Welches Iontophorese-Gerät ist zu empfehlen?

Moderatoren: Simse, Dedee, Schweißbrille

diamantmehl
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 30
Registriert: 07.Jan 2012, 23:38
Geschlecht: Weiblein

Welches Iontophorese-Gerät ist zu empfehlen?

Beitragvon diamantmehl » 20.Mai 2013, 10:11

Hallo zusammen,

für meinen 15-j. Sohn möchte ich ein Iontophore-Gerät kaufen oder mieten/leihen, wie auch immer.

Welches Gerät würdet Ihr mir empfehlen, von welchem abraten? Es gibt da ja auch große Preisunterschiede.

Beim Hautarzt hat er im letzten Jahr bereits 10 Sitzungen mit Hidrex gehabt, allerdings stellte sich keine Besserung ein während der Behandlung.

Ich könnte mir aber vorstellen, dass er es länger anwenden müsste, in Ruhe zuhause, um zu schauen, ob es nicht doch eine Wirkung hat.

Mein Sohn hat HH an den Achseln (zurzeit mit Botox behandelt), Händen und Füßen.

Würde mich über Eure Kommentare, Tipps, Anregungen freuen. :hello:

LG diamantmehl

Justin
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 36
Registriert: 20.Mai 2009, 16:36
Geschlecht: Männlein

Re: Welches Iontophorese-Gerät ist zu empfehlen?

Beitragvon Justin » 24.Mai 2013, 18:58

Hallo Diamantmehl,

ich war damals auch um die 15 und hatte Probleme, einen Wirkungserfolg zu erreichen. 10 Behandlungen sind oftmals zu wenig, insbesondere, wenn ein Wochenende dazwischen lag. Dabei bleiben ist alles, d.h. täglich baden, und am besten die Hände bis zum Wirkungseintritt am Pluspol behandeln! Zu empfehlen ist ein Gerät mit Gleichstrom, da Gleichstrom stärker wirkt als Pulsstrom. Der Hautarzt soll eins verschreiben, ansonsten anderen suchen, so ein Gerät zahlt die Kasse.

Gruß und viel Erfolg!

diamantmehl
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 30
Registriert: 07.Jan 2012, 23:38
Geschlecht: Weiblein

Re: Welches Iontophorese-Gerät ist zu empfehlen?

Beitragvon diamantmehl » 25.Mai 2013, 19:59

Hallo Justin,

danke für Deine Antwort.

Ich habe gelesen, dass man bei Gleichstrom den so genannten Weidezauneffekt hat. Das möchte ich meinem Sohn natürlich nicht zumuten.
Wie siehst Du das? Welches Gerät benutzt Du denn? Gibt es auch Geräte mit Puls- und Gleichstrom?

Viele Grüße
diamantmehl

Justin
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 36
Registriert: 20.Mai 2009, 16:36
Geschlecht: Männlein

Re: Welches Iontophorese-Gerät ist zu empfehlen?

Beitragvon Justin » 26.Mai 2013, 13:00

Hallo diamantmehl,

das mit dem Weidezauneffekt ist kein Problem, wenn man den Stromkreis geschlossen hat, bevor man die Spannung einstellt. Wenn man Hände und Füße gleichzeitig behandeln will, kann man ja mit einer Hand aufdrehen, während man die andere bereits im Becken hat. Die neueren Geräte scheinen aber den Weidezauneffekt ohnehin dadurch ausgeschaltet haben, dass das Gerät automatisch den Strom einstellt, sobald der Stromkreis geschlossen ist. Ich habe ein altes Idromed 4. Mittlerweile gibt es neuere Varianten. Es gibt auch Kombi-Geräte, die vermutlich teurer sind. Findest Du durch Googlen.

Gruß
Justin

diamantmehl
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 30
Registriert: 07.Jan 2012, 23:38
Geschlecht: Weiblein

Re: Welches Iontophorese-Gerät ist zu empfehlen?

Beitragvon diamantmehl » 26.Mai 2013, 20:10

Lieben Dank :dankeschoen: für die Info. Ich werde mich mal im WWW weiter informieren.

LG diamantmehl

backfish
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 6
Registriert: 21.Jun 2013, 23:29
Geschlecht: Weiblein

Re: Welches Iontophorese-Gerät ist zu empfehlen?

Beitragvon backfish » 24.Jul 2013, 12:30

Ich kann vor allem die Geräte von Idromed (***) und Hidrex (***) empfehlen. Wichtig ist, darauf zu achten, dass es Pulsstromgeräte sind, in nahezu jedem Fall viel besser (es sei denn, du bist völligst stromunempfindlich).
Der Anbieter hat auch einen ausgezeichneten Service wenn du dein Gerät da kaufst (Eigenerfahrung).

Benutzeravatar
schwitzen_com
Klamottenauswringer
Klamottenauswringer
Beiträge: 182
Registriert: 05.Mai 2008, 9:49
Kontaktdaten:

Re: Welches Iontophorese-Gerät ist zu empfehlen?

Beitragvon schwitzen_com » 03.Aug 2017, 9:20

Wir bieten nun für die Saalio® Iontophorese Sets ein sehr fair kalkuliertes Mietmodell an.
Damit Interessenten optimal Informiert sind haben wir einen Iontophorese Mietkosten-Kalkulator programmiert, der sehr klar aufzeichnet wie die Gesamtkosten bei verschiedenen Laufzeiten ausfallen. Ebenfalls sieht man dort sehr gut, dass sich auch die Übernahme des gemieteten Iontophoresegerätes lohnt.
Sascha Ballweg

Palmare Hyperhidrose zu über 80% gelindert / sichtbarer Achselschweiß komplett beseitigt.
Ist Initiator von http://www.hyperhidrosehilfe.de sowie http://www.schwitzen.com


Zurück zu „Hyperhidrose - Iontophorese“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast