Liste: Sekundäre Hyperhidrose

Gedankenaustausch und Infos zu übermäßigem Schwitzen

Moderatoren: Dedee, schwitzen_com, Schweißbrille

Antworten
Benutzeravatar
Schweißbrille
Administrator
Administrator
Beiträge: 1484
Registriert: 21.Apr 2008, 16:26
Geschlecht: Männlein
Wohnort: Oberbayern

Liste: Sekundäre Hyperhidrose

Beitrag von Schweißbrille » 31.Mai 2008, 7:06

Der Thread aus dem alten Forum fiel mir auch wieder ein... Leider kann ich erstmal nur das Startposting wiederherstellen, was danach so kam, muss wieder neu zusammengetragen werden. Also kann ich nur ganz unwissenschaftlich die Liste aus dem Wikipedia-Artikel hier als Startposting reinstellen. Ich werd die Liste dann aktualisieren, wenn neue Antworten kommen. Ist denke ich eine sinnvolle Sache zu wissen, was man erstmal alles hat, was man ausschließen kann, bevor man zum Ergebnis "primäre Hyperhidrose" kommt.
  • Klimakterium (die Wechseljahre)
  • Hyperthyreose (Schilddrüsenüberfunktion)
  • Hypopituitarismus (Hypophysenunterfunktion)
  • Phäochromozytom (seltener u.a. adrenalinproduzierender Tumor),
  • unerwünschte Arzneimittelwirkungen (Hormone, Psychopharmaka, SSRI Parasympathomimetika, Kortikoiden, Beta-Blocker, Salicylsäure)
  • Hypoglykämie
  • chronische Infekte
  • Malignome
  • Kreislaufstörungen
  • Übergewicht
  • Schädigung des Sympathikus (Verletzungen, Halsmarkerkrankung, Halsrippe) oder des Hypothalamus (als einem Ort der Thermoregulation)
  • psychische Probleme
  • Bluthochdruck
  • (Darm)Pilz-Erkrankungen
  • Fibromyalgie
Das wären denkbare Dinge. Wobei das überwiegend Sachen sind, die in meinen Augen Ursachen sein können, aber auch nicht sein müssen. Übergewicht beispielsweise: Man sieht ja oft Leute mit einem ausgeprägten Lebendgewicht, die trotzdem nicht schwitzen, während der gemeine HHler auch mit zierlicher Figur schwitzt.

Hab das Posting übrigens mal oben "festgeheftet", so wie es im alten Forum auch war. Ergänzungen? Immer her damit!

ernesto
Salzwasserfabrikant
Salzwasserfabrikant
Beiträge: 326
Registriert: 27.Apr 2008, 14:09

Re: Liste: Sekundäre Hyperhidrose

Beitrag von ernesto » 24.Jun 2008, 23:42

Glaubt ihr Pilze (Fuss, Darm) könnten auch auslöser von HH sein? Ich werde mich demnächst mal auf Darmpilz (bzw. auch andere Krankheiten) untersuchen lassen da ich gewisse Symptome wie Müdigkeit, Abgeschlagenheit,gelegentliches brennen der Augen, Magen-Darm Probleme, Halsentzündungen und Ohrenentzündungen bzw beides zugleich, u.a. bei mir schon seid einiger Zeit festelle. Müdigkeit zb ist bei mir schon seid dem Beginn der ganzkörper Hyperhidrose dabei.

Es heisst auch dass Pilze es lieber kälter als wärmer haben...glaubt ihr dass ein Pilz den Organismus dahingehend beeinflussen könnte mehr zu schwitzen?

Falls Pilze ein (ganzkörper) HH auslösen könnten...dann wäre vielleicht auch klar warum alle meinen das HH primär sein kann, da es total unspezifische Symptome bei zb. Darmpilz geben kann. Ausserdem ist ein Pilz soviel ich gelesen habe nicht so leicht nachzuweisen und wird mehr als häufig übersehen und bleibt daher unbehandelt. An Pilze, laut meinen Informationen, denken nur die wenigsten Ärzte wenn sie Tests machen.

lg
erni

PS: also ich find meine Theorie geil :P :tongue:

Benutzeravatar
Schweißbrille
Administrator
Administrator
Beiträge: 1484
Registriert: 21.Apr 2008, 16:26
Geschlecht: Männlein
Wohnort: Oberbayern

Re: Liste: Sekundäre Hyperhidrose

Beitrag von Schweißbrille » 25.Jun 2008, 7:13

Diese Pilz-Geschichte geisterte ja auch durchs alte Forum immer mal wieder. Ich habs mal mit Bluthochdruck zusammen zur oberen Liste hinzugefügt.

