerade das es deinen Freunden einfacher, zu verstehen, warum du dich manchmal "komisch" verhälst (also z.B. so schüchtern bist, bestimmte Aktivitäten nicht mitmachen willst, etc...)

Bei mir war das auch so. Ich wurde von einem Kollegen ständig gefragt, ob wir zusammen ins Fitnesstudio gehen wollen, habe mich wegen meiner HH aber nicht getraut mitzugehen (man schwitzt im Fitnessstudio zwar immer aber eben nicht so stark wie ich und das war mir peinlich...). Irgendwann habe ich ihm von meinem Problem erzählt und er versteht das. Er meinte daraufhin, er findet es gut zu wissen, dass es nicht an ihm liegt, dass ich nicht mit ins Studio wollte, weil er schon befürchtet hatte, ich könnte ihn nicht leiden und wäre nur höflich...

Grüße
Dan

Despo7
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 36
Registriert: 05.Mai 2013, 10:41
Geschlecht: Männlein

Re: Freunde, Beziehungen, Umfeld

Beitrag von Despo7 » 21.Jan 2014, 9:36

Hi DaniDan,

also mit den Leuten, mit denen ich sehr oft zusammen bin, da hat es bislang recht gut geklappt, dass es noch nicht aufgefallen ist. Also mich hat auch noch niemand darauf angesprochen oder so. Deshalb denke ich, konnte ich bislang ganz gut verschweigen. :P
Ist aber ein guter Einwand von dir. Mir geht es da ähnlich, wenn ich gefragt werde, ob ich mit feiern gehen will. Da lehne ich auch des öfteren ab, weil ich mich da so einfach nicht wohl fühlen würde.

In letzter Zeit bin ich wieder häufig dabei, es meinem Besten Freund zu erzählen. Aber wie gesagt, was mich aktuell unsicher macht, ist: bis jetzt hat es ja noch geklappt und vielleicht ändert sich die Situation, wenn er darüber Bescheid weiß. Vielleicht fühle ich mich dann nicht mehr so "sicher", wie jetzt und dann geht das Schwitzen nur so regelrecht los.

Ich weiß, hier kann mir keiner meine Entscheidung abnehmen, aber eine weitere Meinung dazu wäre ganz hilfreich.

Liebe Grüße

DaniDan
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 77
Registriert: 03.Okt 2012, 14:33
Geschlecht: Männlein

Re: Freunde, Beziehungen, Umfeld

Beitrag von DaniDan » 28.Jan 2014, 22:51

Hallo Despo7.

Wie lange seid ihr denn schon befreundet? Wenn er dein bester Freund ist, werdet ihr sicher schon Vieles erlebt und geteilt haben. Warum also sollte die HH daran etwas ändern? Bisher hat er dich ja schließlich auch so akzeptiert und obwohl man - da hast du sicher Recht - das Problem HH manchmal ganz gut verbergen kann, so geht das nicht immer.
Vielleicht kannst du das Thema ja einfach mal "subtil" ansprechen, ohne gleich direkt über deine HH zu sprechen. So könntest du mal antesten, wie er reagiert.

Despo7
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 36
Registriert: 05.Mai 2013, 10:41
Geschlecht: Männlein

Re: Freunde, Beziehungen, Umfeld

Beitrag von Despo7 » 31.Jan 2014, 8:46

Hi Dani,

wir kennen uns so ca seit 6-7 Jahren. Natürlich weiß ich nicht, ob sich etwas an seiner Sichtweise ändern würde, wenn ich es erzählen würde - das weiß man immer erst hinterher. Bisher wurde es akzeptiert, weil niemand etwas davon weiß (ist so mein Gedanke). Allerdings stellt sich mir immer wieder die Frage, wie es mir dann ergeht, selbst wenn die Personen in meiner Nähe davon erfahren, weißt du was ich meine?

Ich weiß nicht, ob sich dann in mir etwas umstellt und ich plötzlich in deren Nähe immer total angespannt bin, weil es gleich los gehen könnte und die Personen davon wissen.

Mir stellt sich einfach die Frage, wie ich selbst bzw. mein Körper anschließend mit der Sache umgeht. Alles wird dann durch die Steuerung in meinem Kopf ausgelöst. Und das ist der Punkt, der mir noch Kopfschmerzen bereitet.

Ich weiß nicht, ob es so einfacher ist oder erst nachdem ich es jemandem anvertraut habe..

piepa
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 68
Registriert: 01.Jul 2013, 17:00
Geschlecht: Weiblein
Wohnort: bei nürnberg

Re: Freunde, Beziehungen, Umfeld

Beitrag von piepa » 07.Mai 2014, 12:08

[quote="Despo7"]Aber genau das ist eben der entscheidende Punkt.

Selbst wenn ich es jemandem erzählen würde und der es verstehen "könnte", wäre es mir in deren Gegenwart sicherlich ziemlich unangenehm.

Da hatte ich Glück :? Wusste wem ich es erzählen kann,und es wurde akzeptiert.

Antworten