Generell ist es bei mir so: Egal, was es ist - wenn ich in irgendeiner Weise krank bin, schwitze ich mehr. Auch bei starker Müdigkeit schwitze ich mehr als sonst... Schon allein aus diesem Grund bin ich Deiner Theorie nicht abgeneigt. ;)

Was mich damals bei den Darmpilz-Geschichten gestört hat: Auf einmal haben alle Darmpilze gesehen. Sowas macht ja auch Symptome und so. Ich denke also, da besteht wenn dann kein unmittelbarer Zusammenhang, aber schon die Möglichkeit, dass eine bestehende Krankheit Schwitzen verstärkt. Aber eben nur, wenn sie auch wirklich da ist.

ernesto
Salzwasserfabrikant
Salzwasserfabrikant
Beiträge: 326
Registriert: 27.Apr 2008, 14:09

Re: Liste: Sekundäre Hyperhidrose

Beitrag von ernesto » 25.Jun 2008, 12:18

Hatte denn irgendjemand einen Darmpilz im alten Forum schlussendlich?

Jasminka
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 26
Registriert: 10.Mai 2008, 19:48

Re: Liste: Sekundäre Hyperhidrose

Beitrag von Jasminka » 26.Jul 2008, 22:24

- Fibromyalgie
- Guillain-Barré
- Multiple Sklerose
- Koronare Herzerkrankungen

T-Dogg
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 42
Registriert: 30.Aug 2009, 19:40
Geschlecht: Männlein

Re: Liste: Sekundäre Hyperhidrose

Beitrag von T-Dogg » 26.Sep 2009, 11:38

Die "Darm" Pilze sollten als Ursache einer sekundären Hyperhidrose entfernt werden. Abgesehen von sehr wenigen, sehr schweren chronischen bzw. letalen Erkrankungen oder Zuständen, z.b. Lekämie, HIV/AIDS, konsumierenden Carcinomen im Endstadium oder gravierenden Chemotherapien gibt es quasi niemand, der an einer Darmverpilzung leidet. Fast alle Menschen haben Candida- und andere Sproßpilze im Darm, dies bedeutet jedoch abgesehen von Scharlatanen und Quacksalbern im aller Regel keinerlei Krankheitswert und erst recht keine Ursache für die Hyperhidrose. Und selbst bei den an o.g. Zuständen leidenden und zusätzlich an sekundärer Hyerhidrose leidenden Patienten wäre die Ursache für die Hyperhidrose viel mehr in der Grunderkrankung und sehr viel weniger in der Candidamykose zu suchen.

innocent
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 24
Registriert: 17.Feb 2010, 22:41
Geschlecht: Weiblein

Re: Liste: Sekundäre Hyperhidrose

Beitrag von innocent » 17.Feb 2010, 22:43

Hallo,
gerade habe ich gelesen, dass HH auch bei Fibromyalgie sekundär vorkommt.
Liebe Grüße,
innocent

ernesto
Salzwasserfabrikant
Salzwasserfabrikant
Beiträge: 326
Registriert: 27.Apr 2008, 14:09

Re: Liste: Sekundäre Hyperhidrose

Beitrag von ernesto » 12.Jun 2010, 23:21

Amalgam (Quecksilber) Vergiftung. siehe: http://www.mediz.info/HautHaar/Talg-und ... drose.html

Man vermutet übrigens dass auch die "modernen" Zivlisationskrankheiten wie Reizdarm, Chronic fatigue syndrom, Fibromalgy ua., wo man übrigens gar nicht mal so sicher ist ob dies alles verschiedene Krakheiten sind oder gar nur einen Einzige (symtptomüberlappung), vor allem durch Schwermetalle vor allem durch Quecksilber ausgelöst werden.

Auch Pilzerkrankungen im Darm können durch HG Vergiftung ausgelöst werden (laut Klinghardt ua. "Alternativmediziner"), da die Pilze ein Mechanismus des Körpers sind um das Quecksilber zu binden.

Da es mir gesundheitlich nicht so gut (Reizdarmsyndrom, Müdigkeit, Schmerzen) geht seid ner weile und rein Schulmedizinisch nichts herausgefunden weden konnte, lasse ich mir demnächst das (vermutlich wenige) Amalgam dass ich (eventuell) drinnen habe entfernen.

Danach starte ich eine Quecksilberausleitung nach Klinghardt und werde euch dann von meinen Erfahrungen berichten.

Ich hatte ganzkörper HH noch nicht immer und war eigentlich immer der Meinung dass meine GHH eine sekundäre ursache habe MUSS. Vermutlich ist auch die Axilläre HH durch die Vergiftung verstärkt. Ist natürlich nur ne Theorie aber wollts mal loswerden.

Nach Alkolgenuss ists ja auch immer wesentlich schlimmer bei mir, genaugenmommen ist Alkoholkonsum ja auch eine Art vergiftung.

lg

PS: Auch wenn jemand kein Amalgam in den Zähnen hat:
Mütter entgiften sich mit 60% ihrer Quecksilbermenge über die Placenta und während des Stillens an das Erstgeborene Kind, auch wenn die Amalgamplomben entfernt sind, ist immer noch genügend Quecksilber in den Depots vorhanden, um eine Schädigung des Kindes zu bewirken. Besonders organische Quecksilberverbindungen (Fischverzehr) werden leicht über die Plazenta und mit der Muttermilch auf das Kind übertragen....
Quelle: http://www.think-fitness.de/html/amalgam.html

ernesto
Salzwasserfabrikant
Salzwasserfabrikant
Beiträge: 326
Registriert: 27.Apr 2008, 14:09

Re: Liste: Sekundäre Hyperhidrose

Beitrag von ernesto » 12.Jul 2010, 19:39

Bin schon mitten am ausleiten. So eine Richtige Veränderung spüre ich aber noch niht bezüglch des Schwitzens. Wird halt auch nicht so schnell gehen, falls dies die Ursache ist.

Hab nochwas gefunden das starke GKH auslösen kann, nämlich Schlafapnoe. Werd mich auch noch darauf testen lassen, viele der Symptome die ich habe, passen.

lg
erni

ernesto
Salzwasserfabrikant
Salzwasserfabrikant
Beiträge: 326
Registriert: 27.Apr 2008, 14:09

Re: Liste: Sekundäre Hyperhidrose

Beitrag von ernesto » 12.Sep 2010, 22:06

Hi Leute!

Gaanz wichtig: Histamintoleranz

Ich vermute dass bei mir ganz stark das Histamin mit eine Rolle spielt.
Starkes Schwitzen, Schweissausbrüche, nächtliches Schwitzen, Schweissfüsse/-hände, Hitzewallungen
Siehe: http://www.histaminintoleranz.ch/symptome.html

Batas
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 14
Registriert: 11.Jan 2010, 21:40
Geschlecht: Männlein

Re: Liste: Sekundäre Hyperhidrose

Beitrag von Batas » 14.Sep 2010, 20:58

Ich bin teste gerade, ob es bei mir an einer Nahrungsmittelunverträglichkeit liegen könnte.

War als kleines Kind schon gegen Soja allergisch und, da ich bis vor 3 Tagen fast jeden Tag in der Früh ein Müsli mit Soja gegessen habe, könnte das schon passen.
Ich hab mit dem Müsli übrigens vor ca 2 Jahren angefangen unf seit dem besteht meine HH.

Das wäre doch was, wenn es nur daran liegt. :D

Tropfnase
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 18
Registriert: 28.Sep 2011, 23:23
Geschlecht: Männlein

Re: Liste: Sekundäre Hyperhidrose

Beitrag von Tropfnase » 05.Okt 2011, 10:12

Der Thread ist zwar schon etwas älter, aber ich wäre sehr an den Testergebnissen interessiert.

Benutzeravatar
kevja
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 55
Registriert: 26.Mai 2015, 14:35
Geschlecht: Männlein

Re: Liste: Sekundäre Hyperhidrose

Beitrag von kevja » 17.Jun 2015, 10:05

Mein Gott, da ist ja quasi alles möglich?! Tolle Infos!
Auch einer, der viel schwitzt...

Benutzeravatar
Schweißbrille
Administrator
Administrator
Beiträge: 1484
Registriert: 21.Apr 2008, 16:26
Geschlecht: Männlein
Wohnort: Oberbayern

Re: Liste: Sekundäre Hyperhidrose

Beitrag von Schweißbrille » 21.Jun 2015, 7:42

kevja hat geschrieben:Mein Gott, da ist ja quasi alles möglich?! Tolle Infos!
Man sollte es auf jeden Fall mal abgeklärt haben. Jedoch heißt es nicht, dass - sofern man eines hat - das dann zwingend die Ursache der Hyperhidrose sein muss. Ich hab beispielsweise zwar Bluthochdruck, der ist aber gut eingestellt und ich schwitze trotzdem. Aber Bluthochdruck gehört so oder so behandelt.

Benutzeravatar
kevja
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 55
Registriert: 26.Mai 2015, 14:35
Geschlecht: Männlein

Re: Liste: Sekundäre Hyperhidrose

Beitrag von kevja » 22.Jun 2015, 12:40

Das ist klar, Bluthochdruck ist ja nun auch ein ganz anderes Thema als HH. Schlimmstenfalls geht Bluthochdruck doch auf’s Herz oder nicht? Ergo ist Bluthochdruck mitunter sogar lebensgefährlich, während mir Todenfälle wegen HH eigentlich keine bekannt sind. Jedenfalls weiß ich von keinem, der sich zu Tode geschwitzt hat (soll jetzt nicht ironisch gemeint sein). Aber wenn man sich hier so durch’s Forum ackert, haben viele HH ja erst später bekommen und sind damit nicht geboren. Gründe bzw. Auslöser scheint es ja tatsächlich haufenweise zu geben, bin da schon echt überrascht.
Auch einer, der viel schwitzt...

Antworten